ANZEIGE

Beiträge von smaragdly

    Als ich heute bei Reichelt Kasslerkamm mit viel Knochen kaufen wollte, und dabei erwähnte das die Knochen (gekocht) für den Hund sein sollen, wurde ich darüber aufgeklärt, das Hunde auf gar keinen Fall Kassler und auch nicht Kasslerknochen fressen dürfen. Es geht um das Pökelsalz, der Hund könnte im schlimmsten fall allergisch reagieren und ersticken. Die Knochen wären vollgesogen mit Pökelsalz, daher darf er diese auch auf gar keinen Fall fressen. Ich habe darüber nicht wirklich was im Netz gefunden, hört sich aber logisch an. Ist das allgemein bekannt, nur ich wusste es nicht? :roll:

    Zitat von "Irrelevant"

    Hallo,
    ich habe auch mal eine Frage, bei Petobel wurden doch zu Hauf Ellas-Dosen gekauft, kann mir jemand mal verraten, wie das Futter so ist, bzw. wie es vertragen wurde?
    Grüße
    ~Irr


    Ich habe Ellas Beste Pansen mit Reis ausprobiert. Nun hatte ich den Zusatz "mit Tierischen Nebenerzeugnissen" Übersehen, dann hätte ich es nicht gekauft.
    Ansonsten wird es mit langen Zähnen gegessen, wie auch das Futter von Lukkullos. Naja mein Jasper ist auch kein guter Esser. Rinti futter frist er lieber :smile:

    Zitat von "pauline31"

    Tim hat Mäntel von Buster. Die haben ebenfalls Geschirrauslassungen.


    Viele Grüße
    Petra


    Vielen Dank für eure Tipps! Jetzt meint mein Mann, durch eine Geschirrauslassung würde das Regenwasser reinlaufen. Hat er vielleicht recht? :???: Bei dakotasdogdesign.de könnte ich mir ja auch extra ein Geschirr passend für den Mantel anfertigen lassen. Aber abgesehen davon, das es ja recht ins Geld geht, geht mein Jasper 2x die Woche in die Hundekita, ob die sich mit dem anziehen dann soviel Zeit nehmen? :/

    Für meinen kleinen Schatz brauche suche ich einen Wintermantel mit Geschirrauslassung. Bislang habe ich nur die Seite Hundumschick gefunden. Es gibt ja auch einen von Annyx, ich habe mein Geschirr von da, das ist toll, aber mit den Größen habe ich ein Problem (xxs ist zu klein, xs leider zu groß) Daher würde ich lieber ein Mantel mit Geschirrauslassung kaufen. Könnt ihr mir einen Shop bzw. Mantel empfehlen? :smile: (kleiner, agiler, sich im Dreck wälzender, sich gerne balgender Rüde :D )

    Wir haben einen Dansk-Svensk Gårdshund. Die Züchterin hatte uns geraten, immer Futter anzubieten und so mache ich das. Der Kleine ist jetzt 6 Monate, bekommt morgens einen vollen Napf mit Frisch-und Feuchtfutter gemischt.
    Meistens bleibt er stehen und Jasper frist erst mittags, oder noch später. Das werde ich wohl ändern, und erst nach dem großen Gassigehen Futter anbieten. Ist der Napf leer, fülle ich ihn mit Patinum oder Josera auf. Jasper knappert dann nach bedarf. Lekkerle bekommt er zwischendurch beim "Erziehen/Training". Der Kleine ist sehr agil, schlank und gar nicht verfressen, eher ein schlechter Fresser ;)

    Mein Jasper ist jetzt 6 Monate alt. Die ersten 8 Wochen, die ich ihn hatte, waren schwer für mich als Hundeanfänger in einer Großstadt. Die Stubenreinheit, die noch fehlende Beisshemmung und das verweigern des laufens an der Leine waren für mich das schwierigste in der Welpenzeit. Ich habe manchmal geweint, war verzweifelt und ganz klar auch überfordert.....und siehe uns heute. Ganz plötzlich war mein kleiner stubenrein, so von einem Tag auf den anderen. Das Spielen tut fast gar nicht mehr weh und ...ach ja, das auf nehmen von jedem Dreck von den Straßen hatte ich vergessen, das ist fast völlig vorbei. Heute freuen wir uns über einen (zur Zeit) so pflegeleichten Freund, das ich es oft nicht glauben mag. Also...Geduld, Geduld, Geduld...Was das Schmussen betrifft, Mein Jasper ist fast wie eine kleine Katze, aber gesteichelt werden, das mag er nicht so gerne. Das ist dann eben so, manche Hunde mögen das begrabbelt werden nicht so. :roll:

    Ich habe einen Welpen und hatte mich für Lukullus Junior und Riniti Junior entschieden. Abend füttere ich Josera Kid und als großzügige Leckerle und zwischendurch bekommt der Kleine Rojal canin junior (hatte die Züchterin gefüttert).
    Dann öfter Frischfleisch Welpenmix von der Tierfrischtheke.
    Was soll ich sagen, Lukullus wird nur mit langen Zähnen gefressen, obwohl mein Jasper eigentlich nicht mäkelig ist.
    Blöd nur, das ich soviel Lukullus im angebot gekauft habe. Da muss der Kleine jetzt duch, aber Lukullus kaufe ich nicht wieder. Ich esse ja auch nichts, was mir nicht schmeckt :roll:
    Riniti Junior mag er gerne, das kaufe ich wieder :gut:

    Hallo Cooper14,
    schreibst du von meinem Jasper ? :D . Wir wohnen auch in Berlin und alles was du schreibst erlebe ich mit meinem kleinem Jasper. Ich habe ihn mit 9 Wochen bekommen. Einen Hund zu einem Stadthund zu erziehen ist wirklich noch mal eine andere Hausnummer, das musste (muss) ich jeden Tag lernen. Von beginn an hat mein kleiner seine Plüschbetten gerammelt oder auch plüschige Hunde. Wir haben alle Plüschbetten in den Keller gebracht, er hat einen Kennel mit Kissen und Decken. Jedes spielerische rammeln wird unterbunden, wenn möglich. Wurde mir von 2 Tiertrainern so geraten und das mache ich.
    Jasper haßt die Leine!!! Hier um den Block zu gehen war schrecklich, mehr ziehen als laufen und alles musste ins Maul genommen werden. Ich bin zur Zeit noch zuhause und fahre jeden Tag irgendwo hin, wo ich Jasper freilaufen oder an der Schlepp laufen lasse. Hier habe ich einen völlig anderen Hund. Also laufe ich jetzt auch hier auf den Straßen mit einer 5 m Schlepp, ist natürlich noch sehr anstrengend für mich, aber Jasper läuft wenigstens. Ich habe ihn jetzt 5 Wochen, es wird besser. An der Beisshemmung musst du dringend arbeiten und Welpenschule ist wirklich hilfreich. Ohne die Tipps von da, wäre ich verzweifelt! Solltest du ein Halsband haben, besorge dir dringend ein Geschirr, die kleinen Knochen halten den Zug vom Halsband noch nicht aus, das ist ganz wichtig. Ach ich könnte noch viel schreiben, im Grunde kann ich dir aber nicht wirklich Tipps geben, da Jasper mein erster Hund ist. Aber glaube mir, es wird alles besser, auch wenn du manchmal verzweifelst, das ist normal. Lass den Kleinen erstmal ankommen, diese ganzen Übungen braucht er noch nicht, es ist alles andere doch noch zu neu. Später kommt das alles ganz schnell von alleine. Wenn er so aufdreht, versuche ihn zur Ruhe zu bringen. Manchmal habe ich meinen einfach festgehalten, wie ein kleines wildes Kind. Plötzlich war sein Anfall vorbei und er konnte schlafen.

    Zitat von "kiraunserlabi"

    Das hört sich schon komisch an...
    Kira bekommt regelmäßig Ihre Wurmkur schon allein weil wir Kids im Hause haben ... aber Unser TA hat noch nie gesagt wir sollen eine Stullprobe nach der Kur mit bringen. Wie schon gesagt wenn dein Welpi kein Wurmbefall hat ist dieses auch unnötig.
    Zieht er Dir unnötig Geld aus der Tasche.
    Hab ich das richtig verstanden du sollst über 3 Tage dein Welpi ne Wurmkur geben? Was das den für ne Wurmkur?


    Es handelt sich um Flunenol P. Vorbeugend, ich hatte keine Wurmkur angesprochen. Der Arzt meinte, ich müsste eine machen. Im Beipack steht auch 3x hintereinander.

    Zitat von "canchih"


    Die Aussage des TA, nach der Entwurmung noch einmal Kot untersuchen zu wollen, finde ich seltsam. Es sei denn, ein stärkerer Wurmbefall ist sehr wahrscheinlich. Solange es sich hier nur um eine reguläre Wurmkur handelt, würde ich das nicht machen.


    Ich werde dann Stuhl hinbringen, denke ich und abwarten. Ich bin das erste mal bei diesem Arzt und habe ihn mir auf Grund von guten Google Bewertungen rausgesucht. Ich bin mir jetzt aber unsicher...Auch weil er unbedingt gegen Leptospirose impfen wollte. Gut, das ist jetzt ein anderes Thema. Tollwut konnte ich erstmal verhindern.
    Nicht das dieser Arzt an erster Stelle nur Kaufmann ist :muede2:

ANZEIGE