ANZEIGE

Beiträge von Strandläufer

    Kennt sich jemand mit Kindeswohlgefährdung aus? Labradora vielleicht?

    Hier gab es heute auf dem Spielplatz einen Vorfall, der dringend ans Jugendamt weiter gegeben werden sollte. Ich kenne das Kind nur mit dem Vornamen und weiß nur ungefähr wo es wohnt. Die Eltern kenne ich gar nicht.

    Das Kind geht auf die gleiche Schule wie meine Tochter. Versuche ich über die Schule weiter zu kommen? Wie gehe ich am besten vor? Austausch gerne via PN.

    Zu welchem Arzt gehe ich mit einem Abszess im Intimbereich? Und was kann ich heute als erste Hilfe tun? Zugsalbe ist keine da.

    Ich würde zur Notapotheke fahren und Zugsalbe kaufen

    Ist Zugsalbe im Intimbereich okay? Ich wollte die da nicht haben. Einen Abszess natürlich auch nicht. Ich würde (wenn es bis morgen warten) kann beim Gyn anrufen. Bis dahin würde ich den Rat von abraxas61 anwenden.

    Gute Besserung!

    Ich habe eine gebrauchte Schmidt-Box gekauft.

    Ich mache sie natürlich gründlich sauber bevor Yoko sie nutzen darf. Würdet ihr die auch desinfizieren? Und wenn ja, womit?

    mit Chlorreiniger und dann auslüften lassen.


    Dann bist du sicher, dass du auch keine Reste von netten Darmbewohnern wie Giardien, Kokzidien und Co an den Hund weitergibst.

    Halten die Platten das aus?

    Ich teste das mal an einer Stelle und entscheide dann. Hilft ja nicht, wenn ich mir damit am Ende die Box versaue.

    Wenn ich Worte wähle, die ein großer Teil meiner Zuhörer nicht versteht oder anders versteht, weil ich ein Wort verwende, das nur einem erlauchten Kreis von Wissenden in diesem Bezug bekannt ist, und ich dann erstmal den Unwissenden erklären muss, was ich eigentlich meine, dann brauche ich mich hinterher nicht drüber aufregen, wenn ich nicht verstanden werde. Dann habe ich einfach eine ungünstige Formulierung verwendet in Bezug auf mein Publikum.


    Das ist wie mit einem schlechten Witz, wenn ich die Pointe hinterher erklären muss, war der Witz nicht gut.

    Wenn es dann aber erklärt wird, so dass es wirklich jeder verstehen kann, dann muss es doch auch einfach mal gut sein. Für mich ist das ganz typische DF-Neu-User-Bashing.


    Ich habe darüber nachgedacht, was man wohl geschrieben hätten, wenn die Gegenpartei sich hier angemeldet hätte.

    "Unfreundlicher Nachbar hat bei mir geklingelt und sich über mein Goldstück beschwert. Dabei saß der bloß auf der Straße. Der tut üüüüüüberhaupt nix. Naja, manchmal zieht er die Lefzen, aber der hat noch nieeeeeeee was gemacht. Der hat mir mit dem OA oder der Polizei gedroht. Der ist wirklich furchtbar empfindlich."


    Wahrscheinlich hätte man geschrieben: Sichere deinen Hund und back mal ganz kleine Brötchen.

    Wahrscheinlich hätten wir den sich beschwerenden Nachbarn eher nicht als unverschämten, bedrohlichen Sexisten abgestempelt. :roll:

    Ja, ist halt unangenehm zu hören, aber wie gesagt, man sieht es leider nicht.

    Ist doch gut jetzt.

    Du warst nicht anwesend und kannst deshalb die Situation nicht beurteilen. Vielleicht magst du einfach glauben, dass nepolino die Situation beurteilen konnte?


    Unser Piet wäre in so einer Situation super entspannt in so einer Situation. Das einzige was ihn stören würde, wäre die Box, weil man durch die so schlecht mit den Hunden schmusen kann ;)

    Hier gehts echt wild zu. Man hat mir sicher gut angemerkt das ich extrem geladen bin. Aber dann ging das Rodeo erst richtig los.

    Ich habe klar gefragt was ein wirksames aber vielleicht nicht gleich das härteste Mittel ist. Leider scheint es nicht viel Auswahl zu geben.

    Daraus das ich eine einfache aber klare Ansage gemacht habe, wurde gleich die sexistische Gewalttäter Keule geschwungen. Schwer, aber nicht unmöglich da noch einen draufzusetzen.


    Ich bin hier mal raus

    Schade, lass dich bloß nicht vergraulen.


    Ich wäre an deiner Stelle auch echt sauer. Und ich kann deine Reaktion durchaus verstehen. Zumal hier wirklich viele User schon ganz andere Sachen vom Staple gelassen haben, wenn sie sich von fremden Hunden bedroht fühlten. Das mal nur so am Rande.


    Ich würde mich auch ans Ordnungsamt wenden. Manche Leute verstehen weder eine nette Bitte, noch eine Bitte mit Nachdruck. Die wollen es doch nicht anders.

ANZEIGE