ANZEIGE

Beiträge von Thylja

    zumal zusammen ausreiten ohne leine bis ende juli ja eh erstmal flach fällt (bin mir jetzt nicht sicher, ob das an früherer stelle schonmal erwähnt wurde, wenn ja, skusi dafür).
    wenn ihr also erstmal auf dem platz übt, hättet ihr da eine gute vorlaufzeit.

    gut, da wär ich zur not wahrscheinlich auch selbst drauf gekommen ;)
    aber ich denke, bei einem 5 monate alten welpen ist es noch etwas früh um aufs adultfutter umzusteigen, oder?
    wo sind die futterexperten?

    Hallo alle beisammen!
    Ich gebe zu, der Thread-Titel ist auf den ersten Blick ein wenig verwirrend.
    Die zentrale Frage ist allerdings diese:
    Ich füttere zur Zeit meiner 5 monate alten BC Hündin das Josera Kids, mit dem ich eigentlich auch ganz zufrieden bin, bzw. von dessen hoher Qualität ich eigentlich auch überzeugt bin.
    Womit ich ein bisschen Probleme habe, ist, wie auch bei vielen anderen Herstellern von Fertigfutter, dass eigentlich alle Fertigfutter Huhn oder Hähnchen enthalten.
    Ich selber lehne Geflügelfleisch normalerweise aufgrund moralischer Probleme mit den Aufzuchtbedingungen (mal etwas gestelzt formuliert) ab und hab ein bisschen Bauchweh dabei, wenn mein Hund nun trotzdem Geflüfel frisst.
    Meine Frage also: kennt ihr hochwertige Futterhersteller, die auch Welpenfutter mit Lamm oder ähnlichem anbieten?
    Vielen Dank schonmal im Voraus, Ulrika.

    Zitat von "Marlis"

    l bei leckerlies achte ich allerdings immer darauf, das möglichst wenig zucker etc. drin ist. hmmm... wurst und käse wollte ich eigentlich auf keinen Fall ran und darf ihr auch keiner geben... bin ich da viel zu streng?? geht ja aber auch so super. ist es nicht gesünder für den hund?


    in den leckerlies ist ja leider im regelfall soviel mist drin (im sinne von haltbarmachern, geschmacksverstärkern, etc.), dass ein stück fleischwurst oder käse trotz evtl. höherem fettgehalt immernoch gesünder ist.

    kommt ja auch immer auf den hund an. meine kleine ist relativ ... na gut sie ist ziemlich mäkelig mit ihrem trofu (josera) und ich bin eigentlich dankbar für alles was sie sonst noch frisst (lebhafter Border Collie) ich zieh deswegen auch an Leckerchen nichts vom Futter ab. aber wie gesagt, das ist ja von hund zu hund verschieden.

    ach schade, ich habs verpasst.
    aber schon schade, dass osteopathen und physiotherapeuten in pferdekreisen noch so häufig belächelt werden. ich finde es sollte absolut standard sein, sein pferd regelmäßig checken zu lassen, die zähne ebenso...
    naja und die sache mit dem reiten ist ja nochmal ein ganz anderer schnack...
    wer sich ein bisschen für pferdegerechtes reiten interessiert: http://www.wu-wei-verlag.com/n…R=vor&pnx=lfd&pwx=6&lfd=6

ANZEIGE