ANZEIGE

Beiträge von mojak

    Ich hoffe, das Thema passt hier irgendwie rein :hust:
    Kennt jemand Hans Schlegel aus der Schweiz, oder war schon auf einem seiner
    Seminare?
    Ich hätte die Möglichkeit dorthin zu gehen, aber der Name bzw die Internetseite
    sagt mir gar nichts.
    Bin dankbar für eure Infos

    Jetzt habe ich gerade in einem Barfbuch gelesen, dass Zucchinischalen Malonsäure
    enthalten. Diese ist giftig und deshalb soll die Zucchini geschält werden.
    Im www konnte ich nichts finden, was diese Aussage unterstützt, bin jetzt etwas
    unsicher.
    Was meint ihr dazu?

    in zwei Wochen ist es soweit, wir können unseren, dann 8,5 Wochen alten Labradorwelpen
    abholen. Er soll von Anfang an gebarft werden. Habe mir schon " BARF für Welpen" von
    Swanie Simon geholt. wie lange sollen die Welpen denn diesen Welpenbrei bekommen? :???:
    Was ist als Calciumlieferant besser: Eierschale oder Calciumcitrat? Werde das aber nur füttern, wenn
    es keine Hühnerhälse gibt.
    Füttere ich Fleisch und Gemüse getrennt?
    Vielen Dank für eure Hilfe!
    Andrea

    Hallo Nina,
    ich hatte im Sommer fast 3 Monate die Parson-Russel-Hündin
    meiner Schwägerin, die Hündin war zu dem Zeitpunkt 1,5 Jahre
    alt. Sie hat sich bei uns absolut wohl gefühlt, hatte ja auch einen
    souveränen Hundepartner. Als wir nach den 3 Monaten "Frauchen" vom
    Flughafen abholten, hat sich die Hündin riesig gefreut und sich
    sofort daran erinnert, was bei Frauchen erlaubt war und bei uns nicht.
    Also, hab´ keine Angst, dein Hund übersteht die Zeit gut :gut:
    Ich würde überigens auch der Tante oder Züchterin den Vorzug
    geben.

ANZEIGE