ANZEIGE

Vater und Sohn - zwei Welten, was das Gewicht angeht

  • Ich habe 2 Tibetterrier, Vater (Charlie) und Sohn (Benny), 6 und 3 Jahre alt. Charlie war der Kräftigste vom Wurf, ist aber eine absolute Schmalspur und hat 13 kg. Er frisst nur, wenn er Hunger hat, und dann immer langsam. Wenn er satt ist, lässt er den Reswt Futter einfach stehen. Benny war der Zierlichste des Wurfes, ist aber ein totaler Gierfresser und schlingt alles ruckzuck runter, ich muss aufpassen, dass er die Reste von Charlie nicht auchz noch frisst. Jetzt hat er 19 kg. Beide Hunde bekommen das gleiche Futter, Benny etwas weniger. Gefüttert werden sie 1 mal am Tag. Zwischendurch gibts ab und an mal Leckerli und hauptsächlich Möhren zum Knabbern.
    Was kann ich nur tun, um Benny ein paar Pfunde verlieren zu lassen, ohne das es ihm schadet? :help:
    Bin für jeden Rat dankbar.

ANZEIGE