ANZEIGE

Beiträge von zunjes

    Hier noch eine Kartoffelsalat-Alternative für Vegetarier:


    Kartoffeln, hartgekochte Eier, Apfelstückchen (süß-saure Äpfel, aber keine zu süßen), saure Gurke und ein Dressing aus Majonaise (ich nehme Miracel Whip-Balance) und Senf mit Öl und Essig, Salz, Pfeffer, Paprika und Curry.


    Hm, lecker :-) - besonders in der Grillsaison

    Ich hab gelesen, dass die Großmutter sie angestiftet hat. Damit ist die Großmutter für mich die Schuldige und sie gehört bestraft.


    Keine Ahnung was aus diesen Welpen in Bosnien würde, wenn sie sie nicht ertränkt hätte. Gibt es dort Tierheime? Wie werden dort Hunde gehalten?


    Kennt sich jemand aus? Ich befürchte fast, dass den Hunden ein schlimmeres Schicksal erspart geblieben ist.

    Hallo,


    ich war heute beim Tierarzt. Ein großer Hund wurde reingetragen und später rausgetragen. Irgendwie war klar, dass er eingeschläfert wurde.


    Die Besitzer hatten Tränen in den Augen. Mir ging das auch ganz schön nahe.


    Wie reagiert ihr in so einem Fall? Sagt man was? Oder schaut man betreten weg?

    Wenn wir länger mit unserem Welpen unterwegs sein wollten, haben wir sie immer getragen. Einen Welpen bis zu vier Stunden spazieren zu lassen, halte ich für viel zu lang. Die 5-Minuten-Regel halte ich für sehr sinnvoll, da die Knochen noch nicht stark genug sind und der Hund später Probleme bekommen kann.


    Mit Kleinkindern macht man ja auch keine Wanderung ohne Kinderwagen.
    Der Welpe sollte in den ersten Monaten viele unterschiedliche Situationen kennen lernen, für lange Spaziergänge hat er dann ein Leben lang Zeit.

    Hallo,


    wenn sich Familien mit ihren Kindern wegen Hunden in bestimmten Parks nicht mehr wohl fühlen, läuft tatsächlich was falsch.


    Und das ist leider die logische Konsequenz, weil viele Hundehalter zu wenig Rücksicht nehmen. Für mich ist es selbstverständlich, dass ich meinen Hund anleine, wenn mir Kinder entgegen kommen. Und über liegen gelassene Kothaufen ärgere ich mich auch immer wieder.
    Mich wunderts da nicht, dass viele Vermieter keine Hundehalter wollen.
    Aber mich ärgert es.


    Wer in einer Stadt mit Hund wohnen will, muss auch bereit sein, Hundehaufen selbst zu entfernen. Solange hier nicht alle Hundehalter an einem Strang ziehen, wird die positive Akzeptanz auch nicht steigen.


    Ich begrüße es, wenn die Stadt Müllbeutel-Ständer und Mülleimer aufstellt.
    Städtische Parks dienen der Erholung und sind kein Hundeklo.

    Hallo,


    ich habe gesehen, dass Fibi knapp ein Drittel an ihrem Schneidezahn oben verloren hat. Ich weiß nicht, wann es passiert ist und auch nicht wie.


    Sie hat ja offensichtlich keine Schmerzen. Muss sich das ne Tierärztin anschauen?


    Was meint ihr? Danke schon mal.

ANZEIGE