ANZEIGE

Beiträge von lelle

    hallo ihr lieben hundeköche,
    ich hoffe, ich bin hier richtig, habe mich jetzt nicht durch die 645 seiten gelesen und hoffe, ihr könnt mir helfen!
    denn: meine hündin, 12 jahre, wird neuerdings von mir bekocht. und zwar weil sie immer schon probleme hatte mit gekauftem futter (nicht angerührt, kotzerei oder durchfall) und gegen fast alles unverträglichkeiten entwickelt... seit fast vier jahren waren wir mit real nature von fressnapf ganz zufrieden, aber nun verträgt sie auch das nicht mehr. fazit. ich koche. das funktioniert nämlich einwandfrei. und zwar bisher hunh, reis und möhren (zerstampft), sowie ein bißchen oliven- oder leinöl. zweimal letzte woche gab es auch blaubeeren, sowie banane. ich habe mich etwas eingelesen, habe aber dennoch große fragezeichen auf der stirn, nämlich: braucht der hund salz? (ich füttere bisher hühnerbrustfilet. also ausgeblutetes fleisch)
    zweitens: braucht der hund einen calziumersatz, wenn ich keine knochen füttere? geht eierschalenmehl, oder muss ich richtiges knochmehl kaufen? kann mir jemand mit der dosierung helfen, ohne dass ich dafür mathe verstehen muss?
    drittens: wie oft sollte der hund innereien bekommen?


    ich hoffe, diese fragen wurden hier nicht schon tausendfach beantwortet, falls ja: sorry!
    falls nicht: GROßES DANKE!
    viele liebe grüße,
    uta und lelle

    Hallo!
    Ich habe im Forum viel über homöophatische Mittel gelesen, und möchte euch um ein paar Tipps oder Erfahrungswerte bitten..


    Meine Mischlings-Hündin, 7 Jahre alt, ist wieder läufig und wie jedes Jahr wird sie also Ende Februar scheinschwanger werden..
    Sie ist in dieser zeit immer wahnsinnig konfus, deprimiert und etwas "bekloppt".. weint viel und ist absolut unzufrieden. Körperlich passiert fast nichts, heißt: keine milch o.ä.
    Sie bildet sich auch nicht ein, Spielzeug oder Bälle geboren zu haben; allerdings zerplflückt sie gerne ihren Platz oder das Bett..


    Hat einer gute Erfahrung mit oben genannten Mitteln; ich würde es gerne ausprobieren um ihr und mir das Leben in dieser Zeit etwas zu erleichtern..


    Welche Potenzen/Dosierungen sind empfehlenswert? Welches Mittel? Ich habe gelesen, dass man Ignatia vorbeugend direkt nach der Läufigkeit gibt, Pulsatilla wird oft während der Scheinträchtigkeit empfohlen.. Außerdem sollen sich beide Wirkungen aufheben.
    Was meint Ihr?


    Danke und liebe Grüße,
    Uta.

    vielen dank für eure antworten..
    ich versuche es jetzt erstmal mit dem futter von grau. da scheinen die wenigsten inhaltsstoffe drin zu sein, chemiefrei, und zudem ist es relativ günstig. über lupovet hatte ich auch schon nachgedacht.. das versuche ich gegebenenfalls als nächstes.
    danke nochmal,
    uta und lelle

    Hallo,
    mein Problem ist, dass mein Hund eine chronische Gastritis hat. Sie hat einen unfassbar empfindlichen Magen, der sofort laute Geräusche macht, sobald sie falsches Futter bekommt. Sie bekam jahrelang Royal canin sensible als Trockenfutter. Das hat sie vertragen, aber so ein bis zweimal die Woche hat sie trotzdem Bauchschmerzen, leidet offensichtlich und frisst Gras bis sie kotzt. Vorletzte Woche holte ich mir Tierarzt Rat, der sagte, dass gleiche Futter als Dose, weil nicht soviel Magensäure produziert werden müsse, bei der Verdauung. Das endete in einem Desaster. Das Nassfutter verträgt sie gar nicht! Nun koche ich ihr seit fast zwei Wochen Reis mit Hühnchen. Diese teuren Futter treiben mich in den Ruin, und da ich guten Gewissens einen riesen Vorrat RC Dosen sensible gekauft habe, auf denen ich jetzt sitze, weiß ich nicht welches Futter ich nun vom letzten Geld kaufen soll.. ich treibe mich seitdem im internet rum und vergleiche Bestandteile und mittlerweile weiß ich gar nichts mehr.. Barfen trau ich mich nicht, bei ihrem Magen, ich will auch kein K3 Futter, ich will auch kein Futter, welches an Hunden im Labor getestet wird aber vorrangig will ich ein Futter, welches der Hund verträgt! (Also eins, wo am besten nur Reis und Hühnchen drin ist...)
    Hat jemand Ahnung? Kann mir einer was empfehlen? Und wie lange kann ich ihr Reis mit Huhn kochen? Ab heute mixe ich mal gekochte Karotten dazu...
    vielen dank für eure hilfe und liebe grüße.

ANZEIGE