Beiträge von saulesriets

    Hallo,
    also wir sind heute beim Training gewesen. Ich fand die Trainerin ganz locker und Entspannt, hat mir gut gefallen.
    Da mein Erwarten, war auch sofort an das Eingemachte dranzugehen, haben wir das auch getan. Es war Interessant, also wir haben mit Clicker (Zungenschnalzen) trainiert, um erstmal die EmotionalLage beim Lenny, wenn er einen Hund sieht zu verbessern. Also es geht die nächsten 2-3 Wochen darum, ihm die fremden Hunde mit Leckerlis schön zu "stopfen"... Hundewiese + Freilauf erstmal gestrichen und konkrete und kontrollierte Hundebegegnungen mit abstand erstmal über uns ergehen lassen. Bin sehr gespannt. Sie hat ihn auch nicht Wirklich als ängstlichen Hund eingeschätzt sondern das in gewissen Situationen, er erstmal hin will, dann doch nicht, und dann fühlt er sich unsicher, und dann legt er eben los, aus Unsicherheit.
    Daher bin jetzt gespannt auf unsere Trainigserfolge... Wollte nun mal kurz berichten, was so zwischenzeitlich passiert ist. :gut:

    Hallo,
    erstmal , ganz ein süsser ist euer Hundeschatz. Da ich selbst ein Chi habe, weiss ich das man einiges zu hören bekommt, allerdings hat mir niemand noch bis jetzt gesagt dass ich ihm nix beibringen soll, weil er nix tut, sondern eher die Rückmeldung, das man es schön findet das man auch einem kleinen Hund was beibringen möchte und das er auf seinen Beinchen laufen darf.
    1 Ich versuche möglichst wenig mit ihm durch die Stadt zu schlendern, wenn es viel Los ist, also ich gehe schon mit ihm in die Stadt versuche es aber möglichst schon vormittags zu tun, damit er die Menschen sieht, die Gerüche mitbekommt, aber das es eben statt 10000 beinen eben die Hälfte unterwegs ist. Das Problem mit Cafe mal sitzen haben wir auch, nur nicht dass er Menschen verbelt sondern, dass er jeden Hundegeruch wittert und dann loslegt, wir sind auch dabei es weg zu trainieren. Mittlerweile klappt das besser, aber immer noch nicht so , dass man entspannt mal einen Kaffe trinken könnte, ohne sich darum sorgen zu machen, ob er nicht gleich loslegt. Vielleicht wäre das eine Möglichkeit, erstmal die Stadt gezielt dann besuchen, wenn noch nicht alle Einwohner unterwegs sind und d musst bedenken er ist ja grad mal 19 Wochen alt. Das ist viel für den kleinen.
    2 Mit schnappen, schenen die kleinen sich die beste strategie gefunden zu haben wie se die anderen vom Hals haben. Da besteht die gefahr, dass er wirklich dnket, ich schnapp mal, dann gehen die weg. Wie trainierst du mit ihm, dass er nicht beissen darf? ICh weiss, dass ich meinem Hund anfangs ganz strickt, verboten habe, in die Hände oder Haut zu kommen, und er hat das sehr schnell verstanden.
    3 Ich hoffe das jemand dir bald ne Antwort gibt, da ich selbst die TAge trainertermin habe um unsere Problemchen in Angriff zu nehmen, kann dir leider nicht weiter helfen.
    ICh würde als erstes ihn nicht überall mitschleppen, vor allem nicht bei Rushour durch die Stadt, sondern gezielt, situationen durchspielen, und dann ihm wieder Pause gönnen, da Welpen viel schlaf brauchen. :gut:

    Wir haben eins von Hunter in der Grösse XS. :D
    Ich habe mal eins Bestellt, das war dann ne enttäuschung, würde nie mehr machen, v.a. weil der Hund so klein ist. Ich müsste das Geschirr schon vorher sehen und anprobieren.
    Also viel erfolg bei der Suche. :gut:

    Koyuki
    chi-podenko mix??? wie sieht denn so einer aus?? :roll:


    WINDOR
    Ups :ops: hab schon länger diesen Thread nicht gelesen. Aber ich bin immer noch offen für Chi-treffen, oder eben Kleinhundtreffen. Schade das ich so spät deine Info gelesen habe, Freising vor allem ist nicht weit =) . Naja hoffentlich gibts noch mal so ein Treffen. Oder ich müsste selbst eins Organisieren :roll:


    Mittlerweile viel Zeit vergangen, vielleicht gibt es jetzt jemanden mit Chi, Prager Rattler, Zwergpincher o.ä. könnt euch bei mir melden.
    aitina2000@hotmail.com :gut:

    Auch ich putze, leider nur unregelmäßig :ops: , die Zähne von Lenny, da er schon an den Reiszähnen Belag hatte, das rubele ich ihm mal mit dem Nagel weg, und putze eben mit der Zahnbürste oder mit der Kappe für den Finger ihm die Zähne. Er bekommt auch regelmäßig Kauknochen wie Kalbsziemer o.ä. nur habe ich nie gesehen, das er die mit den Vorderen Reiszähnen kaut, somit kann der Belag dort am Zahnfleisch nur schlecht abgehen :???: . Es sind halt Haushunde und keine Wölfe, lieber rubbele ich ihm da hin und wieder als dann in Narkose zu legen und beim TA enfernen zu lassen. :( : Ob das nun schwachsinn ist... keine Ahnung, wenn es aber hilft.. dann ist ok.

    Hallo also ich hatte auch so einen Mäkler.. :roll:
    Das war soo ziemlich alleine meine Schuld, bis ich fast 10 kg TroFu gespendet habe da er ix gefressen hat. Ich habe ja einen Chi der grad mal 2,2 kg wiegt, und damals habe ich gehört bei kleinen Hunden ist es gaaanz wichtig dass sie etwas essen, sinst fallen die in Unterzuckerung.. soo mein erster Hund, zitterte auch noch ab und zu das ich nicht einordnen konnte, und wollte immer etwas nicht... da ich angst um ihn hatte bin ich mit dem NApf sogar hinterher gedackelt... :lol: naja, dann hab ich hier gelesen das TroFu eben nichts mit reinigung der Zähne zu tun hat (ist jedoch in manchen Situationen einfach praktischer), habe ich NAssfutter gekauft... jaa da ich aber nicht wusste welches denn nun von den Guten Sorten er auch mag, habe verschiedene gekauft.. da wollte der Herr nach 2 Mahlzeiten das gleiche Futter nicht mehr... :headbash: naja so hab ich ich mit 5-6 verschiednen Nafu gequält, und zwar täglich jede Mahlzeit abwechselnd, weil er einfach nix fressen wollte...
    Dann habe ich ihm paar Tage alle leckerlis ausgelassen und er hat das NAfu gegessen, jedoch sehr, sehr unglücklich, und Frauchen hat wieder für abwechslung gesorgt...
    So und nun zum Thema,
    Momentan bekommt er in der Früh immer Nassfutter Terra Canis getreidefrei, und abends Acana Grassland. Und er frisst des. Es hat jedoch angefangen das er guten Appetit bekam, kurz nach dem er den KAstraChip bekam. Ich denke schon das es etwas damit zu tun hat, denn davor hatte er nie einen solchen Appetit. Aber ich habe dann einfach mit einer Sorte weitergemacht, auch wenn Anfangs seiner seits keine Begeisterung da war, nun ist er froh wenn abends auch NAFu gibts und nicht TroFu. :lachtot:
    Also vielleicht auch Vormittags mit NAfu, damit der Hundi was im Bauch hat, und abends Trofu, dann kann er sich entscheiden kurzfristig, ja oder neien, wenn nicht, dann gibts was erst am nächsten Tag, und damit fahre ich mittlerweile auch super.

    Ich füttere meinem Hund Acana Grassland, und er frisst es. Zwar nicht höchst begeistert, da er weiss das er auch NF bekommen könnte, aber abends gibts halt nichts anderes.. und er frisst es. Pallets sind so Daumennagelgroß und etwas flach, ich habe einen Chihuahua und er schluckt die ohne zu kauen, vielleicht kannst du dir damit ein Bild machen. :D