ANZEIGE

Beiträge von Asmodiena

    Zitat von "LinnyQueeny"

    Das schaut ja auch cool aus.


    Meine Hamster sollen nach unserem Umzug in ein Aqua mit 160cm Länge ziehen.
    Mal schauen wo ich eins bekomme. Das einzige was ich im Internet gefunden habe, war schon weg :-(



    Versuche es doch mal mit einem Eigenbau. So bekommst du genau die Größe die du haben willst.
    http://diebrain.de/zw-gehegekresmann.html


    Der Vorteil von einem großen Gehege ist, dass man es nicht so oft sauber machen muss. Und was wichtiger ist: Dadurch wird der Hamster auch nicht immer gestört. Das Gehege der kleinen Frechen wird im Schnitt alle drei Monate neu gemacht, alle sechs Wochen mache ich die Pinkelecke sauber.


    Ich versuche immer verschiedene Untergründe ins Gehege einzubauen. Zur Zeit hat sie Kleintierstreu, Hanfstreu, Sand, Heu, Haferzeugs, Wiesenmischung und was weiss ich im Gehege. :)


    Die Vitrine von Ikea wird oft genutzt, ist aber schlecht abzudecken. Zudem buddeln Hamster gerne und meine Kleine hat zur Zeit auf einer Seite gut 40 cm Streu. Die Vitrine ist nur 40 cm hoch - wo soll der Hamster da buddeln? :???:

    Wir haben zwei unkastrierte Rüden, Beide knapp 3.5 Jahre alt. Mein Tipp: Lass dich nicht von anderen bequatschen, höre auf dein Bauchgefühl (und auf "die schweizer" ;) )


    Unsere Beiden verstehen sich sehr gut, eingreifen musste ich noch nie :)

    Auch ich kann nur beisteuern, dass meine Hunde ähnlich reagieren. Während Jack jeden Streit aus dem Weg geht und nur im "Notfall Zähne zeigt", mag Boomer die meisten Rüden nicht mehr. Wenn ein Rüde bellt oder Imponiergehabe zeigt, ist der Bollerkopp gleich mit dabei. Wenn ein Rüde ruhig ist ihn aber nicht passt, dann provoziert er. :roll: Zumindest wenn ich es zulassen würde :/


    Meine Beiden sind nun über drei Jahre alt, sie kommen nur mit wenigen unkastrierten Rüden aus. Die meisten würden sie aber am liebsten weit weg wissen. Du bist also nicht alleine ;)


    Ich gehe Rüden soweit es geht aus dem Weg, ich will weder Stress für mich noch für die Hunde. Ich mag ja auch nicht jeden Menschen - warum sollte es meinen Hunden anders ergehen? ;)

    Ich rauche im Auto und in der Wohnung. Wir haben seit 20 Jahren Katzen, keine von ihnen war je krank - und sie halten sich viel in meiner Nähe auf. Ich nehme in unserem Auto Rücksicht auf (kurzzeitige) Beifahrer und rauche nicht wenn diese es absolut ablehnen. Ein Bekannter hat Asthma. Wenn der zu Besuch ist, rauche ich in unserer Wohnung auf dem Balkon. Ansonsten wird hier nur im Wohnzimmer geraucht.


    Wenn mich im Auto einer anhält und mir meine Zigarette verbieten will ... kann er ja mal versuchen :lol:

ANZEIGE