ANZEIGE

Beiträge von Buck, der Eisbär

    Also ich habe ca. 5 Jahre aktiv Turnierhundesport gemacht und meinen Haxen hats nix ausgemacht. Mittlerweile bin ich aber in Rente, denn ich bin inzwischen ca. 9-10 Jahre alt :gott:


    Hätte ich mir aber eine ernsthafte Verletzung zugezogen, wäre mein Frauchen sehr sehr vorsichtig.

    Genau die Küchenpapier Aktion hat Frauli heute mit mir gemacht, denn es könnte sein das ich mir mal wieder solche Drecksbiester eingefangen habe.
    Das Ergebnis war aber bis jetzt negativ.
    Bin aber ständig am rumknabbern an mir, weils juckt und wenn die Flöhe nämlich mich anspucken, dann juckts auch :motz:
    Werde wohl morgen mit einer Flasche Frontline eingenebelt werden :/

    Ich habe auch 2 Hunde, die 4 Tage die Woche über 8 Std. alleine sind, aber beide haben damit null Probleme. Wobei ich schon öfters mal ein schlechtes Gewissen habe, weil 8-9 Std. doch sehr lang sind, aber wenn ich mir anschaue was die beiden machen WENN ich Urlaub habe, dann verfliegt mein schlechtes Gewissen ganz ganz schnell, denn beide liegen meist nur rum und schlafen, bzw. dösen vor sich hin. Ich gehe morgens vor Dienstbeginn ca. eine halbe Stunde mit den beiden, und wenn ich mittags nachhause komme gehen wir sofort wieder 1,5 - 2 Std.oder auch mal länger. Und dann abends nochmal eine kleine Runde. 2mal die Woche gehts auf den Hundeplatz wo beide sich bei Turnierhundesporttraining ihren Hüpfdrang ausleben können. Buck ist ein total ruhiger ausgeglichener Hund (leider schon 8-9 Jahre) und die Judy ist mittlerweile auch viel viel ruhiger geworden (habe sie erst seit Dez.06) Und unsere täglichen Gassigehgebiete wechseln täglich, mal hier mal dort, damits auch immer was neues zum beschnuffeln gibt.


    Ich persönlich würde meine Hunde nicht Oma&Opa den ganzen Tag überlassen wollen, es sei denn man möchte hinterher einen Hund mit 10KG übergewicht ;););)


    Bin gespannt wie eure Entscheidung aussehen wird
    :roll:

    Ich schlafe zu 99% im Schlafzimmer bei meinen Menschen.
    Ich hab da sogar ein eigenes Hundeklappbett oder eher Liege neben Fraulis Bett , da ich wirklich jede Nacht nutze und Judy schläft zu 99% im Menschenbett entweder an den Rücken von Herrli oder Frauli gekuschelt.


    Die beiden sagen, wir wären vollwertige Familienmitglieder drum dürfen wir auch im Menschenbettchen schlafen.

    Hhhhhmmmm leider habe ich da kein Patentrezept, mir ist nur bekannt das man den 1.Hund IMMER als 1.Hund behandeln soll, damit er nicht eifersüchtig wird. Also bei mir und Judy hat das bestens geklappt, ich war 6 lange Jahre Einzelhund und im Dez. 06 haben meine Menschen mir eine 4 jährige Minihündin mitgebracht. Sie hatten total Schiss das ich die kleen nicht akzeptiere, aber ich habe gelernt sie zu akzeptieren. Und sie hat gleich am 2.Tag kapiert, das sie mit mir nicht spielen kann oder sonstige Faxen machen kann.
    Ich wünsche euch auf jedenfall das sie beiden sich zusammenraufen, denn es gäbe für meine Leute nix schlimmeres als die kleine Maus dann wieder weggeben zu müssen.


    Ich drück euch ganz ganz fest die Pfoten, denn es ist was ganz ganz tolles nicht mehr alleine sein zu müssen, wenn die Menschen Knochen verdienen gehen

    Also ICH Buck, der Eisbär kann nur bestätigen das heisse Damen sehr sehr interassant sind, auch wenn man keine Klunker mehr hat!!! ICH fange an zu sabbern und werde zum wilden Stier wenn mir eine heisse Lady begegnet und wenn Frauchen mich lassen würde, würde ich ohne mich zu schämen andocken :ops: . Aber sie lässt mich nicht.
    Als ich zu Frauchen kam war ich schon entmannt, ich war so ca. 1-2 Jahre und ich war trotzdem ein total verrückter aufgedrehter Kerl.
    Frauli war ganz überrascht das ich so ein wilder Frauenheld bin und sie fragte den Doc wie das sein kann, denn ich sei ja entmannt, da meinte er, tjaaaaa Männer sind Hormongesteuert und einmal gepoppt, nie mehr gestoppt
    ;)

    Ihr werdet lachen, aber MICH hat mein Frauchen auch schon öfters mal abgesaugt, weil ich verlier echt ganzjährig massenweisse pelz.
    Sie hat mich erst mit bürste bearbeitet un dann hat sie das was noch so lose an mir hängt mit der polsterdüse abgesaugt und das macht mir nix aus.
    Ich bleibe da immer ganz still und brav stehen, Judy dagegen haut schon ab wenn frauli den sauger nur aus dem keller holt, hi hi hi. Die kleene maus würde ja auch fast in der düse verschwinden :D

ANZEIGE