Avatar

Osteosarkom: Sonographie-Projekt

  • ANZEIGE

    Erst mal ein fröhliches Hallo in die gesamte Runde !



    Ich bin mir zwar nicht sicher, aber ich denke, dass unser Thema am Besten in diese Kategorie passt.



    Um uns erst einmal kurz vorzustellen: Meine Frau und ich sind beide
    Hundeliebhaber und mit diesen liebe- und wertvollen Geschöpfen auch
    aufgewachsen. Wir leben im schönen Türkheim in Bayern mit unseren
    Hundis. Unsere beiden kleinen Prinzen, ein Dackel-Mischling und ein
    Jack-Russel-Mix, sind beide direkt von der Strasse zu uns gekommen.


    Vor den beiden hatten wir einen Collie-Windhund-Mischling, ein bildhübscher Rüde, und sicher würde er heute noch leben....


    Dann kam 2010 leider die Diagnose: Osteosarkom in der Wirbelsäule. Nach kurzer Odysse fand er schliesslich seinen Frieden.....


    Danach fanden die beiden Kleinen zu uns, obwohl wir erst mal keinen Hund mehr wollten, aber es war wohl so vorgesehen....


    Trotzdem haben wir unseren Liebling und seinen schweren Leidensweg nie
    vergessen, und haben jetzt, 4 Jahre nach seinem Tod, die Kraft gefunden,
    ein ehrgeiziges Projekt in Angriff zu nehmen: Zum Einen möchten wir
    einen Sonographie-Atlas für Hunde erstellen, für Jedermann zugänglich
    und frei, da es bis heute etwas Vergleichbares noch nicht gibt. Zum
    Anderen möchten wir uns speziell der Sonographie von Osteosarkomen
    widmen, da diese Methode der diagnostischen Bildgebung zwar immer wieder
    in der Literatur zu finden, aber nur schlecht dokumentiert ist. Darüber
    hinaus werden wir auch Fachartikel und medizinische Publikationen
    veröffentlichen, um so eine gebündelte Wissensbibliothek übr diese
    schreckliche Krankheit zu erstellen.



    Unsere Homepage: http://www.sarcoma-ultrasonography.jimdo.com


    Unsere e-Mail-Adresse: dogultrasonography@hotmail.com



    Die Seite ist momentan in vielen Bereichen in Englisch verfasst, um so auch einen internationalen Austausch zu ermöglichen.


    Unser langfristiges Ziel ist es, auch durch eigene Studien, eine
    umsetzbare Möglichkeit zur Krebsfrüherkennung per Sonographie zu
    entwickeln.


    Wir finanzieren unser Projekt rein aus eigener Tasche, sämtliches
    Equipment wurde angeschafft und erste Sonographie-Lehrgänge besucht. Wir
    haben einen eigenen Raum für unsere Zwecke ausgestattet.



    Was wir wirklich noch brauchen, sind zum Einen Sonographie-Bilder von
    Hunden, um so nach und nach unsere Online-Bibliothek einzurichten, zu
    erweitern und zu ergänzen. An dieser Stelle würden wir uns natürlich
    über rege Beteiligung freuen, jede Aufnahme wird mit Quellenverweis und
    Namen des Besitzers eingestellt, falls dies gewünscht wird.


    Für unser Projekt wirklich wichtig wären Sonographie-Aufnahmen von
    Osteosarkomen beim Hund zu Vergleichszwecken unserer eigenen Studie und
    ebenfalls zur Veröffentlichung, da Bildmaterial über diese Krankheit
    äusserst rar ist. Da wir verständlicherweise erst mal nur Bilder von
    gesunden Hunden mit bereits bestehenden Aufnahmen von kranken Hunden
    vergleichen wollen, um so möglichst wenige Patienten mit zusätzlichen
    Untersuchungen belasten zu müssen, sind wir gerade hier auf jede
    einzelne verfügbare Aufnahme angewiesen. Wir wollen unsere Entwicklung
    so behutsam wie nur irgend möglich umsetzen und wollen bereits
    vorhandene Aufnahmen und Erkenntnisse mit einbeziehen.



    An dieser Stelle schon mal ein herzliches "Dankeschön" an alle, die unsere Arbeit unterstützen.


    Um es noch einmal nachahltig zu betonen und nicht falsch verstanden zu
    werden: wir suchen keine Spenden, keine Sponsoren, da wir alles selber
    finanzieren !!!


    Wir suchen nur Ultraschall-Bilder von Hunden !!!

  • ANZEIGE

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!