Beiträge von piaaischa

    Ich geb zu, ich hab nicht alles gelesen und falls ich das überlesen habe dann sorry dafür.

    Mal abgesehen, das hier schon super viel kam und du das mit dem Welpen seien lassen solltest…


    Schon mal dran gedacht was neben dem ganzen das der Welpe mit Koda draußen alleine hängt und leider der kleine sich Koda in null komma nix anschließen wird.

    Dann gibt es nicht nur einen Hund der deinen Mann zerpflücken will 😉

    Grundsätzlich ist es ja sehr löblich, dass du dich um beide Hunde kümmern willst und das ihr Leben lang.

    Eigentlich sollte es in meinen Augen auch so sein wenn man sich Hunde anschafft diese auch ihr Leben lang zu versorgen…

    Ihr Leben lang klingt in dem Kontext irgendwie schon „makaber“ denn das was du schreibst klingt mindestens für einen nach einem kurzen Leben und da kommt ein ganz anderer Punkt ins Spiel.

    Du hast du Verantwortung für die Hunde und du hast die Verantwortung, dass sie ein entspanntes Leben führen können. Die zwei sind noch so jung und beißen sich schon jetzt blutig. Ein weibliches Geschwisterpaar da wird es keinen Ausweg geben. Natürlich kannst du sie dauerhaft trennen aber das muss dann eben zu 100 Prozent gewährleistet sein denn wenn du sie jetzt schon kaum auseinander bekommst wie soll das in ein paar Monaten sein? (Mal abgesehen davon, dass es natürlich nicht Sinn und Zweck ist).


    Ich habe hier selber unter anderem 2 Hündinnen, die sich NICHT vertragen (die eine 11 die andere 8) seid die jüngere 3 ist.

    Die Anzeichen dafür habe ich übersehen solange bis es eben geknallt hat.

    Zum Glück floss hier kein Blut weil sie gut Fell haben und die Trennung gezielt und schnell erfolgt ist ABER schön war das für keinen…

    Seid dem Leben die Hündinnen getrennt voneinander. Das ist möglich weil meine Mutter mit im Haus wohnt und somit eine zu ihr kann.

    Im Auto sind die zwei entspannt miteinander (trotzdem natürlich in getrennten Boxen) und auch spazieren gehen kann ich mit den beiden problemlos weil sie sie wissen, dass ich das Regel und sie nix zu melden haben. Trotzdem tragen sie dann sicherheitshalber einen Maulkorb.

    Ich kann sie auch drinnen zusammen Händeln, denn sie wissen das in meiner Gegenwart benehmen angesagt ist aber mal ehrlich warum soll ich ihnen das an tun? Natürlich ist das Stress auch wenn es funktioniert.

    Also nehme ich doch lieber die Spaziergänge ab und zu mal zusammen, da weiß ich das sie entspannt laufen und alles andere eben nicht.


    Was ich damit sagen will die Ausgangslage war hier eine völlig andere. Ich hab zu viel übersehen, was im Umkehrschluss eben dazu geführt hat da waren die Hunde bereits 3 und 6.

    Hier können trotz Trennung beide entspannt leben.

    Mit 4 Monaten und den genetischen Aspekten dahinter kann die Nummer nicht schön enden…

    Und da bist du jetzt an der Reihe Verantwortung zu übernehmen bevor es einer das Leben kostet

    Update: Ich werde Montag Kot zu meiner Ärztin bringen, dass sie diesen einschickt.

    Den Addison Test können wir leider erst in 6 Wochen machen, da er am Montag eine Spritze Kortison erhalten hatte.


    Ich weiß nicht, ob wir das solange noch schaffen. Er gefällt mir einfach nicht immer blass, er wirkt anders. Jeden Tag wirkt er unterschiedlich er wirkt einfach nicht mehr so fröhlich wie er sonst war aber ich weiß nicht mehr, was wir noch untersuchen sollen 😢

    Ich wünsche dir das viel Kraft…


    Sie wird bestimmt nix gemerkt haben doch eines wird sie gemerkt haben, dass du bei ihr warst bis zum Schluss!

    Du hast deiner süßen den wichtigsten und zeitgleich auch schwersten Liebesbeweis erwiesen. Ich bin mir sicher du hast jetzt einen ganz besonderen Schutzengel 👼