ANZEIGE
Avatar

Sind (Ehemalige) Voltigierer anwesend?

  • ANZEIGE

    Hallo an alle!
    Ich wollte mal fragen ob es hier Voltigierer gibt?
    Also ich bin ein Volti seit ich 10 bin. Mitlerweile bin ich in einer A-Gruppe (Also früher D) und es macht riesen Spaß. Leider ist unser Pferd etwas schwierig...
    Und ich trainiere eine Nachwuchsgruppe zusammen mit einer aus meiner Gruppe. Bald machen wir den Basispass und das Longierabzeichen ;) Unsere Neu gegründete Gruppe gibt es seit ca September letzten Jahres, was soll ich sagen? Die kleinen machen sich!
    Wie sieht es bei euch aus?
    Hoffentlich sind welche hier, die meine Leidenschaft teilen :)

  • ANZEIGE
  • Hier :)
    Ich bin früher voltigiert ( von 4 bis ca. 10 Jahren), also schon eine ganze Weile her, bin lange Zeit paralell geritten, und als ich dann auf die weiterführende Schule kam mit viel Nachmittagsunterricht ging beides nicht mehr, und da mir der Kontakt zum Pferd, bzw. "pflegerische" Tätigkeiten, (was beim Volti bei mir leider nicht der Fall war) sehr wichtig waren, hab ich mich dann gegen das Volit entschieden. Am meisten vermisse ich meine damalige Gelenkigkeit und vorallem auch der Mut, zB würde ich mich heute kein Salti vom Pferd mehr trauen.

  • ANZEIGE
  • Wow, da ist ja jemand :)
    Wir haben bei uns viel Kontakt zum Pferd auch pflegen. Ich bringe immer nach dem Training das Pferd mit weg, also Putzen, im Sommer waschen etc. Und in der Schrittgruppe als Trainerin bin ich ja sowieso vor und nach dem Training beim Pferd ;)
    Und auch die kleinen kommen abwechselnd mit zum Stall (ist ein Fußweg von ca 5 min. entfernt)
    Ich bin eher der Untermanntyp, bin auch nicht sooo Gelenkig, aber ausprobierfreudig :)
    Reitest du denn noch?

  • Doch hiiiiiier.. Aber leider nur Ehemalige..
    Ich habe mit ca 7 Jahren angefangen und es gemacht bis ich 14 war...
    Dann haben meine Eltern mir die Aussicht auf ein eigenes Pferd gegeben aber nur wenn ich dann aufhöre zu voltigieren. Tja was soll ich sagen ich wollte natürlich das eigene Pferd.
    Im nachhinein würde ich sagen anders wäre es besser gewesen.


    Es war aufjedenfall eine super Zeit. Und ich vermisse das voltigieren noch heute.

    Liebe Grüße von Kati mit Lennox,Heaven und den Samtpfoten Flocki & Tigger

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hach ja...das waren noch Zeiten...Ich bin als Kind/Jugendliche auch lange voltigiert. Habe auch Abzeichen und so gemacht...Bin dann aber wie viele zum Reiten vollständig übergewechselt, weiß garnicht mehr warum.
    Würd ich das heut nochmal machen was ich damals konnte...Meine "alten" Knochen würden nur so knacken und ich könnte heute auch sicher nicht mehr im Galopp aufm Pferd stehen...
    Aber damals wars echt toll.

    LG Anna mit Ylvi und Bembel :)


    Es fehlt unglaublich: Savannah ♥ (2008-2014)...Sie mischt jetzt den Himmel auf....


    Auch nach Jahren noch vermisst: Terry ♥ (1993-2009)...Einen besseren ersten Hund hätten wir nicht haben können...

  • Ich kann garnicht reiten, ich will es auch nicht richtig können. Wenn dann richtung Horse manship, nicht dieses "Strenge" Englischereiten :-/
    kati: Wie hast du denn das Pferd ausgelastet? Ich würde mir nen Longierer besorgen und voltigieren :D
    Anna: Bei mir steht für den 9.4. der Basispass Pferdekunde und das Longierabzeichen 4 an, ich bin soooo aufgeregt :D

  • Ich war damals die kleinste und leichteste, sehr praktisch, dann mussten die unteren nicht so viel Gewicht halten ;)
    Bei uns war das leider nicht so mit der Pflege, das haben halt die älteren gemacht.
    Ja ich reite noch, momentan eher selten, da mein Pflegepferd leider gestorben ist und ich mir aus unterschiedlichen Gründen noch nichts Neues suchen kann.

  • Zitat von "CindysFrauchen"


    Anna: Bei mir steht für den 9.4. der Basispass Pferdekunde und das Longierabzeichen 4 an, ich bin soooo aufgeregt :D


    Na dann mal toi,toi,toi!!!Das wirst du schon gut machen! :smile: :smile:

    LG Anna mit Ylvi und Bembel :)


    Es fehlt unglaublich: Savannah ♥ (2008-2014)...Sie mischt jetzt den Himmel auf....


    Auch nach Jahren noch vermisst: Terry ♥ (1993-2009)...Einen besseren ersten Hund hätten wir nicht haben können...

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE