ANZEIGE

Beiträge von smutje

    hallo forum,


    ich stecke in einer zwickmühle:
    unsere nachbarn haben sich einen hund angeschafft, den sie vormittags mehrere stunden offensichtlich alleine lassen, denn er jault und bellt die ganze zeit. der hund ist gerade mal 11 wochen alt und ich kann an nichts anderes mehr denken, als an den kleinen zwerg, der da allein in der wohnung hockt. ich denke, ich sollte meine nachbarn darauf ansprechen. doch ändert sich dann was? was meint ihr? aus erfahrung weiß ich, dass man zu einem bestimmten zeitpunkt der jungen hundehalterschaft keine tips und ratschläge mehr hören kann. ihnen anzubieten, auf den hund aufzupassen geht auch nicht, denn ich bin selbst berufstätig und mein freund studiert.


    schwierige situation... oder doch ganz einfach??


    viele grüße,


    melina.

    20,-€ nur für den stempel??? das ist aber echt ne frechheit!


    ja, erst slowenien, wandern in den julischen alpen und dann kroatien küste, aber auch binnenland. freu mich auch schon total!! hast du ein paar tips fürs reisen mit hund in kroatien? irgendwas, das ich bedenken muss?

    danke für deine antwort! so machen wirs, ab ins tönnchen :D


    musstest du was für diese gesungheitsbescheinigung beim TA bezahlen? ist ja eigentlich nur ein stempel und eine unterschrift hinten im eu-pass, oder? ich will nämlich gleich mal die tollwut abholen gehen mit smutje, das wird lustig... :sad2:

    liebes forum.


    in eine woche gehts los! fünf wochen mit dem vw-bus durch slowenien und kroatien. nun meine frage: habt ihr erfahrungen, was die einfuhr von hundefutter betrifft? habe gehört, nach kroatien kann es unter umständen problematisch sein, welches einzuführen...
    viele grüße und danke schonmal!


    melina.

    Zitat von "madame dalmatiner"


    Giaco fährt auch dann und wann mal Schlitten. Ich glaub dann juckt dat Pöschi einfach.



    huhu krystana!! :winken:


    ganz genau sowas hat jens gestern auch gesagt, und ich beruhig mich jetzt mal... ;)
    bis baldigst hoffentlich mal!!


    liebe grüße. melina.

    ja, sorry, dass ich so überreagiert hab. bin entsprechend sensibilisiert hier vom forum, wenn du verstehst...


    trainieren tatsächlich auch schon an diesen baustellen, allerdings mit minimal-erfolg. aber besser als nix!


    habe jetzt auf jedenfall beschlossen, nicht zur manuellen entleerung zu gehen, wegen der von dir angesprochenen problematik. ehrlich gesagt glaube ich, dass ich das ganze "schlitten gefahre" total überinterpretiere, habe nochmal mit meinem freund rücksprache gehalten (wir leben zusammen und haben den hund extrem viel um uns) und er meinte, er hätte es max. drei mal beobachtet in den letzten zwei wochen. ich habs nur zwei mal gesehen. wenns nicht besser wird, bring ich ne kotprobe zum tierarzt, aber ich glaube, da smutje auch sehr gerne gras frisst, könnte das ganze auch von einem jucken herrühren, oder von teilen, die aus dem after herausragen. was meint ihr?

    ja, sorry, hab vielleicht etwas überreagiert, aber genau aus dem grund hab ich mich schon lange aus dem DF zurückgezogen; weil immer alles auseinander genommen wird und man sich dauernd für dinge rechtfertigen muss, die unter umständen total OT sind.

ANZEIGE