ANZEIGE

Das leidige Thema "Hunde + sauberes Haus"

    • ANZEIGE

      Kleenes87 schrieb:

      Beim AEG bin ich skeptisch bei dem Herausnehmbaren Teil... :ka:
      Warum? Mein Akku-Sauger, allerdings andere Marke, hat auch einen Handsauger integriert und ich finde das ganz praktisch, damit saug ich z.B. das Auto ab und an aus.
    • ANZEIGE
    • Zu dem Test Video,
      ich zitiere mich mal selber. Meine Mum hat ja den AEG (allerdings ohne das herausnehmbare Handteil)

      Zum Dyson kann ich nichts sagen, mir gefällt das Konzept nicht, da der Staubbehälter so weit oben ist uns somit die Abluft auch :ka:

      JennyHund schrieb:


      milkali schrieb:

      Ich lese, dass hier einige ganz begeistert vom Bosch Athlet sind. Hat auch irgendwer den AEG CX7? Mir gefällt die Möglichkeit den Handstaubsauger daraus zu entfernen, um z.B. das Sofa zu saugen oder nur den kleinen Teil mit ins Wohnmobil zu nehmen, das Auto zu saugen etc. Aber weiß nicht, ob man durch das 2in1 an anderer Stelle Abstriche machen muss..
      Mit diesen Dampfreinigern habt ihr mich ja jetzt auch ganz schön angefixt... Ich hasse wischen :ugly:
      LG!
      Ich habe den Bosch und meine Mutter den AEG CX8 (der hat einen stärkeren Akku aber kein abnehmbares Handteil) Für MICH überwiegen die NACHTEILE des AEG:AEG: Laden nur in einer unhandlichen Ladestation möglich
      Bosch: einstecken wo immer man will

      Behälter
      Bosch: viel besser entleerbar, das mit dem "spicken lassen" beim AEG ist m.E. nix.

      Den Filter zum richtig reinigen auseinanderbauen ist mir beim AEG nur unter größter Anstrengung gelungen.

      Die Schneidefunktion (Bürstenreinigung) beim AEG ist für mich uninterrssant (habe allerdings keine Langhaarlebewesen hier wohnen)

      Insgesamt ist der AEG viel wackeliger als der Bosch.

      Einziger Vorteil, beim AEG kann man den Akku tauschen.
      Jenny, schwarz, Labbi Mix Dez. 2001 - 02.Nov. 2017
      Casi, blond, Labbi * März 2003


      Casi ist nun der Boss im Haus
    • Also die Bürstenreinigung fände ich z.B. klasse, weil ich den Staub so gut es möglich ist, nicht berühren möchte und die Leerung des Filters ist viel besser als z.B. bei unserem Billig-Dirtdevil, da ist die Mitte fest und man muss alles mühseelig rauskratzen.
      Den Behälter könnte man also gut entleeren.
      Und das Handteil wäre super praktisch, evtl. bestelle ich den für unsere Firma und teste den dann auch mal kurz zuhause.
    • Bei dem Philips ist die Turbobürste zwingend (meine Meinung) ich habe ein Vorgängermodell seit ca, 6 Jahren, das wird nur mit der Turbobürste betrieben und ich bin mega zufrieden.

      Beim Zoo sind m.E. lediglich Zubehörteile mit dabei?

      vergleich

      nach unten scrollen, da sind die verschiedenen Modelle
      Jenny, schwarz, Labbi Mix Dez. 2001 - 02.Nov. 2017
      Casi, blond, Labbi * März 2003


      Casi ist nun der Boss im Haus
    • So ich habe mir den Kärcher FC5 gekauft.
      Er ist handlich und reinigt recht gut, wobei ich erstmal in der Firma ( Lager) getestet habe.( Nach Feierabend)
      Da ist mehr Dreck als bei mir Zuhause . An machen Stellen muß man schon 2-3 mal drüber ,
      aber das Ergebnis kann sich sehen lassen, bis zum Rand.
      Am Anfang war das Wasser richtig dunkel, zweimal drüber und schon war das Wasser kaum noch dreckig.
      Mal schauen wie es weiter geht.
      Selten dumme Menschen sind nicht selten - aber dumm !

      Herr gib mir Geduld, aber ein bisschen PLÖTZLICH
    • Hab ich ganz vergessen,vor lauter kärchern,es ist mir erst später aufgefallen,
      kein bücken, kein auswringen, keine dauernassen Hände.
      Das ist ja das beste daran. Reiniger sollte man wenig nehmen, wenn es zuviel ist, gibt es Schlieren.
      Zuhause werde ich wohl nur mit Wasser putzen. Für stärkeren Dreck habe ich meinen Kärcherdampfreiniger.
      Selten dumme Menschen sind nicht selten - aber dumm !

      Herr gib mir Geduld, aber ein bisschen PLÖTZLICH
    • Ja, weil Steinchen oder Sand nimmt er nicht so gut auf.
      Muß mal zuhause sehen , das ist nicht soviel Schmutz,
      ich denke da werde ich nicht voher saugen. ( Habe zur Zeit ja leider keinen Hund)
      wobei Haare und Wollmäuse nimmt er teilweise auf, teilweise dreht er Dreckfusselnklümpchen
      und schiebt sie vor sich her. Kann man aber leicht aufnehmen und entsorgen.
      Wenn es nicht zuviele oder zu große sind ,nimmt er Sie mit.
      Die Eierlegendewollmilchsau ist noch nicht erfunden. Leider :roll:
      Ich bin aber recht zufrieden.
      Selten dumme Menschen sind nicht selten - aber dumm !

      Herr gib mir Geduld, aber ein bisschen PLÖTZLICH

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mausi () aus folgendem Grund: Komma vergessen

    ANZEIGE