Das Thema "Hund und Katz" ... wie werden sie Freunde?

  • ANZEIGE

    Hallihallo zusammen!


    Nachdem ich nun seit zwei Wochen Dauerleser hier im Forum bin, habe ich nun heute die Entscheidung getroffen mich mit meiner aktuelle Problematik mal direkt an euch zu wenden!


    Seit zwei Wochen sind wir Besitzer der kleinen Amy, ihres Zeichens Boxermischlingsmädel aus Ungarn. Sie ist ein toller Hund, alles läuft zu unserer vollsten Zufriedenheit, bis auf das Verhältnis sie und unsere Katze Mimi :muede2:


    Amy ist Katzen gewöhnt, das merkt man auch, sie freut sich halt immer nur so dolle, wenn sie Mimi sieht, das sie auf sie zustürmt wie ein Tölpel :lachtot: was widerrum unsere Katze gar net abkann.
    Nun hab ich schon viel zum Thema zusammenführen von Katze und Hund gelesen und habe seit 4 Tagen immer beide in gebührendem Abstand Leckerchen gegeben und es schon geschafft, das Mimi Amy net immer anknurrt und anfaucht und der Dunstkreis auf 1m auf meinem Schoß geduldet wird. Mimi ist eine Freigängerin und hat sich ihrem Heim sogar auch tagsüber wieder angenähert, also habe ich schon einen deutlichen Fortschritt erkennen können. Mimi hat heute sogar den ganzen Tag im Zimmer meiner Tochter geschlafen (Tabuzone für Amy - Staubsauger :D ). Nun kam Mimi vorhin herunter und ich habe dies nicht gemerkt, sodass Amy ihr direkt hinterher gejagt ist und Mimi so aufgebracht hat, das selbst Amy zurück geschreckt ist und gekuscht hat. Anschließend ist Mimi direkt raus gerannt und nu sitz ich hier mit dem Gefühl, das die Arbeit der letzten Tage, das aufgebaute "Verhältnis" zwischen den beiden wieder vollkommen unter dem Gefrierpunkt liegt :verzweifelt:
    Ich bin natürlich sofort hinter Amy her, hab sie festgehalten, aber sie war so im Brass, das sie sich erst beruhigt hat, nach dem ich ihr deutlichst eine Auszeitauf ihrer Decke erteilen musste. Seit dem liegt sie dort engelsgleich und bearbeitet ihren Ochsenziemer und von Mimi keine Spur.


    Ist die "Arbeit" der letzten Tage nun wieder kaputt? Muss ich nun wieder komplett von vorn anfangen, oder merkt Amy bald, das es nur "Ärger" gibt, wenn sie die Katze jagt? Sie bleibt - wenn ich dabei bin - ganz brav sitzen, wenn Mimi auf meinem Schoß ist, als würde sie auch wirklich wollen, das Mimi sie mag, aber so wird das nix geben... :(


    Wie kann ich nun am Besten verfahren? Weiter so machen wie vorher? Ich hatte Amy selbst im Garten soweit unter Kontrolle, das sie bei mir sitzen geblieben ist, wenn Mimi vom ihrem Spaziergang kam und nu das...wie kann ich meiner Katze begreiflich machen, das Amy ihr nix böses will? Kann sie ja schlecht ausschalten oder im Haus nur an der Leine halten...


    LG Nicole

  • ANZEIGE
  • Also zum einen ist die Hausleine toll, weil wenn du den Hund nicht im Griff hast und er ab und zu der Katze hinterher stürmt, kann die Katze ja nicht lernen, dass der Hund nichts tut.
    Sonst gebe ich dir mal den Tipp viele erhöhte Positionen für die Katze zu schaffen, dass sie sich möglichst in der ganzen Wohnung bewegen kann ohne dass sie auf die "gefährliche" unterste Ebene, also den Boden wo der Hund ist muss. So kann sie immer schön auf Entfernung bleiben und sich alles anschauen und dabei sein, aber muss kein Risiko eingehen, dann wird sie mit der Zeit schon merken, dass sie sich auch mal mehr trauen kann.

  • Erhöhte Plätze hat sie von Haus aus schon (Kratzbaum, etc.), füttern sie, seit Amy da ist auch auf dem Küchentisch (da essen wir nicht, ist nur ein Abstelltisch :D ), damit sie ihre Ruhe hat.
    Gerade habe ich Mimi reingeholt, scheinbar hat Mimi es besser weggesteckt wie ich, das sich beide so nah gekommen sind *lach*
    Sie hat auch direkt gefressen und anschließend Amy wieder beobachtet.. Amy habe ich wieder auf ihre Decke geschickt, damit Mimi erstmal wieder merkt, das der Hund net immer stürmt. Mimi liegt jetzt neben mir auf unserer Eckbank.


    Eine Hausleine ist insofern bei uns nicht möglich, da wir ein Haus haben und da ist mir die Gefahr zu groß, das sie irgendwo hängen bleibt (Treppengeländer oder so).


    LG Nicole

  • ANZEIGE

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!