ANZEIGE
Avatar

Nach dem Wisseln geblicher Schleim

  • ANZEIGE

    Hallo Ihr,
    ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen.
    Meine 20 Wochen alte Labrador-Border Collie Hündin hatt ab und zu nach dem Wisseln einen geblichen Schleim im Fell hängen.
    Das hatte ich gestern zum ersten mal bemerkt.
    Ansonsten ist sie top fit.
    Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe

  • ANZEIGE
  • Hallo Hai-Happen uhaha! (der name ist supi!)


    ich muss mal ganz dumm fragen, aber vielleicht ist es ja regional bedingt, was ist wisseln?
    Meinst Du winseln oder pipi-machen damit?


    Sorry, aber ich kenne den Ausdruck nicht :gruebel:

  • @ Tine_Maya


    also mit Wisseln meine ich pipi machen...
    Sorry da ist mein Dialekt mal wieder mit mir durchgegangen...

  • ANZEIGE
  • hm.... schwer zu sagen.


    Ich könnte mir gut vorstellen, dass es vielleicht daran liegt, dass Deine Süsse zu wenig trinkt?? Bei zu wenig Flüssigkeitsaufnahme und dann noch event. TroFu-Fütterung kann die Blase Proteine (Eiweisse) mit ausscheiden, die den Urin klumpig/schleimig machen können. Wie konzentriert ist der Urin, wenn sie pieselt? Ist der arg gelb bis weißlich und trüb oder mehr wässrig, durchsichtig?
    Es könnte natürlich auch eine Entzündung (bakterielle Infektion?) im Bereich der ableitenden Harnwege sein, die schleimig ausfließt, wenn der Hund uriniert. Macht sie denn Anstalten, dass sie Schmerzen im Bereich der Beckengegend hat? Läßt sie sich hinten unter den Bauch greifen oder weicht sie dann nach oben aus?
    Ich würde Dir auf jeden Fall raten, wenn das länger anhält, Deinen TA aufzusuchen. Sicher wäre jedenfalls, wenn Du es schaffen würdest, mal eine Urinprobe zu sammeln (wenn sie sich hinhockt zum pieseln schiebst Du ihr ein Schälchen drunter) und die Deinem TA vorbeibringst. Der kann dann eine Kultur anlegen und schauen, ob da Bakterien, Pilze oder sonst was mit im Spiel ist. Das würde ich auf jeden Fall mal machen.

  • @ Tine-Maya
    also zum ersten erstmal vielen DANK für Deine schnelle Antwort.
    An zuwenig Flüssigkeitsaufnahme liegt es meiner Meinung nach nicht.
    Sie trinkt schon genügend,grad nach ihrem TroFu,das sie jetzt wesentlich mehr frisst seitdem ich auf Bozita Junior umgestiegen bin, Royal Canin mochte sie überhaupt nicht.
    Der Urin ist was ich bis jetzt sehen konnte schon recht wässrig nur pieselt meine Madam bevorzugt ins Gras da erkenne ich leider nicht welche Farbe er hatt.
    Schmerzen hatt sie keine denn sonst würde sie sich nicht ständig auf den Rücken drehen und sich wahrscheinlich denken...los Frauchen krabbel mir meinen Bauch....das könnte sie Stunden geniessen. Auch ist sie beim spielen und Toben überhaupt nicht zu bremsen.
    Es hängt auch nur eine Kleinigkeit im Fell zwischen den Beinen..und das auch nicht immer.
    Mit der Probe ist eine Idee muss ich mal versuch
    Beobachte das ganze nochmal und ruf mal bei meinem TA an was der meint.
    Vielleicht ist es ja nix ernstes und ich mach mich umsonst verrückt.


    LG
    Micha

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Denke ich auch, Micha.
    Nicht immer gleich ans Schlimmste denken! 'Ne Urinprobe würde ich aber zur Sicherheit auf jeden Fall machen, sollte die Schleimbildung weiter bestehen. Ist sicher kein Fehler!
    :flower: ** :blume: ** :flower:

  • Tine-Maya
    Ja schon hast Recht. Aber weisst ja selber wie das mit unseren 4 Beinern ist...Seit langem mal wieder einen Hund, da macht man sich als Frauchen auch seine Gedanken.
    So werde mal mit ihr raus gehen und versuchen ob sie pieselt, wird mich zwar dumm anguck wenn ich ihr ständig mit nem Schälchen hinterher renn wie ne blöde *gg*


    :gruebel:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE