ANZEIGE
Avatar

SV OG Esssen Karnap - Erfahrungen?

  • ANZEIGE

    Sorry, ich weiß nicht, ob ich die richtige Rubrik getroffen habe, dachte aber, dass ich im PLZ Bereich vielleicht die meisten Antworten bekomme. Falls es unpassend ist, bitte einfach verschieben ;)


    Ich bin auf der Suche nach einem Hundeverein, da ich es mir dauerhaft einfach finanziell nicht leisten kann, alle gewünschten Erziehungs- und Beschäftigungskurse in einer Hundeschule zu buchen.


    Hat vielleicht jemand Erfahrungen mit dem o.g. Verein und kann mir ein bisschen was erzählen, wie dort gearbeitet wird? Würde mich freuen :)

    ...mit Leni, Pointer-Münsterländer *12/2009
    ... und Trudi, Pointer *5/2015

  • ANZEIGE
  • Ich habe mir den Verein damals angesehen, als wir frisch umgezogen waren. Für mich war das nichts, was aber absolut nicht gegen der Verein spricht. ;) Mich störte einfach die feste Gruppenaufteilung, also für mich zuviel Gruppenarbeit für einen alltagstauglichen Hund, zu feste Vorgaben wie was trainiert wird und das mangelnde VPG-Angebot.
    Ich habe da nur angehalten, weil ich immer am Schild vorbeigefahren bin, hätte ich auf deren HP geschaut, dann hätte ich mir das gespart.
    An sich scheint die Arbeit eher modern, nett, freundlich und Leckerchen orientiert. Ich denke schon, dass man sich den Platz ansehen kann und evtl. auch wirklich fündig wird, wenn man mit deren Angebot zufrieden ist. ;)


    LG
    das Schnauzermädel

    Wer die Dunkelheit fürchtet, kennt die Grausamkeit des Lichtes nicht.


    Es ist gut zu wissen, dass der Hund an sich gar keine Fehler zu machen in der Lage ist. Er reagiert höchstens anders, als wir es wünschten und erhoffen.
    (Helmut Kettelake)

  • Danke für deine Antwort :)


    Die Grunderziehung haben wir weitgehend durch und unsere paar Baustellen (vor allem die Leinenführigkeit) würde ich im Frühjahr gerne mit einem seperaten Trainer und Einzelstunden angehen (mir schwebt da evtl. ein Canis Trainer vor). Mir ist es auch nicht so wichtig, dass der Hund perfektes Fuß laufen oder irgendwann eine korrekte Begleithundeprüfung laufen kann. Nebenbei weiterhin ein paar Gruppenstunden zur Grunderziehung wären schon okay und würden mir momentan vollkommen ausreichen, um diesen Bereich abzudecken. Sonderlich hohe Ansprüche habe ich in dieser Hinsicht also nicht ;)
    Was ich suche, ist im Prinzip ein Verein, in dem ich just for fun ein bisschen Agi oder ähnliches machen kann, ohne spezielle Tunierabsichten und ohne dass ich dafür die Preise zahlen muss, die in der Hundeschule monatlich verlangt werden.
    Dass der Verein mit eher moderneren Methoden arbeitet, klingt für mich schonmal positiv :) Ich glaube, ich fahre am besten einfach mal vorbei und guck mir selbst an, wie dort gearbeitet wird.

    ...mit Leni, Pointer-Münsterländer *12/2009
    ... und Trudi, Pointer *5/2015

  • ANZEIGE
  • Mach das, es könnte vielleicht wirklich passen.
    Ich habe auch nicht so lange geschaut, weil schnell klar war, dass es für mich nicht passt.
    Aber generell ein eher "junger" Verein ohne die typischen "SV-Veteranen", die manchmal zum Weglaufen sind und sich auf fast allen Plätzen -egal welchen Vereins- finden. Also liebe SVler nicht schimpfen, ich meine nicht speziell euch.
    Sehr gut soll auch der hier sein: http://www.dvg-essen-nord.de/verein/index.php Da kannte ich einige Menschen von der Hundewiese.
    Hier ist es auch ganz nett: http://www.dvg-mv-essen-west.de/index.html


    LG
    das Schnauzermädel

    Wer die Dunkelheit fürchtet, kennt die Grausamkeit des Lichtes nicht.


    Es ist gut zu wissen, dass der Hund an sich gar keine Fehler zu machen in der Lage ist. Er reagiert höchstens anders, als wir es wünschten und erhoffen.
    (Helmut Kettelake)

  • Oh super, vielen Dank für die Links! Ich werde mir am besten alle Vereine mal anschauen.. kann ja nicht schaden, sich mehrere Optionen offen zu halten ;) Der DVG Essen Nord ist sogar fußläufig sehr gut zu erreichen und liegt mitten auf der abendlichen Gassirunde. Wäre auf jeden Fall praktisch!


    Das Vorurteil, dass die Vereine voll mit den "typischen" stereotypen SVlern sind, hat mich bisher ehrlich gesagt immer davon abgehalten, mich näher mit Vereinen zu beschäftigen. Aber insgesamt gesehen hat so ein Verein schon jede Menge Vorteile und wahrscheinlich ist es auch mal an der Zeit, Vorbehalte über Bord zu schmeißen und sich selbst zu überzeugen ;)

    ...mit Leni, Pointer-Münsterländer *12/2009
    ... und Trudi, Pointer *5/2015

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Huhu,
    ich hab damals in Essen lange nach einem passenden Verein gesucht,heute wohne ich ja woanders!
    Ich persönlich fand den hier klasse


    http://www.hundesport-in-essen.de/


    (die Seite war mal schöner)


    Bin aber später zu dem Verein übergewechselt


    http://www.mv-essenborbeck.de/


    In dem Verein bist du absolut richtig wenn du wirklich geniales Agility Training willst,und der ist auch nicht so teuer.


    Theoretisch müsste der Hund zwar wärend der Pause in die Box,wird aber nicht sooo eng genommen,er ist schwer zu finden,daher solltest du besser vorher anrufen!
    Da er mitten im Wald liegt sozusagen

  • @Hecuda


    Vielen Dank für die Links :gut: Die Vereine klingen auch nicht schlecht (der zweite gefällt mir von der Website her recht gut.. klingt, als ob er etwas kleiner und überschaubarer wäre). Ich werde beide auf jeden Fall auf die Liste setzen und sie mir mal angucken :)

    ...mit Leni, Pointer-Münsterländer *12/2009
    ... und Trudi, Pointer *5/2015

  • Ja klar, ich werde berichten =)


    Die Seite kenne ich schon, aber mit der steht mein PC irgendwie auf Kriegsfuß und hängt sich ständig auf. Trotzdem danke :)

    ...mit Leni, Pointer-Münsterländer *12/2009
    ... und Trudi, Pointer *5/2015

  • Hallo,


    war vor einigen Jahren ne Weile als Gast dabei. Immer Sonntags zum Agi. Es war echt nett da. Habe dann auch mal bei der Unterordnung kurz mitgemacht, fand ich nicht so toll. Aber es hat sich bestimmt einiges geändert. In Karnap gibt es aber eine Hundebesitzerin, die privat viel mit Hunden macht. DD, Tricks, ich glaube auch Wald und Wiesenagi. Sie muß einfach super sein. Kenne einige Leute, die mit ihren Hunden zu ihr gehen. Und die sind nur positiv und haben viel Spaß mit ihren Wauzis. Kann aber nicht sagen, wieviel sie an Geld nimmt. Aber sie kauft auch immer wieder neue Sachen und kommt auch auf immer neue Ideen.
    Hätte ich einen jungen Hund und würde in Karnap wohnen, ich würde auf jeden Fall mal zu ihr gehen. Wenn Du Interresse hast, sage ich dir, wie du an sie rankommst.
    Liebe Grüße
    Christa und die Mädels

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE