Ressourcenpinkeln (?)

  • ANZEIGE

    Hallo ihr Lieben,


    gleich vorweg: Ich hab schon gesucht, ob ich was dazu finde, war aber erfolglos. Falls es doch schon einen Thread dazu gibt, entschuldige ich mich. ;-)
    Ich habe seit Samstag einen Junghund (ca. 10 Monate alt), bei dem ich an einem Punkt ein bisschen planlos bin:
    Er markiert seine Decken und sein Spielzeug.
    Heute Mittag war ich z.B. eine Stunde lang mit ihm draußen, da ist nix passiert und kaum sind wir rein, ist er direkt zu seiner Decke und hat da drüber (und über sein Spielzeug) gepinkelt. Gestern hat er das auch schon zwei Mal gemacht (mit einer anderen Decke) und nachdem ich die Decke heute Mittag gleich gewaschen und ihm eben wieder hingelegt habe, hat er direkt nochmal drauf gepinkelt.
    Überhaupt macht er beim Spaziergang selten irgendwas, aber direkt danach dann im heimischen Garten (er kackt aber dann auch da hin).
    Wie würdet ihr vorgehen? Viele Tauschspiele mit ihm machen, damit er lernt, dass ihm nichts weggenommen wird? Abwarten und davon ausgehen, dass er's von alleine lernt (sind ja erst ein paar Tage und davor war er in 'nem Hundehotel in Spanien)? Irgendwas mit der Decke direkt machen? Die Decke nicht mehr waschen, damit er sie nicht mehr markieren muss? :D
    "Aus" hat er direkt begriffen und generell gibt er mir immer sofort alles, wenn ich was haben will... ich kann ihm auch alles direkt aus dem Maul nehmen. :???:


    Vielen Dank im Voraus!
    Liebe Grüße
    Audriana

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    es wird sich nicht um "Resourcen-Pinkeln" handeln, der Hund wird nicht stubenrein und viel zu unsicher sein, um draußen zu pinkeln.
    Bevorzugt werden weiche Unterlagen, die Nässe gut aufsaugen, daher die Decken.
    Gehe wie bei einem Welpen bei der Stubenreinheitserziehung vor.


    LG Themis

  • Oh, sorry...ich glaub, ich hab das missverständlich formuliert: Ein "Ich muss mal dringend"-Pinkeln ist das auf keinen Fall - wir sind alle 2 Stunden draußen (und nach dem Aufwachen und Essen) und er hat vom ersten Tag an jedes Mal gepinkelt, wenn ich mit ihm im Garten war. Wenn er nachts muss, weckt er mich auf - auch vom ersten Tag an. :-)
    Nur beim Spaziergang macht er nix. Und das "andere" macht er auch, wenn er vielleicht 10 Min davor im Garten gepinkelt hat. :???:

  • ANZEIGE
  • Der Hund ist "trotzdem" zu unsicher, um sich außerhalb des Grundstücks und des Hauses zu lösen, auch wenn er stubenrein ist.
    Ein Teil des Urins geht in den Garten, der Rest ins Haus, außerhalb dessen traut er sich noch nicht.
    Entweder weil er durch die neue Umgebung zu gestresst/aufgeregt oder zu unsicher ist.


    Das wird sich im Laufe der Zeit legen, mit Ressourcen wird das nichts zu tun haben.

  • Wenn da der Geruch dran ist, wird er immer wieder darauf pinkeln. Lang ist es her, aber mit 10 Monaten war Waheela auch sehr unsicher (Phase) und hat auf seinen Korb gepinkelt, dann an die Couch. Habe alles gereinigt und nochmal draußen trainiert, im Garten erstmal, weil das dazu gehört zum Haus. Viele Belohnungen und irgendwann hat es aufgehört.


    Ich würde ihm die neue Umgebung versüßen, vielleicht nur kurz rausgehen, damit er sicherer wird?

    "Sinn und Zweck eines Hundes als Haustier ist doch, dass er unser Freund wird, nicht unser Sklave." (John Bradshaw)


    ***Waheela*** (*11. August 2008) Husky-Grönlandhund-Mix
    ***Amarok**** (* 19. Februar 2015) Alaskan Malamute

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ja...heute hab ich ihn bis zum Wald getragen, da ging's dann...:) Ich lass es aber auch eher langsam angehen - bringt ja keinem was, wenn ich den Kleinen die ganze Zeit nur stresse.
    Es ist auch nicht so, als würde er im Wald oder beim Spazierengehen grundsätzlich nichts machen, aber tendenziell dann doch eher im Garten - und DAS würde ich auch definitiv als Unsicherheit interpretieren bzw. sind im Wald einfach sehr viele Ablenkungen, die im Garten nicht sind.
    Bei der anderen Sache tendiere ich eher dazu, sie losgelöst vom Gartenpinkeln zu betrachten - vor allem, nachdem mir Folgendes aufgefallen ist: Er macht das nur bei den Decken, die davor meinem verstorbenen Hund gehört haben...ich hab die zwar seitdem mehrfach mit Hygienespüler gewaschen, aber könnte das evtl. damit zusammenhängen? :???:

  • Du kannst das herausfinden, indem du neue Decken (oder keine) anbietest.

    "Sinn und Zweck eines Hundes als Haustier ist doch, dass er unser Freund wird, nicht unser Sklave." (John Bradshaw)


    ***Waheela*** (*11. August 2008) Husky-Grönlandhund-Mix
    ***Amarok**** (* 19. Februar 2015) Alaskan Malamute

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!