Beiträge von Seglerin2015

    Vielen Dank für eure Hinweise.


    Es handelt sich bei dem Tierarzt um einen Spezialisten. Der beschäftigt sich mit nichts anderem als dem Bewegungsapparat. Es ist DIE Adresse hier in Norddeutschland wenn es um orthopädische Probleme geht.


    Ich bin überzeugt davon dort in den richtigen Händen zu sein. Auch wenn es für euch so klingen mag, wir haben uns die Entscheidung mit Sicherheit nicht leicht gemacht haben uns umfangreich informiert und wurden auch sehr umfangreich vom Tierarzt beraten.


    Unser Hund wurde vom Tierarzt, THP und Physiotherapeuten bereits behandelt/untersucht und es hat niemand etwas nur angedeutet was mich an der Diagnose zweifeln lässt.

    Hallo,


    erstmal möchte ich meine Maus vorstellen. Amy ist 3,5 Jahre alt und ein Labrador-Weimaraner-Mix. Wir haben Sie mit 5 Monaten von ihren Erstbesitzern übernommen.


    Wir haben vor ca. einem Jahr erstmals gesehen, dass im Bewegungsapparat bei ihr etwas nicht stimmt. Daraufhin haben wir einen Termin bei einem Tierarzt gemacht, der sich auf den Bewegungsapparat spezialisiert hat. Nach einem sehr langen Termin mit Gangbildanalyse, röntgen und Triggerpunktecheck, stand fest, dass Ihr Kreuzbein den Spinalkanal verengt. Damals wurde es so eingeschätzt, dass es zwar eine Schwachstelle ist, aber aktuell keine starken Einschränkungen hervorruft wir es aber regelmäßig kontrollieren müssen.


    Vor gut 4 Wochen hatte meine Maus einen kleinen Unfall beim toben. Sie hat danach gelahmt und wir haben uns erstmal mit unserer THP weitergeholfen. Es wurde leider nicht besser, so dass wir noch mal zu dem Tierarzt gefahren sind und haben sie durchchecken lassen. Ergebnis ist das aktuell zwei Lendenwirbel mit Arthrose betroffen sind und der Spinalkanal extrem verengt ist. Hinzu kommt vermutlich, dass sich die HD an der linken Hüfte verschlimmert hat.


    Wir haben jetzt am Samstag einen Termin zum röntgen der Hüfte und danach wird gleich die Goldakupunktur durchgeführt. Der Tierarzt hat uns bereits vorgewarnt, dass wir eine lange Reha-Phase vor uns haben werden, da Amy erstmal eine Gangbildschulung braucht und auch mehr Muskeln aufbauen muss.


    Ich wollte diesen Thread eigentlich nutzen um meine Erfahrungen zu teilen und anderen vielleicht auch ein wenig Mut zu machen.


    Liebe Grüße

    Vielen Dank für deine Antwort.


    Meine Maus ist auch erst 3,5 Jahre alt und hat auch Cauda Equina und Spondylose am L3 + 5.


    Bei uns steht die OP am 07.03.15 an. Ich hoffe das wir viel Erfolg haben werden damit und das sie noch lange ein glückliches Leben führen kann.

    Hallo,

    mich würden eure Erfahrungen mit Goldakupunktur interessieren.

    Welche Diagnose wurde gestellt und wie hat die Goldakupunktur gewirkt?

    Bei uns wurden gestern verschiedene Diagnosen gestellt (Spondylose, Verengung Spinalkanal, Veränderung in der Hüfte) weswegen uns zu einer Goldakupunktur geraten wurde.

    Viele Grüße

    Hallo,


    ich hätte eine Frage.


    Bevor ich eine Darmsanierung mache müsste ich ja vorher am besten erst mal entgiften.


    Was nehme ich da am Besten und wie lange entgifte ich?


    Viele Grüße

    Hallo,


    also bei uns sieht die Woche so aus:


    Wir gehen an 3 Tagen an der Leine spazieren. Während des Spaziergangs machen wir Übungen zur Impulskontrolle, Verlorensuche auf der Rückspur und UO-Übungen. Aber immer nur so 3-4 kleine Pausen für eine Übung von 1-2 Minuten.
    3 Tage der Woche gehen wir spazieren mit Freilauf in einem gesicherten Gebiet.
    Einmal die Woche gehen wir zum Mantrail und danach gibt es nur noch ne Runde ohne Bespaßung.


    LG