ANZEIGE

Beiträge von Cennite Smelley

    Ich wohne in einer kleinen Stadt, da gibt's leider nicht so viele Gassiwege.


    Aber direkt hinter unsrem Haus ist ein schöner Kiesweg. Da gibt's ne Menge Wiesen und Bäume und unzählige andere Hundebesitzer. Diesen Weg geh ich täglich, da gibt's immer was Neues zum Sehen ... Äh, riechen xD


    Wir haben einen Stadtpark, den geh ich wöchentlich ein oder zwei Mal hin. Da gibt's auch Tiere in sonem Gehege und Cosma und ich schauen dem Dammwild und dem Esel manchmal stundenlang zu.


    Cosma geht auch komischerweise gerne an Straßen entlang, also gehen wir mindestens einmal pro Woche in der Stadt spazieren.


    Dann gibt's da noch mehrere riesige Felder bei uns in der Umgebung, da gefällt's ihr auch ganz gut.


    Manchmal laufen wir auch einfach nur gemeinsam durch dichtes Gebüsch oder so, macht super viel Spaß, auch wenn man's nicht als Gassiweg bezeichnen kann *gg*


    Am Wochenende machen wir große Ausflüge immer an neue Orte.


    Viele Grüße,
    Cennite Smelley :D

    Mein Hündchen ist auch hyperaktiv :D


    Wenn ich mal nicht so viel Zeit hab mit ihr zu spielen, lass ich sie immer über meine Beine hüpfen, das macht ihr Spaß, da glänzen ihre Augen richtig. Und sie wird schnell müde *gg*


    Wir spielen auch Verstecken. Ich wohn ja in einem recht großen Haus mit mehreren Stockwerken, da ist das natürlich besonders interessant. Entweder verstecke ich mich oder ich versteck ihr Spielzeug und sie muss es suchen. Aber nach vier, fünf Mal hat sie keinen Bock mehr drauf xD


    Dann üben wir natürlich viel, Cosma lernt so gern. Manchmal üben wir auch nur Schmarrn, da lass ich sie ganz schnell hintereinander, Sitz machen, Platz machen, Sitz machen usw. Da kommt sie gar nicht mehr mit Schwanzwedeln mit.
    Ich versuch ihr immer neue Sachen beizubringen, zur Zeit ist Rolle machen angesagt und sie macht große Fortschritte *gg*


    Mit Spielzeug spiel ich natürlich auch mit ihr, sie liebt quietschende Gummihühner und Bällchen. Ich werfe es und sie muss es holen oder wir ziehen oder so. Wenn ich keine Lust zum Spielen hab, kriegt sie was Neues - da tobt sie wie verrückt rum und schüttelt das und ist überglücklich.


    Und beim Gassigehen natürlich viel Laufen & Rennen & Spielen (mit anderen Hunden), da wird sie schnell müde und zickt nicht den ganzen Tag so rum *gg*


    Joa, das mach ich meistens den ganzen Tag, sie will einfach immer Beschäftigung und wenn man sie mal nicht beschäftigt, ist sie ständig so nervig und will nicht gehorchen und verbellt andere Hunde.


    Grüße,
    Cennite Smelly :D


    PS: Clickern tu ich nicht, ist mir zu kompliziert und Cosma würde das Teil lieber auffressen glaub ich. Sie schwört auf Balli oder Leckerli ;)

    Oooooh :zensur:
    Viel mehr dazu will ich auch gar nicht sagen, da wir in diesem Forum wohl alle der gleichen Meinung sind ... Hoffentlich findet man diese :zensur: und gibt ihr eine hohe Strafe.

    Mein Hund langweilt sich beim Spazierengehen immens. Sie bleibt ständig stehen, schaut sich um und setzt sich hin.


    Deshalb bin ich gezwungen, mit ihr zu spielen. Ich nehm ein Spielzeug mit, dann toben wir den Weg entlang. Manchmal werfe ich das Balli, dann renn ich immer hinter ihr her und versuch es zu bekommen, manchmal rennt sie hinter mir her ... (Bei uns gibt's auch nen tollen Fußballplatz, wo wir zusammen rumtoben :D )
    Wir spielen auch verstecken (da versteckt sich Cossy im Gebüsch und ich pfeif in die Hundepfeife und da kommt sie ganz glücklich angesaust) oder ich werf ihr Leckerlis zu ...
    Jetzt im Winter klaut sie mir auch immer meinen Handschuh :D
    Dann üben wir noch ein bisschen, Sitz, Platz, Fuß, Hier und so.
    Und mit andren Hunden darf sie auch spielen.


    Seit ich das mache ist sie immer total fertig nach dem Gassigehen und legt sich glücklich und zufrieden ins Körbchen ^^

    Hm, ich hab keinen Wald in der Nähe. Nur einen Stadtpark, aber da darf und kann ich sie nicht laufen lassen.


    Na gut, zwei Stunden Fußweg von uns entfernt ist so ein kleines Wäldchen, aber dort wurde schon zweimal freilaufende Hunde von Jägern erschossen. Da lass ich Cosma ganz bestimmt nicht los! Außerdem sind da viele Hasen und Fasane, denen sie nachjagen würde ...


    Ich hab eben nur einen Kiesweg, der von Häusern und Wiese umgeben ist, in der Nähe. Da kann sie immer ohne Leine laufen und dort üben wir auch oft.

    Hi und danke für die schnelle Antwort! :)
    Sie hört gut, sie hört wirklich super! Sie hört auch, wenn sie mit anderen Hunden tobt. Nur bei diesem einen, da blendet sie echt alles aus. Da würde es auch nichts nützen, woanders zu üben. Außerdem gibt's in unsrer Umgebung so gut wie keinen anderen Ort, wo ich sie frei laufen lassen könnte ...

    Hallo :D


    Cosma ist ja immer noch so jung und verspielt. Sie ignoriert eigentlich alle Hunde, bis auf einen und das ist echt ihr bester Freund. Mit dem tobt sie voll gerne, die rasen rum wie zwei Verrückte und knabbern sich an und man kann ihnen beim Spielen direkt anmerken, wie glücklich sie sind.


    Nur ist das Problem mit den Beiden, dass sie mir beim Spielen immer abhauen. Manchmal laufen sie auf einen uneingezäunten Pausenhof (auf dem Kinder spielen, die Angst haben), manchmal rennen sie ins Gebüsch oder einfach um die Ecke, so dass ich sie nicht mehr sehen kann. Und sie kommt auch nicht mehr und hört auf kein Rufen. Der andere Hund übrigens ebenso wenig.


    Vor einigen Wochen ist mir Cosma auf die Straße gerannt. Es war zum Glück nur eine sehr wenig befahrene Straße, aber trotzdem ... Das hat mich so geschockt, da hätte ja auch ein Unfall passieren können :/


    Seitdem lass ich sie nicht mehr von der Leine, wenn wir diesen Hund treffen, ich muss sie immer an ihm vorbeiziehen. Es tut mir so wahnsinnig leid, ich würd sie so gern spielen lassen mit ihm, aber es gibt bei uns in der Gegend einfach keinen idealen Platz zum Laufenlassen. Überall sind Straßen in der Nähe oder kleine Kinder ...


    Das Problem ist jetzt nur, dass Cossy seit ich sie nicht mehr mit ihrem Freund toben lasse, irgendwie viel mehr Angst vor anderen Hunden hat. Wenn ein fremder Hund sie bloß beschuppert, zieht sie den Schwanz ein oder versteckt sich hinter mir ... Sie traut sich eigentlich nur noch an die wenigsten Hunde ran, und wenn sie es tut, dann ignoriert sie die völlig.


    Kommt diese Angst daher, weil ich sie nicht mehr mit ihm toben lasse? Kann's dann auch soweit kommen, dass sie aggressiver wird und andere Hunde sogar wegbellt?
    Wenn ja: Soll ich sie ab jetzt vielleicht doch lieber wieder mit ihm laufen lassen, oder besser nicht? ......


    Viele Grüße,
    Cennite Smelley :D

    Cosma darf aufs Sofa und auf unsre Sessel - aber nur, wenn ich auch draufsitze und wenn ich ihr das Kommando dazu gebe (beim Fernsehn zB ... hach, ist das schön, wenn sie auf meinem Schoß einschläft oder sich so auf dem Stuhl hinlegt, dass ich kaum noch Platz hab xD). Sonst muss sie runter. Aufs Bett darf sie nicht, sie haart wie dämlich und die Haare gehen aus keiner Decke mehr raus. :D Aber sie hat ja auch ein gemütliches Hundekissen.

    Hey, danke für die Tips! :D


    Boah, was ist das für eine Hundeschule?! :irre:
    Naja, die Jagdhunde der Lehrerin dort haben auch mal einen anderen kleinen Hund halb totgebissen ... Aber ich hab eben nur am Sonntag Zeit für die Hundeschule (sonst kein Auto da) und das ist in unsrer Nähe die einzige Hundeschule, die sonntags offen ist. Sonst hätte ich sie längst gewechselt.


    Also, danke auch für den Link, das werd ich wohl gleich mal mit Cossy üben ... Auf "Aus" reagiert sie eher weniger, weil sie meistens das Essen sofort runterschluckt ... Früher hab ich es ihr auch einfach aus dem Maul rausgepopelt. Cosma entwickelt nur immer neue Methoden, um was zu fressen.


    Ich probier das jetzt jedenfalls mal aus, vielleicht klappt's ja! :D
    Danke nochmal und Tschüss!

ANZEIGE