Beiträge von Branco

    monsters,


    nein das war ja auch nicht böse gegen dich gemeint.
    Aber ich war am Sonntag beim alten Verein gewesen und
    kann halt nur sagen, es ist alles noch viel viel schlimmer
    geworden. :(


    Ich glaube wenn Sascha unsere Beiträge lesen würde, dann würde er
    voll zustimmen, er war auch da. :p


    Danke für die Agistunden, ja die haben mir am meisten Spass
    gemacht.


    Ansonsten stimme ich dir, was Hundeausbildung angeht, voll
    zu. Es gibt viele verschiedene Arten und jeder HF muß für
    sich den richtigen Weg finden.


    Übrigens arbeite ich mit meinem Dicken jetzt auch bei einem SV
    mit und denen ist es auch egal wie wir arbeiten, hauptsache wir
    kommen zum Ziel. :D


    Liebe Grüße
    Alex mit Ronja und Branco

    monsters,


    ja und du warst sogar in einer die sowas gemacht hat.
    Ich sage nur Maria :evil:


    Aber mittlerweile haben sie ihr komplettes Konzept
    geändert und es ist noch schlimmer geworden. :shock:


    Jetzt merkt man die Züge von Winfried so richtig. :roll:


    Mehr brauch ich dir dazu ja nicht zu sagen.


    Liebe Grüße
    Alex mit Ronja und Branco

    Also hier ist es ganz gut gemischt.


    Ronja würde den Softfootball mit Quitsch mitnehmen, bei Branco wäre es
    sein Tennisball, bei Chila ein Stock und bei Stitch....
    zja, da wären es die Hände oder sonstwas von Herrchen und Frauchen. :lol:
    Was sich natürlich etwas schwierig gestalten würde :wink:

    Naja tut mir leid, mit Hueten kann ich leider nicht dienen.
    Unsere Hunde werden in fast allen Sportarten erfolgreich geführt.


    Wir haben da Agility, THS, Obedience und VPG im Angebot.


    Bei uns gibt es aber weit und breit auch nur eine einzige Schafherde
    und die wird von 2 ziemlich aggressiven Hunden gehuetet.


    Wenn du mit deinem Hund näher als 200 Meter an die Herde kommst,
    selbst wenn dein Hund angeleint ist, attackieren die 2 sofort.
    Leider ist der Schäfer auch sehr uneinsichtig und es hat deshalb
    schon öfters Ärger egegeben.


    Liebe Grüße
    Alex + Alex mit Ronja, Branco, Chila und Stitch

    cappy,


    kann mich da nur voll und ganz anschließen.
    Meine sind es von klein auf gewöhnt freiwillig in die
    Boxen zu gehen.


    Gerade für Tuniere ist es dann optimal, denn sie können sich
    in den Pausen immer zurück ziehen, abschalten und sind für den
    nächsten Durchgang wieder fit.


    Meine haben durch die Boxen auch als Welpen sehr schnell
    gelernt sich zu melden und waren innerhalb von 5 Tagen absolut Stubenrein.


    Solange man die Boxen nicht als Daueraufbewahrungsort nimmt und
    die Hunde freiwillig rein gehen, kann ich da nix schelchtes drann
    finden.

    Hallo,


    danke erstmal für die Antworten. :D


    Ja die Ideen wegen den Frauen bzw. dem Verkehr habe ich
    auch schon gehört, aber leider scheint es nirgendwo etwas schriftliches darüber zu geben, warum eben links geführt wird. :idea:


    Auch über Google habe ich nix gefunden, bin allerdings auch
    nicht der geduldigste Sucher. :wink:


    Ich werde aber am Ball bleiben und vielleicht findet sich ja noch was :roll: