Avatar

Welche Frequenz für Hundepfeife?

  • ANZEIGE

    Bin gerade auf eine Seite mit Hundepfeifen gestoßen. Die Kunststoffpfeifen (ACME) kann man in unterschiedlichen Frequenzen kaufen.


    Jetzt stehe ich da wie der Ochs vorm Berg und weiß nicht, welche ich auswählen soll. :hilfe:
    Es soll auf jeden Fall ein hörbarer Ton sein und für den Alltagsgebrauch beim Spazierengehen (lediglich Rückruf) eingesetzt werden.


    Welche Frequenz nutzt ihr?


    Seither benutze ich die Hornpfeife vom Fress..., das ist mir aber schon ein Teil abgefallen. Zwar nicht von der Seite die ich nutze, aber ich warte grad drauf, dass das an der anderen Seite auch passiert... :schweig:


    Danke für eure Tipps,
    Granita

  • ANZEIGE
  • Wenn du es hören willst solltst du dir was unter 18000 Hz aussuchen, sonst wird es zu hoch, vor allem, wenn man älter wird gehen dem Ohr die hohen Frequenzen verloren.
    Das Bild ist von der Hörfläche des Menschen, zur Übersicht (Quelle Wikipedia)

  • ANZEIGE
    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Zitat von "Moosmutzel"

    Ich nutze auch die Acmepfeife 210 1/2.


    die benutze ich auch, ich stellte fest, dass der schrille Ton der 210 1/2 besser war genommen wird, wenn einer der Ladys vertieft schnüffelt.
    Habe aktuell 2 in purple und black. Dadurch dass es irre geile Farben gibt, sammel ich die nun :D

  • Ich hab 211 1/2 und finde die perfekt :-)
    Wenn du einen Superabruf aufbauen möchtest, den man richtig gut und laut hört, dann kann die ACME-Trillerpfeife auch noch hilfreich sein. Mir selber ist sie zu laut und ich hab dann auf die 211 1/2 gewechselt, funktioniert auch gut.

    Silvie mit
    Tessi (*31.03.2013, Appenzeller-Aussie-Mix)
    Pico (*ca. 2005, kleiner kroatischer Senfhund)

    Rosa (*ca. 2008, rumänischer Dauerpflegi)

  • Ich hatte mir neulich eine Reservepfeife bestellt (extra in orange, dass ich sie besser finde, falls ich sie mal suchen muss) und prompt verliere ich heute meine schwarze, die ich, bei all den Blättern auf der Wiese, natürlich nicht wieder fand... :dead:

    "Dem Hund ist es selten gelungen, den Menschen auf sein Niveau von Klugheit zu heben, aber der Mensch hat gelegentlich einen Hund auf seines herabgezogen."
    James Thurber



    Jacob der Eroberer

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!