Beiträge von blubbb

    Ich weiß, dass Flusspferde unglaublich gefährlich sind.


    Nur deine Herleitung war mir suspekt.

    Harry, bedaure nicht die Toten. Bedaure die Lebenden. Und besonders all diejenigen, die ohne Liebe leben. Dumbledore



    Wer mit Ungeheuern kämpft,mag zusehen, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, dann blickt der Abgrund auch in dich hinein. Nietzsche

    Hä?


    Ich denke, das liegt eher daran, dass uns als Kindern das Nilpferd als extrem fettes, liebes Wasserpferd verkauft wird und Raubkatzen sind überall Raubkatzen.

    Wenn du Nassfutter fütterst, ist er nicht notwendig, aber viele Katzen mögen sowas sehr gerne.

    Unsere Standartrunde ist wieder Schneefrei und jetzt können wir wieder jeden Tag ins Gelände ohne irgendwie Menschen oder Autos zu begegnen. :herzen1:

    51128915604_898caf8b58_k.jpg


    Der Dicke macht sich momentan richtig gut und will seinen Kopf nur mehr an seltenen Tagen durchsetzen. Am Sonntag war so ein Tag und er wollte nicht mehr den Weg entlang sondern lieber umdrehen und wieder nach Hause. Da das viele bitten nichts gebracht hat, bin ich lieber abgestiegen und hab ihn ein Stück geführt und bin dann noch mal drauf und hab versucht umzudrehen Richtung nach Hause und dann wieder den Weg weiter den wir eigentlich reiten wollten und siehe da es hat perfekt funktioniert.

    Auf dem Weg hat man uns vom Stall aus perfekt im Blick und schon einen Tag später schreibt mir eine andere Einstellerin, sie habe gesehen wie mein Pferd mich von vorne bis hinten verarscht und das ja immer so sei und wenn ich Hilfe brauche, sie mir liebend gerne Tipps geben würde. :ugly: Mag solche Menschen ja, die einen Tipps geben wollen weil sie einen an einem Tag im Monat reiten sehen und davon schließen das Pferd würde einen von vorne bis hinten verarschen. :ugly:

    Traurig sowas ... und so anmaßend...