ANZEIGE
Avatar

Katze "säugt" Brüderchen?

  • ANZEIGE

    Ich hab grad etwas beobachtet, was mich etwas verwirrt... und da es meine ersten Katzen sind, hab ich keine Ahnung ob das normal ist...
    Ich habe Pech und Schwefel aus dem Tierheim als kastriertes Geschwisterpärchen bekommen, geboren am 1.5.2014, es waren zwei Würfe mit der jeweiligen Mutter im Raum.
    Pech hatte als Kitten wohl allerlei Krankheiten und ist somit auch noch scheu, was aber so langsam besser wird, und so konnte ich das Verhalten heute das erste Mal beobachten, bin mir aber relativ sicher, das dies schon öfter vorkam.
    Schwefel lag mit mir und den Hunden auf dem Sofa, Pech kam dazu und die beiden putzten sich gegenseitig und kuschelten. Schließlich hat Pech angefangen, bei Schwefel eine Zitze zu suchen und zu saugen... und Schwefelchen hat es sich schnurrend gefallen lassen. Ab und zu kam auch ein Milchtritt, ansonsten nur Geschmatze und genuckel... irgendwann wurde es Schwefel dann wohl doch zu viel und sie hat ihn weggetreten und ist aufgestanden, da hing er auch schon wieder an der Zitze... ich hab sie dann mal hochgenommen und mir den Bauch angekuckt, da war nix auffälliges, keine großen Zitzen, im Gegenteil, ganz winzig, und eben alles versabbert, aber ich glaub nicht das da Milch dabei war.
    Ist das normal?? Soll ich da einschreiten? Schwefel scheint es ja nicht zu stören... ich bin echt etwas verwirrt :omg:

  • ANZEIGE
  • Ich hab auch zwei Wurfgeschwisterchen hier daheim, Kätzin und Kater.
    Sie putzen sich gegenseitig, sie zoffen, sie spielen.
    Aber das Verhalten was du beschreibst hab ich so noch nicht gesehen. Weder als Kitten noch jetzt wo sie 3 sind.
    Mein erster Gedanke war: zu früh entwöhnt, aber das kann ja eigentlich nicht sein, wenn sie aus dem TH kommen.

    Viele Grüße von Katha
    Lina ~25.5.2012~ & Ylvie ~23.01.2015~ Labrador Retriever &
    Jack ~15.05.2011~ Katerchen



    A Labrador Retriever says: Show me what you want, forget the why and I will get out to do it my way.


    Oreoschnute und Schokokugel

  • ANZEIGE
  • Eine meiner Katzen zeigt das Verhalten des "nuckelns" auch.
    An unseren anderen Katzen, an Decken, an Kopfkissen, teils auch an Plastiktüten.
    Bei unserer Tarja schieben wir es auch darauf, dass sie viel zu früh von der Mutter getrennt wurde, bei Katzen gelten 12 Wochen als optimal, unsere bekam ich mit 16 Wochen, allerdings war ich da schon der vierte Besitzer :hust:

    Grüße aus der Eifel senden Denise und Duracellhund Kiwi


    „Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“
    Antoine de Saint-Exupéry - "Der kleine Prinz"

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Huhu,


    Hatten auch ein Geschwisterpaar das sich gegenseitig benuckelt hat, die beiden kamen nicht zu früh von der Mutter weg, sind aber Zwecks Milchmangels zusätzlich mit der Flasche gefüttert worden, keine Ahnung obs daran liegt.


    Der rote Kater meiner Mom nuckelt überall wo er die Gelegenheit dazu bekommt, hats durchaus auch schon bei den Hunden probiert, der wurde allerdings wirklich fast nur mit Flasche aufgezogen und hatten die Augen noch zu als meine Mom ihn bekommen hat.


    Normal ist es eigentlich nicht, kommt aber scheinbar immer mal wieder vor, auch ohne zu frühe Entwöhnung. Andere Katzen machens aber normalerweise schon deutlich, wenn sie da keine Lust drauf^^


    LG

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE