ANZEIGE
Avatar

Knot a Collar

  • ANZEIGE

    Hallo ihr.


    Da Balou zum Umzug ins neue Haus dringend eine neue Ausstattung braucht :lol: habe ich mich in letzter Zeit nach Halsbändern umgesehen. Eigentlich suche ich einfach nur ein schlichtes Band für um den Hundehals, damit man die Marken daran befestigen kann, da wir ansonsten mit einer Retrieverleine hantieren.


    Das Knot a Collar sagt mir vom Aussehen her zu - davon abgesehen, dass ich andere Farben noch schöner fände :roll:
    Nur bin ich mir unsicher, ob das Ding wirklich praktisch ist. Wird es direkt weiter, wenn der Hund nur kurz irgendwo hängen bleibt oder braucht es dafür schon ein wenig mehr? Ich weiß nicht recht wie ich es beschreiben soll, es geht mir eben darum, dass es sich nicht beim kleinsten Zug bereits weitet. Hat jemand von euch Erfahrungen damit?


    Und weiß jemand vielleicht Halsbänder mit einer farblich größeren Auswahl, die vom Aussehen her dem Knot a Collar ähneln?

  • ANZEIGE
  • Ich habe das alte Knot-a-Collar (damals gab's noch schönere Farben),
    und ja, es weitet sich beim kleinsten Zug, besonders an der Leine.


    Da mein Köterchen aber ohnehin meistens frei läuft, stört mich das nicht so.
    Als Zusatz für eine Retrieverleine fände ich es optimal.


    Ähnlich sind zB die Tauwerk-Halsbänder, allerdings sind die um einiges breiter, das Knot-a-Collar ist sehr schmal.


    LG, Caro

    ... sonst ist's kein Huhn.

  • Danke für die schnelle Antwort Caro :smile:


    Also eine Leine will ich ja ohnehin nicht dran machen, höchstens ihn mal kurz daran greifen, aber auch das eher selten.


    Und so an sich im Freilauf, passiert es da oft, dass es weiter wird?


    Die Zugstophalsbänder mag ich nicht so gern. Balou bleibt oft am Ring für die Leine mit der Kralle seitlich an der Vorderpfote hängen.

  • ANZEIGE
  • Es passiert - mal, aber eher selten.


    Bei dem alten Knot-a-Collar ist noch ein Ring für die Leine dran, das scheint beim neuen ja nicht mehr zu sein. Und den Ring für die Marken könntest Du ja ebenfalls entfernen, falls er auch dort hängenbleiben sollte.


    Mein Hund hat's sogar schon mal geschafft, sich mit einem ganzen Bein in einem Zugstopphalsband zu verheddern:



    Das Dummerchen. :D

    ... sonst ist's kein Huhn.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE