Beiträge von Jennister

    Wanderhosen von Decathlon? Halten die was trotz des günstigen Preises oder besser gleich hochwertiger kaufen? Wie ist da eure Erfahrung?

    Ich habe schon seit einigen Jahren eine Trekking-Hose, mit der ich sehr zufrieden bin. Der Stoff ist nicht ganz so dick wie zB der von meiner RR, aber ich finde sie für den Alltag und auch den Hundesport super. Sie passt gut und etwas Stretch hat sie auch. Für den Preis kann ich sie nur empfehlen (40€).

    Für mich wirkt das, wie das Zwischending von Canicross und Bikejöring. Anfängerfreundlicher wie mit dem Bike und geeigneter für unsportlichere Menschen

    Da muss ich dich etwas korrigieren. Es ist weniger gefährlich als mit dem Bike, da man von dem Scooter besser abspringen kann (man steht ja drauf und sitzt nicht). Allerdings will das Fahren mit den Dingern gelernt sein, das sollte man erstmal ohne Hund üben. Außerdem kann es auch sehr anstrengend sein, wenn man selbst mittreten muss. Ich persönlich finde das dann anstrengender als Radfahren.

    Generell empfehlt es sich, egal für welche Art CaniX man sich entscheidet, das bei einem Kurs oder erfahrenen Sportlern zu lernen, sonst wird es da schnell gefährlich. Mit meinem Labrador war ich schon auf über 40 km/h beim Scootern und der wiegt nur 32 kg.

    Ist auf jeden Fall ein geiler Sport, aber er sollte mit kompetenter Anleitung gelernt werden.

    Ich hatte zwar damals nicht unbedingt den Welpenblues, aber komisch war es am Anfang trotzdem. Auf einmal war da dieses fremde Lebewesen, zu dem man keinen Bezug hat und was viel Zeit in Anspruch nimmt. Da hinterfragte ich auch, ob das jetzt das richtige ist - Das war aber nur die ersten Tage so. Ein Hund ist wirklich eine große Umstellung, vor allem wenn man vorher keinen (eigenen) hatte. Bei mir war es so, dass ich Loki zwar süß fand (er war halt ein putziger Welpe), aber die Beziehung zu ihm musste sich erst aufbauen. Auch unser Alltag musste sich erst neu entwickeln und Routine bekommen.


    Sehe es wie Fusselnase und denke, dass das in ein paar Wochen schon anders aussieht.

    Wir haben uns bewusst für einen Labbi entschieden, allerdings war es dann eher Zufall, dass es eine AL geworden ist. Mittlerweile bin ich da sehr froh drum, sonst wär ich sicher nicht auf Anraten des Züchters in den nächsten Verein gewackelt und zum Hundesport gekommen. Auch, wenn ich jetzt ne AL nicht unbedingt jedem Anfänger empfehlen würde, war es für uns das beste - er hat sich super entwickelt. Jetzt, mit 4 Jahren, ist er ein ruhiger, angenehmer Alltagsbegleiter (wenn er seinen Sport bekommt ;) ). Ich liebe unsere Knallbirne. Aber der zweite Hund wird dann kein Labbi mehr, sondern wahrscheinlich was schäferhundiges :nicken:


    0dabfd155ec8c7cb54fd7ca1.jpg


    cf54cb4202c1d.jpg

    Wir sind gestern wieder im DK 1 gestartet.

    Dieses Mal habe ich mich getraut und bin endlich ohne Leine gestartet und was soll ich sagen: Es hat wunderbar geklappt!

    Die Hürden liefen ganz gut. Er wollte vorprellen, hat sich aber gut mit unserem Stop-Signal korrigieren lassen, sodass wir fehlerfrei durchgekommen sind. Der Slalom lief super und wir hatten zwei fehlerfreie Durchgänge. Bei der Hindernisbahn bin immer ich das Problem, weil ich einfach viel zu langsam bin - aber da arbeite ich fleißig dran.

    Beim zweiten Durchgang ist er leider zu früh vom Steg gesprungen. Es sah aus, als ob er das Gleichgewicht etwas verloren hat (er ist halt wie sein Frauchen auch ein Körperklaus :hust:). Das gab dann 2 Fehlerpunkte.

    Letztendlich haben wir 202 Punkte erreicht und haben uns den 1.Platz mit einer anderen Starterin geteilt, die genau so viele Punkte hatte :hurra:


    Ich bin echt stolz auf ihn. Er hat trotz der Wärme super mitgearbeitet und auch sein Verhalten den anderen Hunden gegenüber war sehr vorbildlich. Er ist schon ein feiner Wauz :herzen1:

    Das hört sich doch super an Hennie :respekt: Eine Hindernisbahn über Eck ist fies, das hatten wir bei unserem letzten Turnier auch. Aber wenn er ansprechbar war und alle Hindernisse genommen hat, kannst du es doch als Erfolg verbuchen. Und am wichtigsten ist immer noch dass ihr Spaß hattet :nicken: