ANZEIGE
Avatar

Ein Glücksschwein für Chris

  • ANZEIGE
  • Hallo,
    das ist aber lieb von Dir - auch, wenn ich es erst so spät gesehen habe!


    Der Kerle ist ne Nummer zu klein für eine gestandene Wollsau im Fichtelgebirge (Momentan würde er im Schnee schlichtweg untergehen) Unsere Susi ist nach ihrer langen, fiesen Krankheit 2009 ein wenig seltsam geworden, was das Sozialverhalten angeht, da brauchen wir zumindest ein gleichgroßes Kaliber um die 300 kg, sonst geht das Vergesellschaften nicht gut aus.


    Der Winter an sich ist eh ungünstig, um zwei erwachsene Schweine miteinander bekannt zu machen. Da warten wir mindestens das Frühjahr ab - da müssen erst getrennte Ausläufe eingerichtet werden und dann sieht man, ob die zwei sich vertragen. Einfach so zusammenlassen kann man die nicht, das könnte "Kampf der Giganten" geben.


    Wir haben Kontakt zu Wolli-Haltern, die auch TS-Schweine haben. Im Frühjahr sehen wir weiter. Bis dahin nutze ich Susis Einzelhaltung schamlos aus, um sie wieder ein wenig menschenfreundlicher hinzubekommen. Immerhin darf ich schon wieder zu ihr in den Stall, ohne, dass sie griffig wird.


    Trotzdem danke ich Dir fürs dran Denken,


    LG, Chris

  • Schade :sad2: aber es haben ja noch mehr geguckt und viell. hat er schon ein neues zu Hause.


    Kann mir schon vorstellen, daß bei diesem Gewicht alles passen muß ;)

  • ANZEIGE

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE