ANZEIGE
Avatar

War das alles zu viel für ihn?

  • ANZEIGE

    Hallo ihr Lieben,


    Ich war heute das erste mal mit meinen 13 Wochen alten French Bully Rüden namens Carlo in der Welpenstunde einer Hundetrainerin.
    Es sind ingesamt 4 Welpen bzw 3 Welpen und ein 7 Monate alter Junghund.
    Carlo ist der kleinste und ruhigste dort, er hat zwar Interesse gezeigt aber spielen mit denn anderen wollte er nicht.
    Die ganze 3/4 Stunde war draußen im Schnee, Carlo hat nur gezittert und total viel geweint bis mir die Trainerin erlaubt hat ihn auf denn Arm zu nehmen weil es offensichtlich war das es Carlo einfach für alles viel zu kalt war trotz das er einen Pullover an hatte.
    Naja hat er dann Zuhause erstmal geschlafen in meinen Arm gekuschelt und dann später auch wieder getobt.
    Aufjedenfall warum ich eigendlich schreiben ist, das er heute Mittag nicht gefressen hat und sich zur Krönung noch übergeben hat, alles Leckerlies von der Welpenstunde wieder raus. :schockiert:
    War das vielleicht heute alles zuviel für ihn?
    Muss ich mir Sorgen machen?


    Danke schonmal für die Antworten
    Franzi

    +***.*.*.+*+***..*.+ .+ . * . * . * .*+* *.
    ()_()_.-""-.,/)-------French Bully
    ; . . `; -._ , `)_--------- Carlo
    ( o_ )` __,) `-._)---------05.09.2010
    +***.*.*.+*+***..*.+ .+ . * . * . * .*+* *.

  • ANZEIGE
  • Was macht der halbstarke Hund in der Welpengruppe?


    Es kann gut sein, dass er einfach überfordert war, ich habe es aber häufig erlebt, dass Hunde sich bei der ersten stunde so verhalten haben aber beim nächsten Mal schon etwas mehr aufgetaut sind.
    Wie liefs denn so ab? Was musstet ihr machen?

    lg Sabrina



    * "Es gibt keine Treue, die nicht schon gebrochen wurde, ausgenommen die, eines wahrhaft treuen Hundes" *

  • Was der Große da macht, habe ich mich allerdings auch gefragt, der macht schon das zweite mal denn Welpenkurs mit, beim letzten waren die Besitzer wohl nicht immer da und machen ihn deshalb nochmal :???:


    Also erstmal haben die Welpen miteinander gespielt, Carlo hat alle einmal beschnüffelt ubd ansonsten nur zugeguckt.
    Er hat einmal kurz mit denn Großen, ein Colli Mischling gespielt, der wurde aber so wild, das Carlo gejault und sich anschließend hinter einer Mülltonne versteckt hat.
    Die Welpen sollten dann alle durch einen kleinen Tunnel laufen, so ein Teil zum ausziehen, alle nacheinander.
    Anschließend haben wir uns alle in einen Kreis aufgestellt und die Hunde an die Leine genommen, die Hundetrainerin hat dann immer ein HUnd genommen und abgeleint wärend sich der Besitzer ein Stück entfernen sollte um denn Hund dann an sich ran zu rufen.
    Ist der Hund zu einen anderen Hund gelaufen sollten wir unseren Hund beschützen und denn zugelaufenen wegschicken.
    Das war es schon.

    +***.*.*.+*+***..*.+ .+ . * . * . * .*+* *.
    ()_()_.-""-.,/)-------French Bully
    ; . . `; -._ , `)_--------- Carlo
    ( o_ )` __,) `-._)---------05.09.2010
    +***.*.*.+*+***..*.+ .+ . * . * . * .*+* *.

  • ANZEIGE
  • Unsere war in der ersten Stunde auch sehr zurückhalten und hat fast nur an meinem Bein gesessen, weil sie Angst hatte. In der nächsten Stunde hat sie schon mit den anderen getobt :gut: Bei Euch kommt wohl die Kälte und der Schnee noch erschwerend dazu.

  • Hallo Franzi,


    mach Dir keine Sorgen, das ist völlig normal! :smile:


    Gerade wenn Carlo im Moment Angst hat, ist es umso wichtiger, dass er regelmäßig in die Welpengruppe geht.


    Meine Finja hat sich beim ersten Mal fast nicht von meiner Seite bewegt und wusste gar nicht, was ihr am unheimlichsten war. Schon beim zweiten Mal hat sie an vorderster Front mit den anderen gespielt und hat einen Riesenspaß. Sogar ein bisschen zu viel manchmal - wenn sie nicht mehr spielen darf, wird auch mal eine Runde geheult. :roll:


    Ich würde ihm eine warme Decke mitnehmen, damit Carlo auf dem kalten Boden nicht friert, wenn er sich gerade nicht bewegt.


    Und ein toller Tipp meiner Hundetrainerin: Der Kleine darf bei Dir Schutz suchen, d.h. sich an Deiner Seite oder vor bzw. hinter Dir aufhalten. Er darf sich aber nicht zwischen Deinen Beinen verstecken. Hilfreich ist auch, wenn Du nicht auf der Stelle stehen bleibst, sondern Dich immer mal ein Stück bewegst, damit Carlo animiert wird, mal ein bisschen zu erkunden, indem er Dir nachgeht.


    Bei uns sind übrigens Hunde, die zueinander passen in der Gruppe - das sind meistens Welpen, aber auch ein 7-Monate alter Junghund war dabei. Ich finde das völlig ok, wenn´s passt.


    Viel Erfolg und vor allem viel Spaß Euch beiden! ;)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • wir haben auch gerade ne kleine bulldogge in der welpengruppe. die frau nimmt immer ein handtuch mit, um die hündin zwischendurch kurz trocken zu machen. heute waren wir ca. 4 min in der heide, wo sie einen mantel trug. beim spielen auf dem platz kommt der allerdings wieder ab.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE