ANZEIGE
Avatar

Läufigkeit wird wieder schlimmer

  • ANZEIGE

    Hallo,
    vor fast drei Wochen wurde unsere 5 Jahre alte Mopshündin läufig. Da wir sie erst seit einem halben Jahr haben, ist dies die erste Läufigkeit die wir mitbekommen.
    Seit ca. 5 tagen ist der Ausfluss nicht mehr ganz so blutig, ist wesentlich heller geworden. Am Dienstag sind es genau 3 Wochen.
    Heute morgen habe ih aber gesehen, dass es nun wider wesentlich mehr blutet und auch sehr blutig ist, also ist es wieder schlimmer geworden, sogar schlimmer als ganz am Anfang. Sie verhält sich jedoch ganz normal.
    Ist das normal so oder was meint ihr?


    LG


    Angi mit Misi :hilfe:

    Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos.

  • ANZEIGE
  • Bei Lina läuft das so:
    Anfangs wenige Tropfen, dann nach ein paar Tagen blutet sie recht viel. In der zweiten Woche blutet sie dann quasi gar nicht und zum Schluss hin fängt sie wieder an ziemlich zu tröpfeln bis es dann ganz rum ist.


    Aber wenn du dir unsicher bist und dir Sorgen machst, dann würde ich an deiner Stelle einfach nochmal zum Tierarzt morgen.

    Viele Grüße von Katha
    Lina ~25.5.2012~ & Ylvie ~23.01.2015~ Labrador Retriever &
    Jack ~15.05.2011~ Katerchen



    A Labrador Retriever says: Show me what you want, forget the why and I will get out to do it my way.


    Oreoschnute und Schokokugel

  • Also ich hab es noch nicht so erlebt.
    Allerdings ist es bei meiner Hündin auch "erst" die vierte Läufigkeit.
    Am Anfang tröpfelt sie. Innerhalb von ein paar Tagen wird es stärker. Und dann innerhalb einer Woche wieder schwächer. Teilweise ist es auch noch leicht blutig wenn sie in den Stehtagen ist.


    Habt ihr Kontakt zum Vorbesitzer? Es wäre natürlich toll dort nachfragen zu können wie die Läufigkeit bisher verlief.

  • ANZEIGE
  • Bei uns ist's auch so, dass nach der ersten Blutungsphase die Flüssigkeit fast klar ist, dann kommen nochmal ein paar Tage dunklere Tropfen, bis es dann ganz vorbei ist.





    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    !!! Wenn dein Hund nicht das tut, was du möchtest, dann such den Fehler zuerst bei dir selbst !!!

  • Hallo Danke für die Antworten , mittlerweile hat es nach nun 4 Wochen aufgehört zu bluten.
    Dass es auf einmal so stark geblutet hat war dann auch am nächsten Tag vorbei :-)

    Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE