ANZEIGE

Beiträge von celinsky

    Heute sind wir hinter einem Hund und dessen Besitzer gegangen. Paula hat unentwegt gebellt. Ich habe sie dann ins Sitz beordert, aber wirklich geholfen hat es nichts. Erst als der Hund ausser Sichtweite war hörte auch das Bellen auf. Warum macht sie das? Will sie zum anderen Hund? Sie ist wirklich in keinster Weise böswillig.
    Paula ist 1,5 unf wir haben sie mit 10 Wochen bekommen aus unserem Ort.

    Hallo,
    wir sind Besitzer eines Beagle-Retriever Mischlings, namens Paula. Eine ganz süße Maus. Wenn da nicht das Bellen wäre.
    Immer wenn uns ein fremder Hund entgegen kommt oder auch ein Passant fängt Paula an zu bellen. Es ist kein bösartiges Bellen, sie wedelt mit dem Schwanz, aber viele Hundebesitzer denken es kommt eine Bestie!!!!!
    Ich habe schon vieles Ausprobiert. Wenn ich sie ins Sitz gehen lasse geht es einigermaßen. Aber meist ist das Gegenüber noch so weit entfernt, daß ich nicht ewig warten will.
    Hat irgend jemand einen Tip für mich????
    Er ist auch wenn der Hund dann da ist nicht böse sondern will spielen.
    Verstehe ich alles nicht wo wirklich.

    Hallo ihr Lieben,
    wir sind eine 4 köpfige Familie und würden gerne in den Sommerferien mit unseren beiden Hunden (mittelgroß) in Urlaub. Aber wohin? Wir würden gerne ans Meer, aber in den Ferien ist das mit den Hunden ein Problem, da die meisten Strände ohne Hunde zu betreten sind. Vielleicht habt Ihr eine gute Idee für eine schönen Urlaub.
    Über ein paar hilfreiche Tips würden wir uns freuen.



    Celinsky

    Wir haben eine eher ruhige Shih tzu dame und möchten gerne einen Zeithund. Nur welcher? Er sollte so um die 40 cm sein, kurzes Fell haben und sich natürlich, was das aller Wichtigste ist, mit unserer Sammy verstehen.
    Leider bin ich mit meinen Recherchen am Ende. Ich hatte mich schon für einen Jacky entschieden als man mir davon abriet, weil der Jacky genau das Gegenteil von Sammy ist.
    Was mein Ihr?
    Wie sieht es mit einem Labbi aus?

ANZEIGE