ANZEIGE

Giftköder - Meldungen

Giftköder Meldungen

Ein ganz heikles Thema sind die vielen Hundehasser auf der Welt. Immer wieder lesen wir aufs Neue, von Hunden, die aufgrund eines Giftköders schwer erkranken oder gar sterben. Menschen, die sich von Hunden und auch anderen Tieren gestört fühlen, gehen teilweise tatsächlich so weit, Giftköder zu verteilen.

Ein Giftköder ist eine mit Gift präparierte Leckerei, der beispielsweise Hunde selten widerstehen wollen. Als Träger der Giftstoffe werden meistens verschiedenen Fleisch- und Wurstsorten, wie zum Beispiel Hackfleisch, Fleischwurst oder Blutwurst verwendet. Das Tödliche daran sind die Materialien, die dem Hund Schaden zufügen sollen, wie beispielsweise Rattengift, Schneckenkorn, Glasscherben. Nägel oder Rasierklingen.

Wenn dein Hund Symptome einer Vergiftung zeigt, zählt jede Minute. Je nach Giftart bleiben dir zwischen 30 und 60 Minuten zeit, einen Tierarzt aufzusuchen. Versuche Beweismaterial mitzunehmen. Als Beweis kann man zum einen, sofern vorhanden, den Giftköder selbst mitbringen, oder eben das Erbrochene, sowie den Kot. Oftmals kann man seinem Hund die Vergiftung ansehen. Hierbei sollte man darauf achten, ob der Hund unter anderem Erbrechen, Krämpfe oder Durchfall hat. Zudem kommen Blutungen, blasse Schleimhäute, vermehrter weißer Speichel oder herabgesetzte Körpertemperatur.

Wer auch immer diese Menschen sind, die Lebewesen so etwas Schreckliches antun, die meisten von ihnen kommen leider ungestraft davon. Sofern sie es allerdings mal nicht schaffen, davonzukommen, wartet zum einen eine Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren sowie eine Geldbuße in Höhe von bis zu 25.000 Euro auf diese Menschen. Zudem bekommen diese ein lebenslanges Tierhaltungsverbot. Denn ihr könnt es kaum glauben, aber manche Gift-Ausleger, haben selber Haustiere und vergiften beispielsweise den Nachbarshund aufgrund eines Nachbarschaftsstreits.

Informationen und Wissen ist alles! Viele von euch hängen Warnhinweise auf und beteiligen sich aktiv auf Social Media Plattformen, um andere Hundehalter vor Giftködern zu schützen. Auch in unseren „Giftköder Meldungen“ könnt ihr andere Hundehalter schnellstens über einen aktuellen Giftköder-Alarm informieren oder selbst nach entsprechenden Warnungen Ausschau halten. Die Sparte „Giftköder Meldungen“ ist zu diesem Zweck in Postleitzahlenbereiche unterteilt.
ANZEIGE