ANZEIGE

Beiträge von Virginie

    Hallo,


    Ich habe auch einen Hund mit dem ich Grade eine diät mache.
    Ich habe bei ihr folgendes berechnet: bei einem mäßig aktiven übergewichtigen Hund 2% des normal Gewichtes, bei ihr ca. 19 Kilo. Das wären normal 380gr, davon 1/3 Gemüse und 2/3 Fleisch. Jetzt bei der diät gibt es von 380 noch 1/3 weniger und somit nur 250gr, davon gibt es 50/50 Fleisch und Gemüse. Da sie Epileptikerin ist alles ohne Getreide. Sie bekommt fettarmes Fleisch und kein barfmix mehr, Gemüse bekommt sie meist mehr, aber Gemüse macht ja auch nicht dick. Morgens und mittags noch etwas olivenöl, hüttenkäse oder fettarmen 0,1% joghurt futter bekommt sie dreimal am Tag, hat mir eine Tierärztin alles so empfohlen und wir haben in vier Wochen ein Kilo abgespeckt, klingt wenig, aber für nen Hund ist das viel. Zwischendurch bekommt sie getrocknete Lunge oder Lamm Kopfhaut und ganz selten auch mal einen kleinen Ochsenziemer. Viel Bewegung ist das wichtigste, aber nicht auf harten Boden. Ich lasse meine viel schwimmen, ein wenig Fahrrad fahren so wie sie kann( seitdem sie
    Etwas angenommen hat ist sie viel viel agiler und freudiger).
    Ja und als lecker bekommt sie getrocknete Dorschleckerlis, riechen nicht angenehm sind aber für zwischendurch perfekt ;)
    Also ich empfehle auf jeden fall für den Anfang einen bartlosen, hatte ich nie Lust drauf, aber jetzt habe ich auch einen.


    Ich hoffe ich konnte etwas helfen :)


    Lg Virginie und Maja

    Sie kann rennen soviel sie will. An der leine habe ich sie ganz selten, bin entweder am Kanal oder im Wald oder am Rotbach oder auf dem Feld spazieren und da gibt's keine Leine. Wenn ich an der leine gehen wurde, wäre sie auch Null ausgelastet und wurde mir nen vogel zeigen.

    Vielen dank :)
    Zum schwimmen muss ich sie nicht animieren, ich muss sie eher anleinen, wenn ich mein sie kann nicht mehr :) eine kleine wasserratten, wenn ich am Kanal bin und sie soll nicht schwimmen und in nach sie los rennt sie schnell zum Wasser arschbombe und dann ist alles zuspät, bevor ich was sagen kann schwimmt sie voller freude durchs Wasser :) ach mein Gott, wenns ihr Spaß macht :) ich werde jetzt
    Mein bestes geben, damit sie abnimmt.


    Lilyana:


    Ich habe mal gehört, dass ein Kilo übergewicht beim Hund, wie zehn Kilo beim Mensch sind *uff* in das bei meiner mal 5, dass wären wenn das wahr ist 50 kg das ist ne ganz schöne Menge.
    Ab heute gibt es kein Rindermix mehr, sondern genauestens kontrolliertes Fleisch ohne viel fett ;)

    Sie bekommt luminal. In den Nebenwirkungen steht nur Gewichtszunahme. Also ich bin der Meinung das es die Gelenke belastet, es sind ja 5kilo die sie zuviel hat. Und bei 5kilo Übergewicht geht's auf die Gelenke. Ich werde jetzt meine Maus etwas kontrollierter füttern und langsam mehr bewegen. Und mit Geduld wird so auch langsam etwas abnehmen. Maja ist drei Jahre alt und ic habe sie komplett durchchecken lassen, dabei ist nur Epilepsie festgestellt worden. Nieren und schilddrüße alles gut.

    Ich habe nie so viel mit ihr gemacht auch nicht bevor sie dick wurde. Sie war nie so ein typischer Aussi, agil und lauffreudig :( leider. Habe auch alles schon abgeklärt, Schilddrüse, Herz und noch mehr. Sie hat nix außer diese doofe Epilepsie. Und die Tabletten hauen ordentlich rein.


    Habe gestern mit einer Tierärztin aus Hannover gesprochen, sie hat mir ein paar tolle Tipps gegeben und sagte auch, dass zunehmen einer der Nebenwirkung von luminal ist.

ANZEIGE