ANZEIGE
Avatar

Welche Fütterung bei Giardien????

  • ANZEIGE

    Hallo Foris,


    wir haben vor kurzem ein neues Rudelmitglied aufgenommen, einen ca 2-jährigen Schäfi.


    Bislang hatten wir das Problem erstmal das richtige Futter für ihn zu finden, da er solang wir ihn nun haben noch nie ordentlichen Kot abgesetzt hat. Immer breiig und viel und stinkend. (Bei den HH davor gabs Royal Canin... :sad2: ) Desweiteren wurde er bei uns erstmal Durchgeimpft und Entwurmt, da das vorher nicht durchgeführt wurde.Er brachte auch nur gerade mal 31 KG auf die Waage, also war in keinem schönen Zustand.


    Nun wurde nach einigen TA Besuchen aufgrund von immerwiederkehrenden Durchfall mit Blutbelag und starker Gewichtsabnahme Giardien positiv und noch zwei weitere Keime nachgewiesen.


    Momentan schlägt die Behandlung (Panacur und Antibiotika) gut an, es geht ihm schon deutlich besser. Er bekommt zur Zeit gekochte Schonkost, also Huhn mit Reis/Kartoffeln, Hüttenkäse,Quark, Möhren ect.


    Zusammen mit der Giardienbehandlung und der Schonkost hat er relativ normalen Kotabsatz.


    Nun habe ich gelesen das man während Giardienbefall auf Kohlenhydrate verzichten soll??


    Dann wüßte ich ja gar nicht mehr weiter was ich ihm noch geben sollte, da ich auch denke das die Darmflora schon ganz schön angegriffen ist und wir ja immer noch nicht das 100% Futter in der kurzen Zeit gefunden haben. (Er bekam Acana Adult Dog vor der Diagnose, aber das konnten wir ja noch nicht beurteilen ob er das gut verträgt...)


    Würde auch gerne mal eine Darmsanierung bei dem Schäfi durchführen, jedoch kenne ich mit damit leider noch nicht sehr viel aus, der Ersthund gab uns noch keinen Anlaß sich damit auseinanderzusetzen. (ich nenn ihn immer lieb den kleinen Müllschlucker :ops: )


    Habt ihr nicht ein paar Tipps und Ratschläge??


    Was Giardien und Behandlung und Hygiene usw angeht damit hab ich mich schon auseinandergesetzt soweit wie ich im DF was finden konnte, aber vielleicht gibts ja doch noch was was ich nicht weiß- eben speziell der
    Fütterung bzw. Darmsanierung...

    LG Sonja,Conan & Fox


    “ Woran sollte man sich von der endlosen Verstellung, Falschheit und Heimtücke der Menschen erholen, wenn die Hunde nicht wären, in deren ehrliches Gesicht man ohne Misstrauen schauen kann ?”


    Arthur Schopenhauer

  • ANZEIGE

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE