ANZEIGE

Comer See mit französischer Bulldogge?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Comer See mit französischer Bulldogge?

      ANZEIGE
      Hallo ihr Lieben,

      Die Urlaubssaison geht ja bald los und ich überlege, mit meiner französischen Bulldoge (wird im August 4 Jahre alt) an den Comer See zu fahren.
      Im Internet habe ich nicht viel dazu gefunden, wie hundefreundlich der Bereich ist. Allgemein ist Italien ja eigentlich super hundelieb, aber in der Region war ich bisher noch nicht.
      Kann mir vielleicht jemand sagen, der schonmal samt seinem 4-beinigen Freund dorthin gereist ist, ob es sich für einen Urlaub mit Hund eignet? Wird es sehr heiß? Gibt es schöne Ausflugsziele, vielleicht sogar einen Hundestrand?

      Über Hilfe würde ich mich sehr freuen. :cuinlove:
    • ANZEIGE
    • ANZEIGE
    • Ui das würde ich mir auch überlegen. Es wird brütend heiß im Sommer, 39 Grad keine Seltenheit. Ansonsten sind wir Italiener sehr hundefreundlich, an die Seen dürfen die Hunde normalerweise überall mithin und auch rein, Restaurants usw. auch kein Problem. Ich an deiner Stelle würde mir einen höheren See anschauen, der Ledrosee z.B. liegt höher. da könne ich dir auch ne Topfewo empfehlen. Alternativ gibts noch einige richtig schöne Bergseen (Pragser Wildsee z.B.) oder du schaust in Richtung Badia, Aosta.

      Ich hab einen Hund der mit Hitze nicht gut klar kommt, vor Oktober würde ich keinen Ausflug nach Como machen.
      Die Geschichte von meinem Bär dem Bouvier des Flandres:
      Jedi - Ritter der Herzen
    • Habe (akklimatisierte) Freunde nahe Como und die flüchten bei jeder sich bietenden Gelegenheit im Sommer in höhere Lagen oder ans Meer! Auch die Smogwerte nordital. Städte wie Como dürften gerade im Sommer für die bekannten Probleme Atemwegsprobleme Französischer Bulldoggen eher bedenklich sein. Bester Zeitraum wegen Temperatur/Smog dürfte imho April bis Mitte Juni sein.

      Ansonsten sieht man sehr viele Franz. Bulldoggen hier in Italien (auch in Werbespots), meine Cousine hat auch eine und nirgendwo hat ihr jemand jemals Probleme gemacht.
    • Juwa71 schrieb:

      Habe (akklimatisierte) Freunde nahe Como und die flüchten bei jeder sich bietenden Gelegenheit im Sommer in höhere Lagen oder ans Meer! Auch die Smogwerte nordital. Städte wie Como dürften gerade im Sommer für die bekannten Probleme Atemwegsprobleme Französischer Bulldoggen eher bedenklich sein. Bester Zeitraum wegen Temperatur/Smog dürfte imho April bis Mitte Juni sein.

      Ansonsten sieht man sehr viele Franz. Bulldoggen hier in Italien (auch in Werbespots), meine Cousine hat auch eine und nirgendwo hat ihr jemand jemals Probleme gemacht.
      Wow, das habe ich wirklich Nicht gewusst. Italien kenne ich, auch mein Kleiner, aber wir waren bisher immer nur in der Nebensaison dort. Schade, so ein hundefreundliches und schönes Land. Dann muss Italien wieder bis Oktober warten. :)

    ANZEIGE