Welcher Snackdummy?

  • ANZEIGE

    Hallo ihr Lieben,


    Odi und ich machen ja täglich kleine Dummy- Übungen. Soll heißen, ich verstecke ihn im Wald und er darf suchen und bringt es mir dann. Dafür bekommt er sein Futter. Manchmal werfe ich auch und er darf nicht sofort hinterher. Ich rede hier nur von Snackdummys. Mit den reinen zum apportieren funktioniert zwar auch, macht ihm aber deutlich weniger Spass. Auch wenn er eine Belohnung bekommt.
    Auf jeden fall haben wir einen ziemlichen verschleiß an Dummys und das nicht, weil er darauf rum kaut oder ähnliches. Einfach, weil wir ihn mehrmals täglich nutzen. Durch Sand, auf/zu, dann ein wenig schütteln, mal ein doofes Gebüsch in dem er landet.
    Deshalb wollte ich fragen, welchen Dummy ihr mir denn so empfehlen könntet der robust ist.
    Ausprobiert haben wir schon alle die es bei den bekannten Hundefutterläden gibt sowie zwei Hunter, einmal den normalen und einmal diesen Gummi (Sommeredition oder so). So lange halten wollten sie halt alle nicht. :headbash:


    Wir freuen uns über jeden Tipp! :smile:

  • ANZEIGE
  • Danke Anna,
    habe mir heute durch Zufall einen von dieser Marke gekauft und finde ihn sehr gut. :)

  • ANZEIGE
  • Also wir benutzen den Dummy auch täglich und ich habe den Preydummy von Trixie, bis jetzt ist noch nie einer kaputt gegangen, aber ich muss auch ehrlich zugeben, dass ich ihn alle halbe Jahr in einem Fluss oder Baum verliere :ops:

  • Ich glaube,wir gehen nicht so nett mit seiner "Beute" um. Und der wird wirklich häufig genutzt und auch mal unter Laub begraben oder halb eingebuddelt. Und dann immer diese doofen Äste. Mein und ich sind aber auch leider leichte Tollpatsche. :D

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!