DogForum.de das große Hundeforum

Hallo Hundefreund,

Ob Rassehund oder Mischling, groß oder klein, wir heißen Euch alle herzlich willkommen. Die Benutzung vom Hundeforum ist absolut kostenlos. Als Mitglied könnt Ihr aktiv am Forum teilnehmen, hier geht es zur kostenlosen Anmeldung.

Mitglieder Login

  Passwort vergessen?
ANZEIGE

Kreuzbandriss - immer OP nötig ?

Alles rund um die Gesundheit Eurer Hunde.

Diese Rubrik ersetzt nicht den Tierarzt oder einen Besuch bei dem Selbigen.

Moderator: DF-Mods

Beitragvon bibidogs » 27.01.2009 12:43

Ich denke, daß es auch immer auf den Hund und auf die Verletzung ankommt. Bibo hat halt einen Kreuzbandriss + Meniskusriss, sprich alles kaputt. Dazu schon leichte Athrosen und eine Lahmheit, die nicht unbedingt darauf rückschließen ließ. Allerdings muss ich sagen, daß ich sie auf jeden Fall hätte operieren lassen wollen, vor allem, nachdem, was die Maus schon durch hat.
Sollte bei ihr das andere Kreuzband auch reißen, dann werde ich überlegen, was ich tue, denn alleine kann ich so eine OP nicht bezahlen, jedenfalls nicht so einfach!! Egal, im Moment hoffe ich, daß es nicht zu einem weiteren Riss kommt, denn so langsam kriege ich den Muskelaufbau auf der einen Seite in den Griff =)
bibidogs
 

ANZEIGEN

Beitragvon tetrapack » 29.01.2009 20:44

bibidogs hat geschrieben:Sollte bei ihr das andere Kreuzband auch reißen, dann werde ich überlegen, was ich tue, denn alleine kann ich so eine OP nicht bezahlen, jedenfalls nicht so einfach!! Egal, im Moment hoffe ich, daß es nicht zu einem weiteren Riss kommt, denn so langsam kriege ich den Muskelaufbau auf der einen Seite in den Griff =)


Das ist ja immer das Schlimme das diese OP´s soviel Geld kosten. :sad2: Ich weiß ja nicht was ihr in DE zahlt dafür aber TÄ haben schon manchmal echt schlimme Preise. Obwohl ich bei meinem noch ganz gut dran bin, muß zwar ein Stück fortfahren, aber da hab ich wirklich einen guten TA erwischt. Und man kann auch später bezahlen - mit Rechnung oft Monate später oder in Raten. Find ich schon echt toll von ihm.
Der Hund bleibt Dir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde...

Liebe Grüße Petra und Bella
Benutzeravatar
tetrapack
 
Mitglied
 

Beitragvon bibidogs » 30.01.2009 07:51

Tja Petra, das liebe Geld wächst leider nicht auf Bäumen :sad2:

Die OP hat über 700€ gekostet und das CT nochmal knapp 400€. War schon super heftig, die OP hat mein jetzt "Ex" Freund übernommen und das CT habe ich bezahlt.
Sowas kann man sich halt nicht so einfach erlauben, ist leider so :/
bibidogs
 

Beitragvon chessi » 30.01.2009 16:06

also meine Hündin ( Westie ) hat beidseitig einen Krauzbandanriss. Nach einem Jahr Physiotherapie und eine Kur mit WOB Enzymen haben wir das sehr gut in den Griff bekommen. Zusätzlich gebe ich ihr jeden Morgen Grünlippmuschel unters Futter. Seitdem hatten wir keine Probleme mehr. Es kommt natürlich auch auf die Größe des Hundes an.

chessi
chessi
 
neues Mitglied
 

Sämtliche Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors wieder.
Für den Inhalt dieser Beiträge sind ausschließlich die Autoren verantwortlich.
Vorherige



Zurück zu Gesundheit



 


  • Ähnliche Topics
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder