Beiträge von Cindychill

    Tausendfüsser. Brauchen keine Heizung, alles was Du für sie zum Leben brauchst, kannst Du draußen sammeln, ein geeignetes Terra kannst Du bei Ebay gebraucht kaufen. Sehr interessant, auch das Bodenleben, ich hab rote Springschwänze dazu gekauft.

    Du kannst das Terra super einrichten, es ist egal, wenn Du mal zwei Tage weg bist und Deine Ansprache brauchen sie auch nicht.

    Nachteil, sie leben halt auch viel unterirdisch. Vorteil: Wenn Du das Zubehör und die Tiere hast keine weiteren Kosten

    Meine, Centrobolus spec. Mosambik, sind sehr aktiv auch oberirdisch unterwegs :)


    Was mich zusätzlich an dieser ganzen Geschichte unglaublich frustriert: Wenn ich mir meine Argumentationsstruktur anschaue, dann ist die in Teilen zumindet eigentlich genau die Gleiche wie die eines wirklichen Qualzuchthalters. Weil mir aufgrund der dünnen erwiesenen Faktenlage bei starker „Meinung“ nicht viel Anderes übrig bleibt.

    auf das wollte ich nochmal eingehen, denn ich persönlich finde da keine Gemeinsamkeiten. Denn die Vibrissenfrage beim Hund ist auch vom TschGesetz her eigentlich viel Meinung und wenig Wissen.

    Ich habe in all den Jahrzehnten wirklich noch keinen im Gesicht geschorenen Hund erlebt, bei dem ich irgendwelche Unterschiede im Verhalten, der Orientierung, der Kommunikation mit anderen Hunden feststellen hätte können.


    Natürlich ist auch das nur Meinung, aber wenn es Hunde so gar nicht einschränkt, wenn das Gesicht geschoren wird, wo ist dann das reale Problem?

    Danke fürs verlinken. Und auf dem Bild kurz vor Schluss zeigen sie als Positivbeispiel einen Pudel mit stehendem, aber gekürztem Bart, ausrasierten Wangen und über den Augen und Kinn und Hals sind auch gekürzt :ka: Auch da, wo die Reaktion auf das Berühren der Schnauze gezeigt wird, ist der Bart gekürzt und die Vibrissen gerade deshalb erreichbar, so ist das bei Momo auch.

    Ich finde das Video nicht wirklich überzeugend. Ich hab Chilly mal versuchsweise im Gesicht rumgepopelt ^^, also ich mußte die Vibrissen schon öfter bewegen, bis es ihn gestört hat und er hat schneller reagiert, wie ich nur paar Haare berührt hab, hat wohl gekitzelt.

    Ich schere das Gesicht meiner Hunde zwar nicht, aber wenn ich mir Bonnies Bart zb ansehe dann ist es mir ein Rätsel, wie man das mit der Schere so kürzen sollte, dass man die Vibrissen nicht mitschneidet.


    Interessant fände ich direkte Vergleiche, zb mit dem Leckerli am Boden, Hund mit Vibrissen und Hund ohne Vibrisssen. Hm. Ich will mich nicht drüber lustig machen, aber wenn zb jemand ein kleines Leckerli auf der Straße verliert - Bonnie weiß, sie darf das nicht essen - dann schnüffelt sie dran und dann pinkelt sie drauf. Ziemlich exakt genau. Ohne Vibrissen am Po hat sie doch eine Vorstellung ihrer Größe und wo das Leckerli liegt, sonst würde sie ja nicht treffen.


    Und beim Leckerli, das der Hund fressen darf, spielt sicherlich auch der Geruchsinn eine Rolle, vermutlich sogar mehr und auch das Lernen, wo liegt das Leckerli, wo ist der Fang etc.

    ich glaube nicht, daß es darum geht, daß Bulli und Co eine größere Lobby haben, aber die Fibrissen dran zu lassen ist halt umso viel einfacher für einen Zuchtverband. Es muß nichts geändert werden, deformierte Hunde (überviel Haut, Bulli, Mops, Basset, Shar Pei etc.) können weiter fröhlich prämiert werden.

    Rassen können weiterhin so gezüchtet werden, der VDH muß nicht zugeben, komplett versagt zu haben und legt die volle Verantwortung Tierschutz in die Hände der Halter/Einzelpersonen.

    Und kann nach außen sagen "wir tun was".

    Ich hoffe, daß das Monopol des unsäglichen VDHs einfach bald zusammenfällt und damit das gesamte Lügengerüst

    Ich glaube ehrlich gesagt, dieses Verlinken von Qualzuchtbeispiel-Filmchen bewirkt das Gegenteil. Das System lebt von Klicks, jeder Klick ist quasi eine Belohnung. Wir Können uns hier ruhig drüber empören, wenn der Film durch das verlinken 20 Klicks mehr bekommt, haben wir das „süße Qualzuchten zu zeigen lohnt sich“ trotzdem unterstützt.

    ich mach bei diesen Videos ein Daumen runter, viele Daumen runter sind vermutlich keine Belohnung, ich weiß nicht

    Danke für eure ganzen Vorschläge. Die meisten sind aber leider zu hoch.

    Die Dosen sollten maximal 3cm hoch sein. Also fast eher schon in Richtung Tiegel. Ich hatte bei Amazon so kleine Dosen für Dips und Soßen gefunden. Eigentlich perfekt, aber es ist halt leider Amazon. :( :

    Also so in diese Richtung:

    da vielleicht? ergoogelt, also kenn den shop nicht


    gelöscht, das war auch nur ein Link zu Amazon, sorry

    Die Menschen wussten sich selbst zu helfen.

    Ganz einfach. Man half sich ausserdem untereinander.

    Jeder war sich seines Risikos bewusst.

    das ist schon arg romantisiert ;-) Ich hab mein Handy zwar beim normalen Gassi auch nicht dabei, aber allein in den Bergen finde ich es sinnvoll zb. Man hilft sich auch heut noch untereinander und man ist sich auch heut noch seines Risikos bewußt, und trotzdem kann man die Vorteile der heutigen Zeit nützen.

    Man könnt ja auch sagen, wozu Foren und Internet, früher haben die Leut sich halt auf dem Dorfplatz getroffen ;-) (Machen sie heut auch noch)