ANZEIGE

Beiträge von andreaconrad

    "Wie gesagt sowas wie n Funken von "Privatspähre" hätte ich schon gerne. "


    Seitdem ich Hunde habe, gehe ich nie ohne Hunde auf die Toilette. Ich schlafe nie ohne Hunde um mich. Ich gehe nie in den Garten, ohne, dass meine Hunde mir auf Schritt und Tritt folgen und... ich liebe es so wie es ist! Die Hunde sind so sehr zu einem Teil meines Ichs geworden, dass ich kein Gefühl habe, in meiner Privatsphäre eingeschränkt zu sein. Die 3 sind ein Teil meiner Privatsphäre. Aber das ist bei jedem sicherlich anders.


    Übrigens, ich glaube ich weis, was Du mit "starrenden Blicken" meinst. Mein Timber blickt mich auch immer so an, wenn ich mich bewege. Bei ihm weis ich aber genau, was es bedeutet. Er fragt mich mit dem Blick, ob jetzt was passieren wird (sprich: werden wir jetzt spazierengehen?). Ich habe ihm den Ausdruck "Jetzt passiert nichts" beigebracht. Wenn ich das sage, gibt er gleich auf und legt sich wieder hin.

    Meine Henna (nun 7,5 Jahre alt) findet es so schrecklich, wenn ich Fliegen töte (sei es mit der Fliegenklatsche, mit einem Handtuch, etc.), dass sie mittlerweile schon seit Jahren Angst vor Fliegen hat. Sie hat scheinbar meine "Wutanfälle" mit den Fliegen verknüpft. Wenn sie eine Fliege sieht (oder hört), rennt sie weg. Das passiert allerdings nur in der Wohnung. Draussen sind Fliegen ok, aber ich töte draussen normalerweise auch keine Fliegen... Mittlerweile ist es so schlimm, dass sie nicht mal essen möchte, wenn in der Nähe ihres Napfes eine Fliege ist. Eigentlich ein bißchen lächerlich, dass ein Beauceron (sie wiegt fast 40 Kg!) Angst vor Fliegen hat.


    Meine Daeja (1,5 J.) und mein Timber (8,5 J.) haben vor den Fliegen selbst keine Angst (sie versuchen sie sogar zu fangen), aber sie finden es auch scheusslich, wenn ich Fliegen töte. Daeja springt mich an. Timber schreit mit einer sehr hohen Stimme.


    Ich glaube, die Hunde können diese Handlung nicht korrekt einordnen. Sie gehen davon aus, Frauchen wäre wütend, wissen aber nicht warum und werden dann nervös.

    Hallo DogDancer!
    wir veranstalten am 12. und 13. November 2005 ein internationales
    DogDancing-Turnier auf der IRAS ( Internationale Rassehunde-Zuchtschau ) in
    Stuttgart. Da wir ganze 2 Tage zur Verfügung haben, haben wir vor,
    daraus ein riesiges Turnier zu machen. Uns stehen dafür sogar 2 Ringe zur
    Verfügung. Im Sportring können wir uns fast die ganzen zwei Tage
    austoben. Ansonsten, können wir auch den Ehrenring an jedem der beiden Tage
    für eine begrenzte Anzahl von Stunden nutzen. Je nach Anzahl der
    Anmeldungen in jeder Klasse, werden wir entscheiden, welche Klassen in welchem
    Ring auftreten.


    Da wir das Turnier organisieren, werden Paco und ich nicht daran
    teilnehmen. Wir werden jedoch in den Mittagspausen Vorführungen geben.


    Die Ringgrößen werden erst zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben,
    denn die IRAS wird jedes Jahr nach einem neuen Muster aufgebaut und das
    Muster für dieses Jahr steht momentan noch nicht fest. Sobald ich diese
    Information von den Veranstaltern der Ausstellung bekomme, gebe ich sie
    an Euch weiter. Fest steht jedoch, dass beide Ringe Teppichböden haben
    werden. Ein Aufwärmbereich wird auch den DogDancern zur Verfügung
    stehen.
    Das Reglement und das Anmeldeformular findet Ihr unter:
    http://www.tanzhunde.de/Turnier_Stuttgart.php

    Wir freuen uns auf Eure Anmeldungen!

    Viele liebe Grüße,
    Andréa Conrad + Paco.

    Hallo Kayety,
    ich mache jetzt seit 1,5 Jahren DogDancing mit meinem Hund Paco und wir waren schon auf mehreren Turnieren. Es macht sowohl mir als auch ihm total viel Spaß. DogDancing ist zu meinem Hobby geworden. Wir üben praktisch jeden Tag. Drei Tage pro Woche arbeit ich den ganzen Tag. Wenn ich aber abends nach Hause komme, ziehe ich mich um und wir gehen sofort zumindest 20 Minuten üben. Wenn das aus irgendeinem Grund an einem bestimmten Tag überhaupt nicht klappt, guckt der Paco total enttäuscht.
    Auf unserer Homepage kannst du auch einige Videos von uns in action sehen. http://www.tanzhunde.de
    Viele liebe Grüße,
    Andréa Conrad + Paco.

ANZEIGE