ANZEIGE
Avatar

Nala in der Pubertät?

  • ANZEIGE

    Hallo Leute,


    ich beschreibe mal kurz die Situation:


    Meine Hündin Nala ist jetzt 6 Monate jung. Habe sie seit fast einem viertel Jahr bei mir. Am Anfang wollte sie zu jedem Hund hin der uns auf der Straße begegnete, nach vielen Übungen und Arbeiten war es dann endlich soweit, das sie mir mehr Aufmerksamkeit schenkte und ihr auch schon teils die anderen Hunde egal waren, auch der Abruf klappte schon ganz gut. Seit ein paar Tagen ist das alles wieder so gut wie am Anfang, wenn ich sie rufe, ist ihr das völlig egal, sie zieht extrem an der Leine sobald sie Hunde sieht und reagiert auch nicht wenn ich sie anspreche.
    Als ich heute kurz in der Küche war und wieder ins Wohnzimmer kam, stand sie auf einmal auf unseren kleinen Wohnzimmertisch der vor dem Sofa steht..... :headbash: :headbash:


    Versuche es mit Humor zu nehmen, aber zur Zeit macht sie es mir echt nicht leicht :D .
    Es heißt ja immer besonders in der Zeit soll man Konsequent sein und so weiter und so fort, aber wie sieht oder sah das denn bei euch aus? Also was habt ihr gemacht bzw unternommen das es wieder besser klappte?


    Liebe Grüße
    Janine :)

  • ANZEIGE
  • oh ja, sowas kenne ich nur zu gut. In der Zeit hilft echt nur konsequent sein und nicht die Nerven verlieren! Meine war in der Phase für ca. nen Monat nur an der Schleppleine, weil der Rückruf plötzlich nicht mehr so gut funktioniert hat. Mir war das dann so lieber, als dass sich das Problem verfestigt hätte. Ich habe zwischenzeitlich manchmal das Gefühl gehabt, ich muss alle Grundkommandos neu aufbauen, die sie vorher nahzu perfekt beherrscht hat. Aber nicht verzweifeln! Irgendwann kommen sie wieder klar ;-) Nach ein paar Monaten war de Spuk bei uns vorbei und das ewige Austesten hatte ein Ende. Das wächst sich aus!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE