ANZEIGE
Avatar

Mein Hund ist krank und ich weiß nicht mehr weiter

  • ANZEIGE

    :hilfe: :sad2:
    Hallo ihr, guten Abend !!!!!!
    Ich habe ein Problem vor drei Tagen hat mein Hund meine Handtasche geplündert, darin befanden sich von meiner letzten Erkältung noch Dolo Dobedan Lutschtabletten für den Hals, davon hat er eine gekaut und eine fast aufgelutscht. Über den Tag hinweg ging es ihm gut. Am nächsten morgen hat er gleich zweimal hintereinander gebrochen und am Abends auf dem Weg zum Tierarzt hatte er während der Autofahrt auch noch mal gebrochen. Die Ärztin gab aber Entwarnung nach der Untersuchung.
    Er bekam noch eine Spritze, damit Leber, Nieren und der Darm arbeiten. Heute war eigentlich alles soweit i. O. der Stuhlgang war etwas weich ,aber mein kleiner hatte am Nachmittag sogar ein wenig gefressen.
    Dann der Schock späten Nachmittag, Furby fängt wieder an zu brechen. Wir also gleich wieder beim Tierarzt angerufen, der meinte das wäre normal, der Magen müsste sich beruhigen.
    Wir sollten ihm Schonkost ( Hühnchen und Kartoffeln) geben.
    Gesagt , getan, Furby schlang auch gleich ne kleine Portion runter, die blieb jetzt zwei Stunden drinn, dananch musste er sich wieder übergeben.
    Aber das ist jetzt 48 Minuten her und seitdem habe ich das Gefühl das, es ihm etwas besser ginge.
    Er ist halt zwischenzeitlich sehr schlapp und das ist ganz unnormal für ihn , aber er trink.
    Mache ich alles richtig, ist der Vorgang so normal oder muss ich was ändern.
    Meine Freundin meinte eventuell 2- 3 Tropfen MCP ins Wasser geben.
    Helft mir bitte, ich leide total mit meinem baby.
    MFG Nina

  • ANZEIGE
  • mcp-tropfen sind ok, um das erbrechen zu stoppen. ich würde ihm gar nichts füttern bis morgen, da beruhigt sich der magen noch am ehesten. wenn wir magenprobleme haben und dauernd erbrechen müssen, essen wir ja auch nix... ;)
    morgen dann in kleinen portiönchen die schonkost geben und abwarten. wenn er wieder erbricht, dann warte mit dem füttern bis zum abend. solange er trinkt und das drinbehält einfach weiter beobachten, solange sich der zustand nicht verschlechtert.
    evtl. liegt es auch gar nicht an den tabletten,d ie er gemopst hat, sondern hat sich einen virus eingefangen. im moment geht einer ganz böse rum, wir waren auch schon betroffen.
    gute besserung!

    Lucky +19.07.2010 "Alles was einmal war, ist immer noch, nur in einer anderen Form." (Hopi-Weisheit)
    Finchen (Deutsche Dogge)
    Lausemaus (Bredackel)
    Shani (Deutsch Drahthärchen) - nicht von dieser Welt!
    Oma Pebbles - sture Liebenswürdigkeit im Griffon-Gewand

  • Nina, ganz ruhig.


    Deine Fellnase ist jetzt was für ein Hund und wie schwer?


    Nachdem die Fellnase Deine Handtasche geplündert hat, wie wurde da gefüttert? Ganz normal das Futter wie sonst?


    Bzw. wann hat die Fellnase denn das letzte Mal was zu fressen gehabt?


    Und wie groß war eigentlich die kleine Portion Huhn mit Kartoffel?

  • ANZEIGE
  • Hallo Hyazinth, ok danke , dann nehme ich ihm jetzt das Futter weg und lass nur sein Wasser stehen. Wenn er den Rest von heute Abend drin lässt, ist das ja schon mal ein Anfang. Ok und morgen früh gebe ich ihm dann wieder eine kleine Portion. Danke für den Tipp. Ja Wasser trinkt er zum Glück, man ist ja echt hilflos. :-( ja an einen Virus habe ich noch gar nicht gedacht. Schönen Abend noch :-)

  • Der kleine ist ein halbes Jahr alt, wiegt 3,8 kg und ist eine Mischung aus Bolonka Zwetna und Yorkshere.
    Ja danach hatte ich beim Futter nichts verändert, und den Tag über war auch nichts, erst am nächsten morgen, da hatte er gleich zweimal hintereinander gebrochen.
    Danach ist er den ganzen Tag nicht mehr ans Futter gegangen erst heute nachmittag wieder, und das hat er ja gleich nach einer Stunde wieder ausgebrochen, die kleine Portion, naja ................ so ca.so ein Haufen als wenn man 150 - 200 Gramm gehacktes beim schlachter kaufst. :-)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • versuchs morgen früh mal mit zwei esslöffeln brühe und einem ganz kleinen stückchen huhn. wichtig is die flüssigkeitszufuhr durch die ganze spuckerei.
    deine portionsangabe kommt mir enorm vor bei so einem kleinen hund...
    er verhungert net, wenn du mal zwei tage wirklich nur ganz wenig fütterst. ;)

    Lucky +19.07.2010 "Alles was einmal war, ist immer noch, nur in einer anderen Form." (Hopi-Weisheit)
    Finchen (Deutsche Dogge)
    Lausemaus (Bredackel)
    Shani (Deutsch Drahthärchen) - nicht von dieser Welt!
    Oma Pebbles - sture Liebenswürdigkeit im Griffon-Gewand

  • :-) ja mit solchen Mengenangaben hab ich es nicht so, aber ich glaube du hast recht. Mache mir halt gedanken , weil er immer Hunger hat, kenne mein Baby halt nicht so, aber trinken tut er gut habe das Futter jetzt weg gestellt, und noch nen zweiten Napf mit Wasser und ein paar Tropfen MCP hingestellt, und morgen sehen wir wie es weiter geht.
    Er hat ja jetzt auch schon 72 Minuten nicht mehr gebrochen. Tausend dank für eure Hilfe, hoffe er kommt schnell wieder auf die Beine. :-)

  • Ich bin ja eher radikal. :D
    Bei mir gibt es in solchen Fällen 24 Stunden nach dem letzten Erbrechen nichts außer Wasser. Und ich achte darauf, dass Hund auch trinkt.
    Und dann gibt es z.B. matschig gekochten Reis mit magerem Fleisch, aber selbst meine Riesenschnauzer bekommen dann nur 2 Eßlöffel, so ein Winzling müsste bei mir mit einem Teelöffel voll leben. Bleibt das drin, gibt es ca. 4 Stunden später die nächste Miniportion, wenn die auch nicht hochkommt und sich kein massiver Durchfall einstellt, dann gibt es etwas mehr, bei einem Zwerg wie deinem also 2 Löffelchen. Und dann langsam zu einer normalen Portionsgröße steigern.


    LG
    das Schnauzermädel

    Wer die Dunkelheit fürchtet, kennt die Grausamkeit des Lichtes nicht.


    Es ist gut zu wissen, dass der Hund an sich gar keine Fehler zu machen in der Lage ist. Er reagiert höchstens anders, als wir es wünschten und erhoffen.
    (Helmut Kettelake)

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE