ANZEIGE

Dauerhaft Heilerde?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ANZEIGE

      Marina M. schrieb:

      Anju&co schrieb:

      Nur Schonkost und eben Heilerde verträgt sie 100%
      und wenn Du ihr dauerhaft Schonkost gibst? (ohne Heilerde)
      Kochen für den Hund funktioniert hier auf Dauer nicht und ich hätte auch Angst, das ihr dann irgendwas in der Nahrung fehlt. Schonkost war hier bisher immer nur pürierte Karotten, Reis, Magerquark & gekochtes Huhn.
      Liebe Grüße von Laura &
      Rotti Mädchen Anju *14.02.2014


      Mein Valentinstags Rotti

      Der kreativste Künstler ist die Natur - Andreas Tenzer
    • Sunti schrieb:

      Das Problem ist, dass Heilerde auch Bestandteile der Nahrung bindet, so dass es auf Dauer zu Mangelerscheinungen kommen kann. So hat mir das zumindest mal jemand erklärt. Weiß jemand was Näheres dazu?
      Ja das simmt, die Aufnahme von Vitaminen wird dadurch gehemmt.
      Dehalb soll man es Kurweis geben und nicht dauerhaft.

      Andererseits sind die Industriefutter so überdosiert mit Vitaminen, dass es vielleicht nicht so schlimm ist :ka: .

      Ansonsten würde ich die 14 Tage Pause nach 3 Wochen gabe einhalten.
    • ANZEIGE
    • ANZEIGE
    • Vielleicht bekommt man ja doch noch das Problem heraus.

      Weißt du noch welche Futtersorten du genau schon probiert hast und bei welchen es tendentiell eher am schlimmsten gewesen ist? Es muss ja eine Ursache haben, entweder verträgt sie etwas nicht oder nur in geringeren Mengen oder es liegt ein körperliches Problem vor (keine Ahnung ob es sowas wie einen Reflux auch bei Hunden gibt).

      Oder sind dir andere noch andere Tendenzen aufgefallen (häufigere Mahlzeiten, Menge,...)?

      Hattet ihr schon ein fett- und proteinarmes Futter?

      Ich selbst kenne Heilerde nun auch nur als Kur.
      Es grüßt SanSu mit Kami - kundel polski aka Senfhund (*ca. 02.05.2010)

      Atompilz Sunny im Herzen (*10.11.2002 - 19.04.2015)
    • SanSu schrieb:

      (keine Ahnung ob es sowas wie einen Reflux auch bei Hunden gibt).
      Ja, gibt es beim Hund auch mit verschiedenen körperlichen/mechanischen Ursachen leider. Aber dann dürfte es eigentlich nicht durch Schonkost weggehen. Es sei denn, die hat eine deutlich andere Konsistenz gehabt oder wurde immer in Verbindung mit häufigeren und dadurch kleineren Mahlzeiten gegeben.
    • @SanSu das Problem war bei jedem Futter gleich. Es gab kein Schlimmer, oder besser.
      Was genau ich schon alles probiert habe, weiß ich nicht mehr. Wirklich alles mögliche..
      Von Billigfutter wie Chappi, über teuren Krams wie Orijen. Tierarzt Futter, Royal Canine einmal hoch und runter, sämtliche andere Marken mit verschiedenen Sorten, Nass, Trocken, Trocken eingeweicht, Kaltgepresst, Barf, Halbfeucht.
      Selbst "exotischere" Tiere wie Strauß und Känguru hab ich schon versucht. Auch vegetarisches Futter hatte sie schon.
      Hoher Proteinanteil, geringer Proteinanteil. Geringer Fettanteil. Mit Getreide, ohne Getreide. Mit Mais, ohne Mais.
      Nur eine Mahlzeit am Tag, bis zu 4 Mahlzeiten am Tag. Früh & Spät füttern. Betthupferl...Kaukram & Leckerlis komplett weg lassen.
      Wir probieren ja schon seit 4,5 Jahren rum.

      Wie gesagt, es hat nichts funktioniert abgesehen von Schonkost und Zugabe von Heilerde.

      Ixabel schrieb:

      Es sei denn, die hat eine deutlich andere Konsistenz gehabt oder wurde immer in Verbindung mit häufigeren und dadurch kleineren Mahlzeiten gegeben.
      Schonkost gibt es hier 2x am Tag, genau wie ihr normales Futter. Und von der Konsistenz her ist es ja eigentlich auch nicht viel anders als Nassfutter oder Barf.
      Liebe Grüße von Laura &
      Rotti Mädchen Anju *14.02.2014


      Mein Valentinstags Rotti

      Der kreativste Künstler ist die Natur - Andreas Tenzer
    • Ich persönlich würde in dem Fall eher Pantoprazol o.ä. geben um die Säurebildung vorher zu vermindern, als jedesmal hinterher den Schwamm mitzufüttern.
      Hat die Tierärztin dazu evttl. mal was gesagt?
      Viele Grüße von mir mit Fräulein Smilla (*2012) :)
      und Kleo (2000-2014), einzigartig und immer im Herzen dabei!

      "Keep your eye upon the donut. And not upon the hole." (Transsiberian)

    ANZEIGE