ANZEIGE

Beiträge von SisterRU

    Zitat von "renic"

    Eine Kastration verhindert nicht das Markieren. Mein Rüde ist kastriert und hat trotzdem schon in der Wohnung markiert (am Anfang).


    Eine 4. Möglichkeit ist eine Blasenverkühlung. Diese ist nicht schmerzhaft aber der Harndrang ist groß. Bei meinem Hund hat da Blasentee sehr gut geholfen.


    Hm.. ich werde auf jeden Fall beim TA fragen

    Zitat von "lillameja"

    Hi!


    Ich würde auf jeden Fall mal beim TA vorbeigehen, Urinprobe mitnehmen und gleich testen lassen. Falls er eine Blasenentzündung hat ist das ja auch schmerzhaft und kann dann gleich behandelt werden.
    Falls es das nicht ist kann es verschiedene Ursachen haben.
    Wie lange ist er denn alleine? War das bis jetzt immer unproblematisch? Was macht ihr mit dem Hund alles?
    Das es am NaFu liegt kann ich mir nicht vorstellen, eigentlich müsste er nur etwas weniger trinken. Sein Flüssigkeitsbedarf ist ja nach wie vor der gleiche.


    Zum TA werde ich auf jeden Fall gehen.
    Doch vielleicht kennt jemand so eine Situation...
    Wir hatten nie Probleme mit Alleinesein. Von ca. 7:30 bis 14-15 Uhr sind wir auf der Arbeit und das hat der Hund super ausgehalten. Ich habe keine Veränderungen im Verhalten vom Hund gemerkt. Er ist immer noch sehr fröhlich und aktiv. Er isst ganz gut und das neue Futter sowieso! Ich glaube nicht, dass er Schmerzen hat...


    Wenn der Hund markiert, sind es nur ein Paar Tropfen oder können auch richtige Pfützen sein?


    Das schlimmste ist, dass main Mann sich deswegen sehr ärgert und droht den Hund rauszuschmeisen, wenn es so weiter geht... :sad2:

    Mein Rüde (1,5 Jahre alte) macht sein ein Paar Wochen wieder inder Wohnung! Meistens, wenn wir nicht zuhause sind.
    Er war komplett Stubenrein! Habe keine Ahnung, warum das sich geändert hat!!!!
    Ich gehe mind. 3 Mal am Tag Gassi: früh um 5:30 (20-30 Min.), mittags um 14-15 Uhr (30-40 Min., oft auch länger), abends um 20-20:30 (20-30 Min.). Der Hund ist ca. 2,5 kg schwer und ich denke, er hat genug Auslauf :roll: (obwohl es eigentlich nie genug sein kann)
    Seit Kurzem pinkelt er in der Wohnung: auf den Vorhang, Schrank, Stuh oder einfach mitten im Zimmer :sad2: .
    Ich habe drei möglichen Erklärungen, bin mir aber nicht sicher...
    1. er fängt an zu markieren => Lösung - kastrieren?
    2. Futterumstellung (früher RoyalCanin Trofu, jetzt RealNature NaFu) => Lösung - wieder Trofu
    3. Blasenentzündung wegen den niedrigen Temperaturen bis -15 Grad => Lösung - Tierarzt


    Was findet ihr? was ist realistischer???

    Zitat von "Hummel"

    Also zu Herrmanns Futter und zu Real Nature müsstest du eigentlich eine Menge finden.


    Ich kann dir aber gerne sagen, was ich davon halte. Das Vivaldi kenn ich nicht - das Herrmanns und das Real Nature hab ich aber auch mal hier (normalerweise gibts frisches Futter).


    Beide Marken finde ich sehr gut und ich bin überzeugt, dass man seinem Hund damit auch etwas Gutes tut.


    Hallo zusammen.
    Ich habe bis jetzt Royal Canin gefüttert (TroFu für kleine Rassen). Doch in der letzten Zeit höre ich immer mehr Negatives. Und mein Hund war nie davon begeistert :roll: .
    Ich bin mir noch nicht schlüssig, ob ich TroFu nehme oder NaFu. Hab' mir eine Dose RealNature geholt und zum TroFu reingemischt. So schnell war die Schüssel bei meinem Hund noch nie leer!!! :schockiert:
    Frage: kann ich RealNature TroFu und NaFu zusammengeben? Oder muss es "entweder - oder" sein?

    Zitat von "gabyb"

    ach, am wochenende ist da alles voller radfahrer und spaziergängern ohne hund ... ich bin da immer unter der woche bei schlechtem wetter :-)


    Ach ja :/
    Mein Hund hat leider noch etwas Schwierigkeiten mit Fahrradfahrern... :ops: Ich meine, die interessieren den eigentlich nicht, nur manchmal, wenn er wirklich gut drauf ist und im Freiheitsrausch ohne Leine herumtobt, kann es schon vorkommen, dass er hinterherrennt... Deswegen ist es für mich immer eine Herausforderung in den Orten unterwegs zu sein, wo auch Fahrradfahrer oder Autos auftauchen können... Aber wir üben ja fleißig noch :roll:

    Zitat von "Semper"

    hi :)
    um genau zu sein hab ich 2
    nen dalmi & nen schäfer-mix
    &du ?


    Und ich habe einen kleinen Hund :p
    Einen Russischen Toy Terrier. Er ist zwar nur 2,5 kg schwer, kommt aber super mit den Großen zurecht ;) Er ist kein Kläffer (außer er will den anderen Hund zum Spielen auffordern) Es ist ziemlich schwierig bei uns Spielfreunde zu treffen, die nicht unbedingt "grobmotorig" sind und gerne auch mit kleinen spielen :(


    Wo geht ihr normalerweise Gassi?

    Zitat von "Semper"

    hallo,
    ich suche leute aus bamberg, die lust haben mal zusammen gassi zu gehen mit uns.. :^^:
    hoffe es melden sich ganz viele :D


    Hallo! ich bin auch aus Bamberg, bzw. aus Hallstadt...
    Suche auch jemandem, mit dem man zusammen Hundis ausführen kann... :roll:
    Was hast du für einen Hund?


    Bei uns läuft es genau so ab! Der Findus wartet immer drauf, dass die Spielsachen unbeaufsichtigt liegen bleiben, schnappt eins davon und versteckt sich unter dem Bett :motz:
    Ich habe dem Kind (fast 4 Jahre) erklärt, dass wenn er möchte, dass seine Spielsachen ganz bleiben, soll er die nach dem spielen gleich aufräumen. Meistens funktioniert es ganz gut (hat seine Vorteile). Wenn der Hund doch mal was erwischt, wird er hart beschümpft und auf sein Platz geschickt. Ich hole den aus seinem Versteck (unter dem Bett) mit dem Besen raus. Es ist hart, aber effektiv.


    Ich vermute auch, dass der Hund damit versucht die Aufmerksamkeint auf sich zu ziehen, selbst, wenn es Ärger kostet...

ANZEIGE