Beiträge von Linn87

    Hallo ihr Lieben,


    wegen meiner Unwissenheit (ich könnte mich ohrfeigen) habe ich meinem Welpen (11 Wochen alt, 4,6kg schwer) ca. 2 Wochen lang deutlich zu viel Calcium gefüttert. Er hat für sein Gewicht zu regelmäßig und zu viel Knochen bekommen und sogar son blödes Pulver, wo auch nochmal Calcium drin war... Bitte keine Vorwürfe, die mach ich mir schon genug :fear: Ich hab keine Ahnung, wie ich so nachlässig sein konnte, denn sonst achte ich penibelst auf alle Zusätze, die er kriegt, ernähre ihn sehr vielfältig etc. Nun gut, ist jetzt, wie es ist. Das Calcium in den Knochen hab ich gewaltig unterschätzt... :verzweifelt:


    Für Welpen ist so ein Überschuss ja sehr schädlich, daher überlege ich mir, wie ich am besten Schadensbegrenzung betreibe. Soll ich ihm vorerst gar kein Calcium füttern? Damit sich das ganze ausgleicht? Oder benötigt er wirklich täglich seine Portion? Jetzt weiss ich natürlich die Menge, die er benötigt und habe das alles ausgerechnet, so dass er zukünftig nur noch über einen bestimmten Anteil von Knochen seine notwendige Portion Calcium bekommt. Keine Pulver mehr etc. Mir geht es jetzt nur um die vergangenen 2 wochen, wo das deutlich schief lief...


    Ich wäre sehr dankbar über ein paar Antworten.
    Lg, Alina

    Hallo zusammen!


    Ich bin Alina und habe seit 3 Wochen einen Welpen Namens Carlos :). Seine Mama wurde aus einer Tötungsstation in Spanien gerettet und hat hier in Deutschland ihre Welpen zur Welt gebracht, von denen einer nun mich und meinen Mann auf Trab hält.


    Das Forum macht einen wunderbaren Eindruck und ich freue mich darauf, mich mit euch allen auszutauschen!
    Liebe Grüße,
    Alina + Carlos