ANZEIGE

Beiträge von Gonzales

    Wir sind Urlaubsreif und wollen zum 1. Mal mit Baby ( im August 5 Monate) und Hund verreisen. :applaus:
    Unser Ziel- Portugal, weil wir dort ein Haus haben.
    Wir nehmen zum 1. Mal unseren Jack Russell mit.
    Eigentlich wollten wir fliegen, den Hund mit in die Kabine nehmen (Lufthansa)
    Aberrrrrrr............... :gott:
    Vor einigen Monaten wurde unser Hundi kastriert und ist danach ein bisschen moppelig geworden. Er ist ein sportliches Kerlchen, stattliche 38 cm groß und wiegt 8,4 Kg!
    Vor der Op waren es noch 6,7 kg! Er hat also etwas Speck angesetzt, sieht man ihm nicht an.
    Ich traue mich aber nicht ihn im Flugzeugbauch mit zu nehmen, auch wenn es nur 2,40 h Flugzeit bis dorthin sind. Oder doch in der Kabine, eingeqätscht in einer Tasche zwischen den Füßen? Dann müsste er aber noch richtig abspecken.... :roll: Doch Autofahren? 3 Tage lang?
    Habe mich seit Tagen durch das Forum gelesen aber irgendwie nicht den richtigen Thread gefunden.


    Ich möchte gerne Erfahrungsberichte, Negative und Positive, über den Transport in der Kabine und im Flugzeugbauch!

    Natürlich ist er ein Junky! Ich gebe es wirklich zu und ich kenne den Beitrag! Wenn wir Ball spielen dann nicht das stupide Wurd-Bring-Spiel, nein.
    1. Sitz
    2. Platz
    3. Bleib
    Dann erst verstecke oder werfe ich den Ball und erst auf Kommando darf er los. Was er auch ohne Bellen schafft.
    Wenn er den Ball hat, muss er ihn z.b in eine spezielle Dose legen.
    Es ist also schon ein bisschen mit Arbeit verbunden.
    Soll ich das jetzt wirklich komplett lassen?

    Glückskind:


    An deinen Worten ist sicher was wahres dran.
    Meine Heulsuse ist ein Jack Russell, also kein Hund der am liebsten in seinem Korb liegt und pennt. Er ist sehr gelehrig und will gefordert werden.
    An manchen Tagen schaffe ich es zeitlich nicht mit ihm zu üben oder großartig zu spielen, dann habe ich immer ein schlechtes Gewissen. Er kann sich auch garnicht richtig entspannen. Wenn er mal liegt und ich ihn streichele und mit ihm spreche, steht er sofort auf und sucht irgendeinen Gegenstand, welchen ich werfen kann.

    Hallihallo!


    Hilfeeeee mein Hund möchte ständig Beschäftigung, will immer bespaßt werden.
    Natürlich bekommt er seine Aufmerksamkeit, in dem wir spielen, kuscheln oder Tricks üben. Aber dann wenn ich das möchte. Sobald ihm langweilig ist, er raus oder Ball spielen möchte, jault er die ganze Zeit. Verfolgt mich auf Schritt und Tritt. Er fordert richtig.
    Das kostet mich langsam aber sicher meine Nerven.
    Sobald er loslegt, wird er konsequent ignoriert. Und irgendwann legt er sich dann auch mal hin und hört auf. Sobald ich dann aufstehe, geht es wieder von vorne los. Hat jemand konstruktive Ideen?


    Danke!

    Bin schwer beeindruckt was eure Liebsten so können!
    Toni und ich haben auch fleißig geübt und das kann er bis jetzt:


    Sitz
    Platz
    Bleib


    Pfötchen
    Gib 5
    Gib 10
    Winken mit 1 Pfote
    Winken mit 2 Pfoten
    Rolle
    Käfer ( Auf Rücken liegen und strampeln)
    Schäm dich
    Peng
    Slalom durch Beine
    Durch Reifen springen ( manchmal geht er darunter durch grrrr)
    Kriechen
    Beim Ball werfen erst auf Kommando los laufen
    Männchen im Sitzen
    Männchen im stehen
    Tanzen
    Hepp (in die Arme springen)
    Weinen auf Kommando
    Nimm und Gib ( Einen bestimmten Gegenstand nehmen und mir in die Hand legen)
    Auf meinem Rücken balancieren
    Von Rücken zu Rücken springen ( Wenn mehrere Leute da sind)



    Klappt aber nicht immer alles 100 %! Aber Hauptsache es macht Spaß wir haben zusammen ein Erfolgserlebnis! Die Routine kommt bestimmt noch!

    Wow da sind ja schon einige tolle Ideen zusammen gekommen! Ich bin zwar noch keine Mama und sicher nicht soo kreativ in solchen Dingen, bin aber gespannt was noch so kommt....Wirklich klasse! Achja, wie bekommt man den obigen Obstsalat in sooo schöne Herzen, Sternchen usw???


    Macht weiter!

    Meine Tante hat auch diesen Dyson, der auch ganz toll ist, aber dieser Preis ist mir zu hoch....
    Ich habe übrigens auch den Miele Tango Plus und bin zufrieden. Ich muss sowieso jeden 2ten Tag saugen, da tutu es der Miele für ca. 130 € genauso! Man kann eine extra Hund-Katzebürste kaufen, die ist echt klasse!
    Leider nicht Beutellos!

    Wirklich ein toller Thread!



    Ich finde diese "Arbeitsstunde" mit dem eigenen Hund mit das Schönste was es gibt. Der gemeinsame Erfolg gibt mir zumindest mehr, als ein Spaziergang oder Kuscheln! Auch ich bin danach manchmal müde! Seine Konzentration ist beeindruckend und ich bin immer ganz stolz auf ihn und mich! Schade, dass es hierfür keine Kurse gibt, ich würde sofort einen belegen!

ANZEIGE