ANZEIGE

Beiträge von Cafedelmar

    "Nun hab ich von vielen gehört da er einfach mal Prügel brauch..."


    WEre hat Dir das geraten? Mach das bloß nicht! Das erzeugt nur Angst in dem kleinen Kerl und die Aggressionen werden dadurch meist noch schlimmer, abgesehen davon kannst Du einen Hund schwer traumatisieren, wenn Du ihn schlägst. Und Du möchtest doch sicher auch nicht, dass er Dich mit Schmerz verbindet oder? Das geschieht dann aber und es kann sein, dass er Dich meidet. Eine gute Hund-Mensch-Beziehung basiert auf Vertrauen. Wie soll er Dir vertrauen, wenn Du ihn schlägst?



    Ich würde auch vorschlagen: Erstmal beim Tierazrt durchchecken lassen, vielleicht hat er Schmerzen? Sonst einen Hundeverhaltensberater hinzuziehen!


    Euch alles Gute!


    Liebe GRüße von Cafedelmar

    Hallöchen!


    Ich bin neu hier und nehme im Somm er meinen ersten Hund (Welpen).
    Ich kann das auch überhaupt nicht verstehen, wie man Wesen so schlecht behandeln kann, egal ob Mensch oder Tier. Ich habe mich mind. zehn Jahre auf einen Hund vorbereitet. Ich habe immer gesagt: Ich nehme erst ekinen Hund, wenn ich auch weiß, dass ich fünfzehn Jahre für ihn sorgen kann, egal was dazwischen passiert. In den letzten drei Jahren habe ich dann viel über Hunde gelesen, in letzter Zeit besonders viel über Welpen.
    Ich bin dabei mir eine gute Hundeschule zu suchen-und habe außerdem viele Erfahrungen mit Hunden aus de3m örtlichen Tierheim gesammelt mit denen ich Gassi war.


    Ein Welpe oder auch großer Hund ist eine große Verantwortung. Warum informieren sich die Menschen nicht vorher? ich verstehe das nicht!"



    Schlimm ist auch, dass in manchen Ländern Hundequälerei auch noch erlaubt bzw. in staatlichen Auftrag gegeben wird. In Rumänien oder Spanien hätten Hunde überhaupt keine Lobby, wenn sich nicht deutsche Tierschutzorganisationen dort für sie einsetzen würden!


    Euch alle Hundeliebe von
    Cafedelmar

    Na endlich hab ich den Thread zum Vorstellen gefunden. Verwirrt :???:
    Also ich heiße Carola, komme aus Hamburg und nehme im Sommer einen Elo-Welpen zu mir. Bevor das Geschrei losgeht. Ich glaube nicht an "Wunderhunde", aber der Elo gefällt mir, so einfach isses.
    Ich möchte mit ihm eine Therapiehundausbildung machen. Ich bin Erzieherin und noch einiges mehr. Ich möchte mit dem Hund zusammen arbeiten gehen, aber vorerst habe ich genug Zeit mich mit ihm zu beschäftigen. Ein Hund war schon immer mein Traum, aber weil ich als Kind von einem angefallen wurde, hatte ich immer Angst. Die habe ich mir selbst abtherapiert, in dem ich eine Zeit lang mit Tierheimhunden unterwegs gewesen bin. Dort habe ich dann ein erstaunliches "Händchen" für Hunde entdeckt-und mich fortan auch theoretisch mit dem Thema "Hunde" beschäftigt, um noch mehr zu erfahren.


    Ich würde gerne Menschen aus Hamburg/Bezirk Eimsbüttel mit Hunden kennen lernen. Gerne auch welche, die zu dieser Zeit auch einen Welpen haben.


    Liebe Grüße von Cafedelmar

ANZEIGE