ADVERTISEMENT

Das war eine Nacht...Diese blöden Zecken!

      Das war eine Nacht...Diese blöden Zecken!

      gestern war ich mit jacky auf der wiese...
      kurz habe ich mich gewundert, als ich sie von der rüchseite betrachtete...
      für einen moment sah es so aus, als wenn ich neben ihrer musch etwas graues gesehen habe, ich habe dann noch einmal hingesehen und habe nur noch ihre musch gesehen.da die im sommer immer grau bis schwarz gefärbt ist, habe ich mir dabei nichts gedacht.
      das sollte wohl ein fehler gewesen sein...
      also ich dem hund heute in ihrer box (mit offender tür) habe schlafen lassen, machte der hund etwas theater, weil er ins bett wollte...
      um 4 uhr morgens wachte ich auf durch ein schnaufen und lecken des hundes auf...
      er kratzte auch..
      ich machte das licht an und bekamm erstmal einen schreck.... :shocked:
      da war in der kiste eine 15cm lange blut/schleim spur.....
      ich hatte das tier (was sich später als riesen zecke herrausstelle zuerst nicht gesehen)...
      ich hatte angst um den hund.
      dann sah ich das 2cm große graue tot vieh...
      so jetzt weis ich nicht hatte jacky die zecke in der nase??
      oder hatte ich am vorabend doch die zecke am hinterteil gesehen?
      hat sie vielleicht 2 zecken gehabt?
      habe beim ta abgerufen, weil ich in der nase ja keinen roten ring sehen kann...
      haben ihr schon mal von zecken in der nase gehört?
      pu das waren jetzt aber viele worte :ops:
      ADVERTISEMENT
      ADVERTISEMENT
      wie sehen zeckenbisse bei hunden aus?
      also bei menschen weis ichj wie es ausschaut wenn sie entzündet sind, aber bei hunden?
      also es steckt kein kopf drin, die stelle ist nicht rot, aber dick geschwollen.
      ist das normal?
      jacky hatte noch nie einen biss.
      wenn es morgen nicht besser ist gehe ich zu ta.
      Wo ist der Biß denn? Dick und geschwollen und rot ist ganz oft bei Zeckenbissen. Vorallem bei den ersten Bissen. Hast Du Beta-Isodonna? Das kannst Du drauf tun. Ansonsten schauen, daß Hundi sich nicht zu sehr leckt.

      Ich habe immer Ledum D200 zu Hause. Nach nem Zeckenbiß gibt es davon immer paar Kügelchen ins Mäulchen. Das ist homöopathisch und sorgt dafür, daß sich nix entzündet und das Gift schneller abgebaut wird.

      so, jetzt beruhig Dich erstmal. Zecken sind suuuuper eklig, aber jetzt ist sie weg. Hundchen besser kontrollieren in Zukunft und was zur Abwehr machen.

      "Fräuleinwolle" wrote:

      Wo ist der Biß denn? Dick und geschwollen und rot ist ganz oft bei Zeckenbissen. Vorallem bei den ersten Bissen. Hast Du Beta-Isodonna? Das kannst Du drauf tun. Ansonsten schauen, daß Hundi sich nicht zu sehr leckt.

      Ich habe immer Ledum D200 zu Hause. Nach nem Zeckenbiß gibt es davon immer paar Kügelchen ins Mäulchen. Das ist homöopathisch und sorgt dafür, daß sich nix entzündet und das Gift schneller abgebaut wird.

      so, jetzt beruhig Dich erstmal. Zecken sind suuuuper eklig, aber jetzt ist sie weg. Hundchen besser kontrollieren in Zukunft und was zur Abwehr machen.

      abwehr?
      also hierauch eine frage von mir dogforum.de/ftopic108123.html

      also ich will meinen hund nicht mehr mit einer chemiekeule behandeln.
      außerdem haben die besten zecken und flohmittel mit nur mit befridigend angeschnitten.
      jacky hatte auch schon mal eine zecke mit export....
      da war aber nix dick geworden...
      Kokosöl hilft bei einigen Hunden, es muß duftendes am besten Bio sein. Wirksam ist die Laurinsäure im Kokosöl. Manche Hunde riechen aber trotz Kokos noch gut genug für die Zecken. Ausprobieren, kostet nicht viel und ist nicht schädlich.

      Im Moment nutze ich ZeckWeck von DM. Ist eigentlich für Menschen gedacht. Ist ein Spray, Wirkstoff dort ist Citriodiol, ist auf Basis ätherischer Öle. Da es für kleine Kinder geeignet ist, mache ich es zur Zeit auch auf die Hunde. Es reicht ganz wenig, wir haben keine Zecken.

      Mit dem dick werden: Deswegen fragte ich, wo der Biß war. Je nach der Stelle wird es dicker. Dann hat die Zecke ja lange gesaugt, konnte viele Erreger und Gift in die Wunde abgeben.

      "Fräuleinwolle" wrote:

      Kokosöl hilft bei einigen Hunden, es muß duftendes am besten Bio sein. Wirksam ist die Laurinsäure im Kokosöl. Manche Hunde riechen aber trotz Kokos noch gut genug für die Zecken. Ausprobieren, kostet nicht viel und ist nicht schädlich.

      Im Moment nutze ich ZeckWeck von DM. Ist eigentlich für Menschen gedacht. Ist ein Spray, Wirkstoff dort ist Citriodiol, ist auf Basis ätherischer Öle. Da es für kleine Kinder geeignet ist, mache ich es zur Zeit auch auf die Hunde. Es reicht ganz wenig, wir haben keine Zecken.

      Mit dem dick werden: Deswegen fragte ich, wo der Biß war. Je nach der Stelle wird es dicker. Dann hat die Zecke ja lange gesaugt, konnte viele Erreger und Gift in die Wunde abgeben.



      neben der musch ist der biss

      also das mit dem zeckweck werde ich ausprobieren :D danke schon mal für den tipp.
      also was für kinder gut ist kann für hunde nicht schlecht sein, denke ich.
      glaube ich nehme das zeug dann auch :lol:
      Wenn der Biß dort ist, ist das kein Wunder, daß es so dick ist. Dort ist das Gewebe ja ganz weich und es sammelt sich schnell Blut drin (ist ja dafür gemacht). Hast Du Betaisodonna zum drauf tun? Ansonsten im Auge behalten, damit sich nix entzündet..

      "Fräuleinwolle" wrote:

      Wenn der Biß dort ist, ist das kein Wunder, daß es so dick ist. Dort ist das Gewebe ja ganz weich und es sammelt sich schnell Blut drin (ist ja dafür gemacht). Hast Du Betaisodonna zum drauf tun? Ansonsten im Auge behalten, damit sich nix entzündet..

      muss ich mal schauen, wo die salbe ist.
      aber sie wird sich die ablecken... :( :
      hmm ist glaube nicht so gut oder?
      mal sehen wenn es morgen schlimmer und dicker ist werde ich zu ta gehen, wenn nicht ist noch besser
      Ihr geht doch sicher mal noch spazieren. Dann die Salbe drauf und gleich los gehen, dann hat sie keine Zeit zum Lecken....

      Ich habe immer das Flüssig-Zeug, das trocknet recht schnell auf und ist nicht schlimm, wenn es mal abgeleckt wird... Kostet nur paar Euro, also auch mal besorgen und zu Hause hinstellen, das kann man auf alles an Verletzungen machen, bei sich selber, bei Hundi, Meerschwein, Vogel...

      "Fräuleinwolle" wrote:

      Ihr geht doch sicher mal noch spazieren. Dann die Salbe drauf und gleich los gehen, dann hat sie keine Zeit zum Lecken....

      Ich habe immer das Flüssig-Zeug, das trocknet recht schnell auf und ist nicht schlimm, wenn es mal abgeleckt wird... Kostet nur paar Euro, also auch mal besorgen und zu Hause hinstellen, das kann man auf alles an Verletzungen machen, bei sich selber, bei Hundi, Meerschwein, Vogel...

      dachte dieses flüssige zeug gibt es nicht mehr?

      meinet mutter hatte das immer, als ich klein war, sie meinte irgendwann das würde es nicht mehr geben :???:
      also kauft du das in der apo?