ANZEIGE

Beiträge von Erich

    Hallo


    die stellen werden immer weniger. Am Kopf sind fast alle weg, nur ein ganz bißchen sieht man noch was. Bei den Rest kommt auch wieder fell durch.


    Also stimmt das wohl doch und der arzt hatt recht.

    Zitat von "Silke"


    Ein Wattestäbchen in die Hundeschnauze? :???:
    Nicht an der kahlen Stelle? :???: Kein Geschabsel? :???: Keine Stanze?
    Hellsehender Doc?


    Ich kenn eine genaue Diagnose nur anders.
    Hast du Vertrauen zu deinem Doc? Oder willst du nicht lieber noch eine zweite Meinung einholen? :roll:


    Sorry aber soviel ahnung hab ich davon auch nicht was er da machen soll und was nicht. Daher schreibe ich ja hier. So langsam komme ich mir auch verarscht vor. Hat mich schon ne menge geld gekostet das ganze und nix hilft. Kann man dagegen eigentlich was machen ? Ich meine der Tierarzt muss das doch richtig machen oder nicht ? Kann doch nicht einfach so nen "scheiß" da machen. Sollte mein Hund daran kaputt gehen nur weil der nicht in der Lage ist sowas richtig zu machen ist was los und ich mache den heiße Füße. weil das kann es ja echt nicht sein.


    Er hatte aufjedenfall mit den Wattenstäbchen im Mund reingemacht und dann untersucht im anderen raum.


    Kann man das denn nur damit feststellen mit den Geschabsel ? Oder geht das auch damit wie ich es genannt habe?


    Man was regt mich das auf gerade. Bitte schreibt mir mal schnell. Damit ich bescheid weiß



    Ach und ja das Fell sieht auch so aus wie oben beschrieben mit den Link.

    Zitat von "mollrops"

    Wie hat er denn den Demodex-Befall festgestellt ? Bei meinem Hund konnten sie nur mittels Stanzprobe durch ein Labor festgestellt werden.


    Was ich mit Mottenfrass meinte - siehe Abbildung 6 unter folgendem Link. So sah das Fell meines alten Whippet-Mädchen aus. Bei ihr wurde anhand der Blutwerte eine Unterfunktion der Schilddrüse festgestellt.


    Er hat ein Wattestäbchen genommen einmal durch sein Mund dann hat er es untersucht.


    Jetzt hab ich das Problem das er sich ab und an juckt an den Stellen ist das normal ? Eine Stelle ist schon blutig gekratzt. Das Zeug bekommt er regelmäßig so wie es gesagt bekommen habe.


    Mein Hund wehrt sich auch immer mehr, und der ist nicht gerade klein und schmall *G* wird immer schwieriger ihn das Zeug zu geben.


    Vielen Dank für die Zahlreichen Antworten erstmal.


    Der Link funktioniert leider nicht ?


    Wäre toll wenn ich da ein paar Informationen bekommen könnte damit is mein hund auch besser geht

    Zitat von "Rehlein"

    @ Erich: hat Dein Hund mehrere Stellen ? Dann ist die Behandlung zwar hammerhart, aber m.E. sinnvoll. Bei der generalisierten Form würde ich immer auf Cydectin oder Ivermectin oral bestehen, sofern mein Hund keinen MDR1-Defekt hätte. Meine hatte (nach Tollwut-Impfung und Antibiotika) die lokalisierte Form und wurde mit Ectodex gewaschen - ist aber auch nicht besser, ich musste sie nachher entgiften. Dein TA hat Recht: es kann immer wieder kommen - bei geschwächtem Immunsystem. Daher gibt es bei uns keine Impfungen mehr (sie hat die Grundimmunisierung und das reicht nach meinen Infos ohnehin) und möglichst auch keine Antibiotika und erst recht kein Cortison, Wurmkuren nur bei Bedarf nach vorheriger Kotprobe (auch die zerstören z.B. die Darmflora, die für das Immunsystem immens wichtig ist).
    Das Immunsystem kannst Du z.B. stärken mit: ganz wichtig ist die Sanierung/der Aufbau der Darmflora mit Mitteln wie z.B. Symbiopet (Apotheke), ansonsten z.B. Terrakraft, Propolis, Blütenpollen, Spirulina, Hagebuttenpulver. Und es ist wichtig, auf eine wirklich gesunde und hochwertige Ernährung zu achten (artgerechtes und chemiefreies Futter!).


    Maja summ : Welpen oder Junghunde betrifft es öfters, weil deren Immunsystem noch nicht so ausgebildet ist. Das kann sich dann mit dem weiteren Aufbau des Immunsystems von selbst geben. Aber, hm, ich würde mich wohl auch nur ungern darauf verlassen, dass es von selbst weggeht - dazu sind mir die Biester einfach zu gefährlich. Vielleicht hat Dein TA ja am Samstag morgen noch eine Sprechstunde ? Tierkliniken haben sicherlich ohnehin einen Notdienst. Ich würde auf jeden Fall Wert darauf legen, dass sich der TA mit der Behandlung der Viecher ausreichend auskennt - in guten Kliniken sollte das ja gewährleistet sein. Was auf jeden Fall nur gut ist, ist auch hier die Stärkung des Immunsystems. Aber auch die genannten Mittel oder andere wirst Du ja vermutlich vor Samstag nicht bekommen können ...


    Toi, toi, toi
    Petra


    Hallo


    ja er bekommt es Oral.


    Leider sind es schon mehrere Stellen.


    Impfungen hatte er davor auch alle bekommen zuletzt die Tollwut.


    Ich hab damals select Gold gekauft. Dann hab ich umgestellt auf ein Futter wo Omega3 drin ist extra für das Haar. Ich sollte ja erstmal Futter wechseln als das anfing mit den Lücken. Das hab ich getan aber geändert hatte sich ja nix. Aber jetzt weiß man bescheid mal sehen wielang das dauert bis alles weg ist

    Hallo


    war heute nochmal beim Tierarzt und es ist wirklich die Demodex Milbe ! Er Hat alles untersucht sonst ist alles Ok außer das mit der Demodex Milbe aber das ist ja schon schlimm genug :/


    Hab jetzt Cydectin und Flor de Piedra comp mit bekommen das soll ich jetzt täglich geben damit soll es besser werden. Hatte jemand auch schon sowas und vielleicht auch diese Medikamente ? Ich hoffe das es damit weg geht. Aber der Tierartz meinte auch das es danach zwar erst weg sein kann, aber wieder kommen könnte.


    Kann man das dann irgendwie vorbeugen das es vielleicht doch nicht wieder kommt ?


    MFG

    Zitat von "Frau Schmitt"

    Ganz schnell auf Demodex-Milben untersuchen lassen.
    Und dann muss der Hund vielleicht tatsächlich komplett mit der Medizin gewaschen werden..!


    Hallo


    Sie meinen Das wäre das ? Und dieses Dermazyme Zeug hilft da gar nicht gegen ?


    Also wie gesagt es kommen da wieder Haare durch, nur an anderen stellen is dann wieder weniger nach auftragung des dermazyme.

    Weiß jemand vielleicht Rat ?


    Unsern Hund hat Fell Lücken, wir haben vom Tierarzt Dermazyme bekommen. Das wir auch immer benutzen.


    Es kommen dort auch wieder Haare durch. Aber irgendwie haben wir das gefühl das, an anderen stellen wieder haare ausfallen.


    Der Tierarzt meinte überall einschmieren. Oder doch nur dort wo kein Fell ist ?


    MFG

ANZEIGE