ANZEIGE

Beiträge von ThunderSnoopy

    Als nächstes Familienmitglied kann ich mir sehr gut einen Ratonero Bodeguero vorstellen!


    Ansonsten erlaube ich mir von einem LH-Collie zu träumen...

    Oh ja das ist für mich neben den Manchester Terrier eigentlich mein Quotenminiwunsch :D

    Ansonsten mit 2 LHCollies gerade sind wir gut besetzt.

    Dennoch stehen weiterhin auf der Liste:


    Tervueren
    Lapinporokoira

    Mal schauen wann die Rassen mal wahr werden.

    Landlue habe heute sicher nach 10 Jahren das erste mal wieder einen Deutsch Langhaar gesehen, wohnt wohl im Nachbarort. Sieht man echt so so selten.

    usostus Luna ist auch ein Sable merle bestes Bsp. das man es einfach nicht sieht. Luna stammt halt aus VDH Zucht da ist der absolute Megagau passiert, 1. fehlte der Hündin noch die ZZL und dann 2. hat der Merle Deckrüde die Hündin ungewollt gedeckt. ZZL wurde dann schnell nachgeholt noch (fehlte noch das Röntgen)

    Um bei dann sicher zu gehen wurden alle Sable aus dem Wurf auf Merle halt getestet. Hunde die dann Merle waren (war glaube nur Luna, oder usostus ?) haben dann entsprechenden Vermerk in der Ahnentafel bekommen. Wird dann einfach wie Fehlfarbe bei CHW Collies im DCC/VDH gehandelt (die auch immer wieder fallen)

    Gibt es Verbände, ggf. im Ausland, die eine Kurzhaar/Langhaar Verpaarung erlauben? Die F1 Generation müsste dann Kurzhaarig sein, wenn ein F1 mit einem Langhaar Collie verpaart wird, kommt da ein wenig befellter Langhaar Collie raus in der F2 Generation?

    Nein kommen leider sie nicht bei raus. Ethan's Opa der aus einer Langhaarträger Verpaarung stammt. Könnte auch glatt Jumpy auf dem Bild sein :D



    Es muss im Genom die Anlage für moderates Fell einfach da sein!

    Tipp suche bei Briten mal nach Züchtern die Collies mit drin haben aus der Englischen Corydon Linie oder Wicani. Das könnte genau das richtige sein.
    Bei den Rüden hier würde ich fast sagen hat nur Ethan moderates Fell und da wird auch nicht mehr wirklich was kommen. Nur der fällt eh raus :D weil über 60cm und wiegt 25.7kg.

    Helfstyna So kenne ich es auch. Ethan ist Deutscher Collie Club/ VDH und da konntest bis Wurfabnhame mit 8 Wochen so den Namen ändern. Beim Club für Britische Hütehunde müssen mit 3 Wochen der erste Abnahme schon die Namen stehen. Papiere werden gedruckt und dann zur zweiten Abnahme mit 8 Wochen mitgebracht. Nur noch den Welpen dann zu geordnet und Chipnummeraufkleber aufgeklebt.

    Find ich völlig befremdlich sich über die Verpaarung keine Gedanken zu machen bzw da scheinbar primär nach Optik zu gehen.

    Zumindest beim Aussie kenn ich es so das die jetzt auch nicht so einheitlich sind von der Veranlagung , Wesen etc.. Aber nunja, jeder wie er meint.


    Querida Daumen sind gedrückt, darf ich nur neugierig sein ob D oder Ausland ?:ops:

    Du das ist wirklich oft so bei Collies oder auch Shelties. Bin ja gut mit Ethan Züchterin befreundet und da schaut sich kein Welpeninteressent wirklich den Stammbaum an oder macht sich irgendwelche Gedanken. Sie war schon damals überrascht das ich explizit nach so einem Typ Collie überhaupt gesucht habe.

    Nicht einmal die Besitzerin des Deckrüden, die einen Vollbruder von unseren Behalten hat und sich gewundert hat warum dann der Bruder Leute im Wald stellt :D Der war einfach null ausgelastet und hat sich dann eine Aufgabe gesucht. Wenn ein Teil rot markiert ist weil Champions aber bei der unteren Hälfte bei fast jedem Ahnen min. FH, SChHu (bis 3) oder auch nur Agi als Leistungsnachweis drin steht muss man schon damit rechnen, dass der Hund vielleicht eine Aufgabe braucht.

    Schau mal hier https://frankpenz.de/feeling_for_nature/index.php?page=ewurf Ethan Vater das ist rot und nicht das bisschen, das sind bei Cashew nur abgestorbene Haare die sich schwer lösen. Ethan Vater ist einfach dauerhaft anstatt Schwarz eher braun, aber alle Schwarze Flecken im Fell. Denke mit Ethans Mutter im Vergleich sieht man schön was ich meine. Es gibt auch Tricos die so ähnlich aussehen! Hab über Weihnachten einen amerikanischen Collie getroffen der auch so eher rotbraunschwarz war und nicht schwarz überall am Körper.

    Sobald ich meinen Collie von der Leine lasse sucht er einen Stock.

    ">

    ">

    ">

    Das macht der Collie meiner Tochter auch mit Begeisterung. Und ich bekomme dann immer mittelschwere Zustände, wenn die drei Langnasen mit nem langen Stock spielen wollen. :emoticons_look:

    Hat Ethan damals auch andauernd gemacht seitdem er hier war und wo er dann so 4-5 Monate war hab ich ihn dann eine Safestix gekauft und seitdem sind Stöcker nicht mehr so toll;) mit den Safestix spiele ich ja auch mit ihn. Ist der Safestix nicht dabei trägt er auch seine Leine halt einfach selbst. Hauptsache eine Aufgabe!

ANZEIGE