Beiträge von BascoVT

    Zitat von "Lenali"

    Danke ;)


    Auf der Seite gibt es ja auch Produkte von einer Forma namens "petman".
    Ist die auch gut?


    Bei uns gibt es diese Produkte auch in einem Tierbedarfsgeschäft und ab und an hol ich von dieser Firma das Hühnerfleisch. Mit 3,99 € fürs Kilo recht teuer, aber sehr gute Qualität. Ich hatte noch nie Mängel, wie unangenehmen Geruch oder so. Mein Stinker frisst es auch ohne Probleme, also scheint es okay zu sein :D - Vorteil: das Fleisch ist lose gefrostet und dadurch einzeln entnehmbar.

    Also meine erste Lieferung ist heute angekommen. Ohne Probleme und alles noch tiefgefrostet - gut bei den Temperaturen ;) - ansonsten alles vakumiert gefrostet und auch die Qualität ist nicht schlecht. Habe z.B. Rindfleisch als Kilostück gekauft - nach dem Antauen um es in Würfel zu schneiden, meinte mein Mann (gelernter Metzger) das es frisch wäre und das ist doch die Hauptsache.


    Übrigens funktioniert deren Shop wieder und jetzt kann man auch klar erkennen, wie hoch die Versandkosten sind ;)


    Ach ja noch was, wir haben kurz mit einer Frau von dem Versand telefoniert - sehr freundlich :gut:

    Zitat von "annriedel"

    Ja, ich wollte mal was in den Warenkorb schmeißen, um nach den Versandkosten zu gucken,


    Also wie gesagt, ich habe auf meiner Onlinevorabrechnung einen Versandbetrag von 8,50 € und ich glaube gelesen zu haben bis 28 kg

    Ich achte ehrlich gesagt darauf, das er nicht nur gewolftes Fleisch bekommt, weil es manchmal sehr matschig ist ... Bei machen Internet-Shops kann man auch Kilostücke bestelle, welche man selbst in Stücke schneiden kann ... deutlich günstiger, wie beim Metzger oder auch vom Supermarkt.
    Dibo bietet auch Stücke an, das füttere ich auch ganz gern und unser Stinker mag es.

    Versand liegt bei 8,50 € bis 28 kg, wenn ich mich recht erinnere.
    Habe jetzt zwischen Weihnachten und Neujahr bestellt - aber die arbeiten erst ab dem 5.1.09 wieder. Bin mal gespannt auf meine Lieferung.


    Allerdings habe ich nur ne "Testlieferung" von 11 kg bestellt - da ich noch nicht weiß, wie die Qualität ist und da sie mit der Post liefern (normal bestell ich es immer über Händler, die mit dem DPD liefern - geht oft viel schneller)

    Also ich würde auch mindestens 3 mal täglich füttern. Haben wir bis zu einem Jahr gemacht. Auch wenn viele schon früher umstellen auf zwei Mahlzeiten. Unseren bekam es sehr gut, somit muss der Magen auch nicht immer auf Hochtouren arbeiten. Die meisten Hunde zeigen einem auch mehr oder weniger, ab wann man die dritte Mahlzeit (meist Mittags) weglassen kann - sie fressen zwar, aber mit weniger Interesse.


    Dein Hund bleibt ja nicht immer so klein (wächst ja noch), somit werden ja auch die Portionen größer und es bleibt nicht beim "Puppenklecks" ;)

    Dem Pferdeherz muss ich auch immer Joghurt oder Hüttenkäse untermischen, weil er es nicht mag. Ich kauf ihm dann lieber Putenherzen oder Hühnerherzen - die liebt er. Allerdings kaufe ich auch sehr viel zu (neben dem Internet), was ich selbst schneide und dann in Stücken gibt. Mit Wildfleischabschnitte habe ich allerdings noch keine Probleme gehabt.


    Vielleicht liegt es am starken Eigengeschmack, Fanta .... ?


    Wenn er Pute in Stücke frisst, probier mal aus dem Supermarkt günstiges Suppenfleisch (Rind), was Du in Stücke anbietest. Vielleicht liegt es ja echt daran.
    Manchmal wäre es toll in den Kopf des Hundes schauen zu können :^^:

    Es gibt auch Hunde die hin und wieder Getreide "brauchen" versuch ihm mal Reis oder Nudeln anzubieten.


    Wenn er auf Keks-Leckerli scharf ist, dann würde ich mal ein paar Tage Getreide füttern, aber nicht zusammen mit rohem Fleisch - wegen der Blähungen.